Geschichte Podcasts

Nepal Wirtschaft - Geschichte

Nepal Wirtschaft - Geschichte

NEPAL

BIP (2008): 31,09 Milliarden US-Dollar.
Jährliche Wachstumsrate: 5,6%.
Pro-Kopf-Einkommen: 1.100 US-Dollar.
Durchschn. Inflationsrate (Verbraucherpreisindex): 4,8%. Haushalt: Einnahmen .............. 1.700 Millionen US-Dollar
Ausgaben ... 2.300 Millionen US-Dollar

Hauptkulturen: Reis, Weizen, Mais, Zuckerrohr, Milch, Büffelfleisch. Natürliche Ressourcen: Quarz, Wasser, Holz.

Hauptindustrien: Kleine Reis-, Jute-, Zucker- und Ölsaatenmühlen, Zigaretten- und Ziegelfabriken und Tourismus.

NATIONALES BSP

Nepal gehört zu den ärmsten und am wenigsten entwickelten Ländern der Welt, fast ein Drittel der Bevölkerung lebt unterhalb der Armutsgrenze. Die Landwirtschaft ist die tragende Säule der Wirtschaft, sie sichert drei Viertel der Bevölkerung den Lebensunterhalt und erwirtschaftet etwa ein Drittel des BIP. Die industrielle Tätigkeit umfasst hauptsächlich die Verarbeitung landwirtschaftlicher Produkte, darunter Hülsenfrüchte, Jute, Zuckerrohr, Tabak und Getreide. Rekordernten, bessere Sicherheit, verbesserte Transportmöglichkeiten und ein verstärkter Tourismus ließen das Wachstum 2008 auf über 5 % steigen, nachdem das Wachstum in den letzten drei Jahren bei etwa 3 % gelegen hatte – kaum über dem Bevölkerungswachstum. Die Verschlechterung der Weltwirtschaft im Jahr 2009 wird das Wachstum des Tourismus und der Überweisungen, eine wichtige Devisenquelle, herausfordern. Nepal verfügt über beträchtliche Möglichkeiten, sein Potenzial in den Bereichen Wasserkraft und Tourismus auszuschöpfen, die in letzter Zeit von Interesse ausländischer Investitionen sind. Die Aussichten für den Außenhandel oder Investitionen in anderen Sektoren werden jedoch aufgrund der geringen Größe der Wirtschaft, ihrer technologischen Rückständigkeit, ihrer Abgelegenheit und geographischen Binnenlage, ihrer Unruhen und Arbeitsunruhen sowie ihrer Anfälligkeit für Naturkatastrophen schlecht bleiben.


Nepal BIP-Wachstumsrate 1961-2021

Backlinks von anderen Websites und Blogs sind das Lebenselixier unserer Website und unsere Hauptquelle für neuen Traffic.

Wenn Sie unsere Diagrammbilder auf Ihrer Website oder Ihrem Blog verwenden, bitten wir Sie, die Namensnennung über einen Link zurück zu dieser Seite anzugeben. Wir haben unten einige Beispiele bereitgestellt, die Sie kopieren und in Ihre Website einfügen können:


Linkvorschau HTML-Code (zum Kopieren klicken)
Nepal BIP-Wachstumsrate 1961-2021
Makrotrends
Quelle

Ihr Bildexport ist nun abgeschlossen. Bitte überprüfen Sie Ihren Download-Ordner.


Nepalesisches BIP 1960-2021

Backlinks von anderen Websites und Blogs sind das Lebenselixier unserer Website und unsere Hauptquelle für neuen Traffic.

Wenn Sie unsere Diagrammbilder auf Ihrer Website oder Ihrem Blog verwenden, bitten wir Sie, die Namensnennung über einen Link zurück zu dieser Seite anzugeben. Wir haben unten einige Beispiele bereitgestellt, die Sie kopieren und in Ihre Website einfügen können:


Linkvorschau HTML-Code (zum Kopieren anklicken)
Nepalesisches BIP 1960-2021
Makrotrends
Quelle

Ihr Bildexport ist nun abgeschlossen. Bitte überprüfen Sie Ihren Download-Ordner.


1. Nepal ist das kleine Land, das in der Mitte von Indien und China liegt. Die Nepalesen sind hauptsächlich in der Landwirtschaft tätig. Da es sich um einen der Hauptberufe handelt, sind die drei Bevölkerungsregionen hauptsächlich in der Landwirtschaft tätig. Das Konzept zur Herstellung von Great Nepal wurde in den Vorschlag aufgenommen, wurde jedoch aufgrund von Regierungswechseln von Zeit zu Zeit nicht befolgt. Das Leben der Menschen geht auf und ab. Die Regierung unternimmt keine Schritte, um die Arbeitslosigkeit und eine andere Ressource zu verringern.

2. Die Bankennetzwerke Nepals öffnen sich sehr schnell. Im Zuge der Entwicklung des Bankensektors haben viele der Jugendlichen den Job bekommen und sie haben auch ein neues und energisches Leben begonnen. Es gibt 31 ''A''-Klassenbanken und 75 ''B''-Klassen und 89 ''C''-Klassen-Banken und 22 ''D''-Klassen-Banken. Wenn sich die Infrastrukturen des Landes entwickeln, wird nur die Volkswirtschaft wachsen.

3. Der Lebensstil der Nepalesen ist aufgrund ausländischer Einkünfte und der Überweisung moderat. Die Welt weiß, dass die Nepalesen sehr mühsam arbeiten, aber aufgrund der Schaffung von Arbeitsplätzen MÜSSEN VIELE JUGENDLICHE IN DAS AUSLAND GEHEN, UM DAS GELD FÜR UNTERHALT UND LEBEN ZU VERDIENEN. Obwohl das Einkommen geringer ist, ist der Lebensstil der Menschen nicht geringer, was zeigt, dass das Land arm, aber die Leute reich sind. Nepalesische Studenten gehen ins Ausland studieren

4. Aufgrund des von Zeit zu Zeit stattfindenden Regierungswechsels geht die Entwicklung nicht auf Hochtouren. Die Person des Landes hat mit vielen Problemen zu kämpfen, die Inflation und Deflation sind, Bauern bekommen nicht den guten Preis für ihre Ernte und vieles mehr. Die Industrie erhöht auch den Preis der anspruchsvolleren Ware und der Preis der Qualitätsprodukte wird auch zu billigen Preisen hergestellt, was sowohl für die Menschen als auch für das Land schädlich ist. Wenn wir die Politik sehen, dann fühlen wir uns wie die Fahrt auf dem Boot in den Teichen. Ich denke, Nepal ist wie die Teiche.

5. Das Land steht vor den vielen Problemen, die anspruchsvollen Waren auf dem Markt zu liefern. Da es sich um ein Binnenland handelt, führt das Problem des Imports des Rohstoffs manchmal auch zu einer Knappheit aufgrund der Abhängigkeit von ihnen. Die nepalesische Wirtschaft und die politische Situation hängen vollständig von der Entscheidung Indiens ab. Die Entscheidung Indiens nutzt und Nepal muss ihren Anweisungen aufgrund des Vertrages, der in der Vergangenheit mit Nepal und Indien geschlossen wurde, folgen. Auch die Nepalesen stehen vor dem Problem des Lastabwurfs, da sie nach Brasilien das wasserreichste Land der Welt sind.

6. Das kleine Land bedeutet nicht, dass es klein sein sollte. Die vielen kleinen Länder haben sich entwickelt und ihre Identität gemacht. Das Land hängt meistens von der anderen Entscheidung ab. Und aufgrund der schlechten Politik wirkt sich dies auf den internationalen Markt aus, was bedeutet, dass das internationale Unternehmen nicht investieren möchte, was die Konjunktur nach unten zieht. Und wenn sich das internationale Unternehmen nicht im Land niederlässt, berechnet das nationale Unternehmen den hohen Preis. Dies geschieht aufgrund der geringeren Ersparnisse der Menschen und wenn die Ersparnisse der Person geringer sind, können sie weder investieren noch die Produktionsfirma eröffnen. Das wirkt sich auf die Inflation aus, die die Person arm macht.

7. Kommt es zur Gründung einer Landesgesellschaft, dann wird auch das Sparen der Person steigen und die Investition geht auch ins hohe Tempo.

8. Die folgenden Daten zeigen die genaue Abhängigkeit und Unabhängigkeit vom Produkt. Die Länderstrukturen hängen von einer Basis des Pro-Kopf-Einkommens ab. Dies sind die Daten, die lehren und Auskunft über die tatsächlichen Bedingungen der Wirtschaft geben:

1.Währung 1 Nepalesische Rupie (NPR) = 100 Paisa
2. Geschäftsjahr – 16. Juli – 15. Juli

Handelsorganisationen

3. WTO und SAFTA
4. Statistik
5. BIP – 67 Milliarden US-Dollar (Schätzung 2014)[1]
6. BIP-Wachstum – 5,1% (Schätzung 2014)
7. BIP pro Kopf – 2400 USD (Schätzung 2014)

BIP nach Sektor

8. Landwirtschaft (35%), Industrie (20%), Dienstleistungen (45%) (2010, geschätzt)

Bevölkerung unter der Armutsgrenze

11. Tourismus, Bekleidung, Lebensmittel und Getränke, Metallverarbeitung, Kräuter.
Ease-of-doing-Business-Platz 45.

12. Exporte – 1,2 Milliarden US-Dollar (2016) f.o.b. Hinweis – beinhaltet keinen nicht erfassten Grenzhandel mit Indien (2013)

13. Waren exportieren
Teppiche, Kleidung, Lederwaren, Jutewaren, Getreide, Kräuter, Tee, Kaffee, Stahl, Zement, Outsourcing von Geschäftsprozessen, Software, Informationstechnologie, Möbel, Kardamom, Kleidung usw.

14. Hauptexportpartner
Indien 61,2%
Die Vereinigten Staaten 9,4 % (2015)[3]
Importe 7,2 Milliarden US-Dollar f.o.b. (2016)
Waren importieren
Erdölprodukte, Gold, Maschinen.
Hauptimportpartner
Indien 61,4%, China 15,4% (2015)[4]
Öffentliche Finanzen
Umsatz – 6 Milliarden US-Dollar (GJ 2013)
Ausgaben - 7 Milliarden US-Dollar (GJ 2013)

9. Die obigen Daten zeigen die tatsächliche Position und den Prozentsatz des Exports und Imports von Waren. Die Daten zeigen auch, dass die Einfuhrgüter mehr in Prozent und die Ausfuhrgüter weniger in der Ware enthalten sind. Es ist auch die Abhängigkeitssituation, die die Frage aufwirft, wie sich die Wirtschaft des Landes verbessert. Die Quoten der wachsenden Wirtschaft sinken aufgrund der politischen Instabilität. Die Nepal Rastra Bank hat die vielen Gesetze über die Bank zugelassen, weil die Zunahme des Bankensektors das Darlehen zu einem niedrigeren Zinssatz anbietet, was die Ersparnisse der Person erhöht. Und die Ersparnisse der Person erhöhen die Investitionen, die Arbeitsplätze schaffen und Arbeitsplätze schaffen. Die Menschen in Nepal sind sehr ehrlich.


Die Geschichte Nepals, Erbe

Der frühe Geschichte Nepals ist ziemlich vage, obwohl hier und da Teile davon aus verschiedenen historischen Schätzen gefunden werden können. Obwohl es archäologische Beweise gibt, die darauf hindeuten, dass Nepal im ersten Jahrhundert v. Es wird angenommen, dass ein massives Ereignis in der Ära von Asaka im Jahr 78 n. Chr. stattgefunden hat, was dies zur ersten bekannten Periode in der Geschichte der Region macht. Einige Zeit später scheint das Volk der Kirata angekommen zu sein, um sich in diesem fruchtbaren Tal niederzulassen. Die Nachkommen dieser alten Menschen, die vermutlich tibeto-burmanischen Ursprungs sind, ähneln den Rai, Limbu und Sunuwar in Nepal.

Es wird vermutet, dass die Kiratis im 7. oder 8. Jahrhundert aus dem Osten kamen. Es scheint, dass das Kathmandu-Tal zur Zeit der Kirata in mehrere selbstverwaltete Gebiete aufgeteilt war, die zu einem größeren Königreich zusammengeschlossen waren. Einer der Kirata-Häuptlinge, der während dieser Zeit regierte, Ghatotkacha, der Sohn von Bhima, wurde später im epischen Sanskrit Mahabharata-Text des alten Indien erwähnt. Aus dieser Erwähnung geht hervor, dass die alten Kirata-Leute Tiere jagten, indem sie Gruben gruben, und dass der König der Kirata günstige politische Beziehungen zum König von Persien unterhielt. Archäologische Beweise haben auch gezeigt, dass die Kiratas ausgezeichnete Schafzüchter waren und lange Messer trugen. Trotz der Tatsache, dass so wenig über das Volk der Kirata bekannt ist, haben einige berühmte Kiratas ihren Weg in die Geschichtsbücher gefunden und einige beeinflussen immer noch das Leben der Menschen, die heute leben. Dies sind Lord Shiva, Lord Buddha und Valmiki (der später das Ramayana schrieb).

Ab etwa 400 n. Chr. verfiel das Kirata-Reich massiv und wurde von der Licchavi-Dynastie abgelöst. Einige Zeit später nahm die Familie Malla die Teile der Familie Licchavi auf und regierte weiterhin über das ständig wachsende Talreich. Die Malla-Dynastie wurde wiederum durch die Shah-Dynastie ersetzt. Schließlich kam die Demokratie in Nepal an und dieser großen Entwicklung folgte leider ein Bürgerkrieg. Natürlich ist die Geschichte Nepals sehr interessant, aber der beste Weg, um mehr zu erfahren, besteht darin, Nepal selbst zu besuchen.

Verwandte Seite

Exporte

Der Handel mit anderen Ländern ist ein wichtiger Aspekt der nepalesischen Wirtschaft. Nepals Hauptexportartikel sind Teppiche, Kleidung, Getreide, Kräuterbehandlungen und Öle, Pashmina und Jutewaren. Der Wert der Exporte aus Nepal betrug im Jahr 2005 822 Millionen US-Dollar f.o.b. (dieser Betrag schließt den Grenzhandel mit Indien aus, der nicht erfasst wurde). Aufgrund mehrerer Faktoren haben Nepals Exporte nur geringfügig zugenommen.

Barahi-Tempel

Auf einer Insel im nepalesischen Phewa-See steht der Barahi-Tempel. Ein Besuch der Insel in der Nähe des Zentrums des Phewa-Sees ist oft in Tourpaketen in der Umgebung enthalten und ist sicherlich ein Muss für jeden, der Pokhara bereist. In einer atemberaubenden Umgebung finden viele den Barahi-Tempel als friedlichen Ort zum Entspannen, besonders nach einer Kanufahrt über das glitzernde Wasser des Phewa-Sees.


Inhalt

Über die Non Resident Nepali, die in viele Sektoren investieren, kommen riesige Mengen kleiner ausländischer Investitionen nach Nepal. Nepal hat ein riesiges Potenzial für Wasserkraft. Dementsprechend sind viele ausländische Unternehmen bereit, in Nepal zu investieren, doch die politische Instabilität hat den Prozess gestoppt. Nepal hat seit 2000 Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung (alle in Anrechnungsmethode) mit 10 Ländern (PSRD) abgeschlossen. Ebenso hat es seit 1983 Investitionsschutzabkommen mit 5 Ländern (PSRD). 2014 beschränkte Nepal die Auslandshilfe um Festlegung einer Mindestgrenze für ausländische Zuschüsse, zinsgünstige und kommerzielle Kredite von seinen Entwicklungspartnern. [20]

Nepals Handelsbilanz hat sich seit dem Jahr 2000 mit dem Wachstum der Teppich- und Bekleidungsindustrie etwas verbessert. Im Fiskaljahr 2000-2001 verzeichneten die Exporte einen stärkeren Anstieg (14 %) als die Importe (4,5 %), was dazu beitrug, das Handelsbilanzdefizit gegenüber dem Vorjahr um 4 % auf 749 Millionen US-Dollar zu senken. In letzter Zeit ist die Europäische Union der größte Abnehmer von Konfektionskleidung Obst und Gemüse (hauptsächlich Äpfel, Birnen, Tomaten, verschiedene Salate, Pfirsich, Nektarine, Kartoffeln, Reis) aus Nepal. Die Exporte in die EU machten 46,13 Prozent der Bekleidungsexporte des Landes aus. [21]

Der jährliche Monsunregen beeinflusst das Wirtschaftswachstum stark. Von 1996 bis 1999 betrug das reale BIP-Wachstum durchschnittlich weniger als 4 %. Die Wachstumsrate erholte sich 1999 und stieg auf 6 %, bevor sie 2001 leicht auf 5,5 % zurückging.

Die starke Exportleistung, einschließlich der Einnahmen aus dem Tourismus, und die Außenhilfe haben dazu beigetragen, die Gesamtzahlungsbilanz zu verbessern und die internationalen Reserven zu erhöhen. Nepal erhält umfangreiche externe Hilfe aus dem Vereinigten Königreich, [22] [23] [24] den Vereinigten Staaten, Japan, Deutschland und den skandinavischen Ländern.

Auch mehrere multilaterale Organisationen wie die Weltbank, die Asiatische Entwicklungsbank und das UN-Entwicklungsprogramm leisten Hilfestellung. Im Juni 1998 legte Nepal sein Memorandum über ein Außenhandelsregime bei der Welthandelsorganisation vor und begann im Mai 2000 mit direkten Beitrittsverhandlungen.

Bei der Ausbeutung der natürlichen Ressourcen Nepals, des Tourismus und der Wasserkraft wurden Fortschritte erzielt. Mit acht der zehn höchsten Berggipfel der Welt, darunter der Mount Everest mit 8.848,86 m. In den frühen 1990er Jahren waren ein großes öffentliches Projekt und eine Reihe privater Projekte geplant, von denen einige abgeschlossen wurden. Die bedeutendsten privatwirtschaftlich finanzierten Wasserkraftprojekte, die derzeit in Betrieb sind, sind das Khimti Khola (60 MW) und das Bhote Koshi Projekt (36 MW). Das Projekt läuft noch und ist für die weiteren Schritte von China, Indien und Japan abhängig.

Nepal verfügt über 83.000 MW theoretisches und 42.133 MW technisch/finanziell tragfähiges Wasserkraftpotenzial, die installierte Gesamtleistung beträgt derzeit jedoch lediglich 1095 MW. [25]

Die Umweltauswirkungen der nepalesischen Wasserkraftwerke Eigener Kalender (Bikram Sambat) Neujahrsprojekte Mitte April wurden durch die Tatsache begrenzt, dass die meisten "Run-of-the-River"-Projekte sind und bisher nur ein Speicherprojekt durchgeführt wurde. Das größte in Betracht gezogene Wasserkraftwerk ist das Speicherprojekt West Seti Dam (750 MW), das für den Export bestimmt ist und vom Privatsektor gebaut werden soll. Verhandlungen mit Indien über einen Stromabnahmevertrag laufen seit mehreren Jahren, aber die Einigung über Preise und Finanzierung bleibt ein Problem. Derzeit steigt die Nachfrage nach Strom um 8-10% pro Jahr, während Nepals Option auf ein Abkommen mit Indien diese Erfüllung gegen die Nachfrage bewirken wird.

Der Bevölkerungsdruck auf die natürlichen Ressourcen nimmt zu. Die Überbevölkerung belastet bereits die "Tragfähigkeit" der mittleren Hügelgebiete, insbesondere des Kathmandu-Tals, was zur Erschöpfung der Waldfläche für Getreide, Brennstoff und Futter führt und zu Erosion und Überschwemmungen beiträgt. Obwohl steiles Berggelände die Ausbeutung erschwert, haben Mineraluntersuchungen kleine Vorkommen von Kalkstein, Magnesit, Zink, Kupfer, Eisen, Glimmer, Blei und Kobalt gefunden.

Die Entwicklung von Wasserkraftprojekten verursachte in letzter Zeit auch einige Spannungen mit lokalen indigenen Gruppen [ wenn? ] ermächtigt durch die Ratifizierung des ILO-Übereinkommens 169 durch Nepal. [26]

Dies ist eine Trendkurve des Bruttoinlandsprodukts von Nepal zu Marktpreisen, die vom Internationalen Währungsfonds und EconStats mit Zahlen in Millionen Nepali Rupien geschätzt werden. [ Zitat benötigt ]

Jahr Bruttoinlandsprodukt
1960 3,870
1965 5,602
1970 8,768
1975 16,571
1980 23,350
1985 46,586
1990 103,415
1995 219,174
2000 379,488

Die folgende Tabelle zeigt die wichtigsten Wirtschaftsindikatoren 1980–2018. [27]

Jahr 1980 1985 1990 1995 2000 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018
BIP in $
(PPP)
6,02 Mrd. 9,86 Mrd. 14,39 Mrd. 20,90 Mrd. 28,75 Mrd. 38,45 Mrd. 40,97 Mrd. 43,49 Mrd. 47,05 Mrd. 49,56 Mrd. Euro 52,58 Mrd. 55,50 Mrd. 59,23 Mrd. 62,67 Mrd. 67,62 Mrd. 70,62 Mrd. 71,82 Mrd. 78,59 Mrd. 84,37 Mrd.
Das BIP pro Kopf
in $ (PPP)
404 590 767 977 1,211 1,500 1,579 1,659 1,777 1,853 1,946 2,031 2,142 2,239 2,387 2,464 2,477 2,679 2,842
BIP-Wachstum
(Real)
−2.3 % 6.1 % 14.4 % 3.5 % 6.1 % 3.5 % 3.4 % 3.4 % 6.1 % 4.5 % 4.8 % 3.4 % 4.8 % 4.1 % 6.0 % 3.3 % 0.6 % 8.2 % 6.7 %
Inflation
(in Prozent)
9.8 % 4.1 % 8.9 % 7.7 % 3.4 % 4.5 % 8.0 % 6.2 % 6.7 % 12.6 % 9.6 % 9.6 % 8.3 % 9.9 % 9.0 % 7.2 % 9.9 % 4.5 % 4.2 %
Staatsschulden
(Pkt. des BIP)
. . . . 58 % 51 % 49 % 43 % 42 % 39 % 34 % 32 % 34 % 32 % 28 % 25 % 27 % 27 % 27.4 %

BIP: Kaufkraftparität - 84,37 Milliarden US-Dollar (2018 geschätzt) [28] [ zweifelhaft – diskutieren ]

BIP - reale Wachstumsrate: 21.77% (2017)

Das BIP pro Kopf: Kaufkraftparität (aktuelle internationale $) - 2700 $ (2017 geschätzt) BIP - Zusammensetzung nach Sektoren:
Landwirtschaft: 17%
Industrie: 13.5%
Dienstleistungen: 60,5% (2017 geschätzt)
Tourismus: 9%

Bevölkerung unter der Armutsgrenze: 25.6% (2017/2018) [29]

Haushaltseinkommen oder-verbrauch nach prozentualem Anteil:
niedrigste 10%: 3.2%
höchste 10%: 29.8% (1995–96)

Inflationsrate (Verbraucherpreise): 4.5% (2017)

Arbeitskraft: 4 Millionen (2016, geschätzt) [Zitat erforderlich.]

Erwerbstätige - nach Beruf: Landwirtschaft 19%, Dienstleistungen 69%, Industrie 12% (Schätzung 2014)

Arbeitslosenrate: 3,2% (2017 geschätzt)

Budget:
Erlöse: 5,954 Milliarden US-Dollar
Ausgaben: 5,974 Milliarden US-Dollar, einschließlich Investitionen in Höhe von NA (2017, geschätzt)

Branchen: Tourismus, Teppich-, Textilreis-, Jute-, Zucker- und Ölsaatenmühlen Zigarettenzement- und Ziegelproduktion

Wachstumsrate der Industrieproduktion: 10,9 % (Schätzung 2017):

Strom - Produktion: 41.083 GWh (2017)

Strom - Produktion nach Quelle:
fossiler Brennstoff: 7.5%
Wasserkraft: 91.5%
nuklear: 0.3%
Sonstiges: 0.7% (2001)

Verfügbare Energie:6257,73 GWh (2017) NEA Hydro:2290,78 GWh (2014) NEA-Thermo:9,56 GWh (2014) Kauf (gesamt):2331,17 GWh (2014) Indien (Kauf):2175,04 GWh (2017) Nepal (IPP):1258,94 GWh (2014)

Stromverbrauch: 4.776,53 GWh (2017)

Strom - Exporte: 856 GWh (2001) Strom - Importe: 12 GWh (2001)

Ölproduktion: 0 Barrel pro Tag (0 m 3 /d) (2001 geschätzt)

Ölverbrauch: 1.600 Barrel pro Tag (250 m 3 /d) 2001

Exporte: 1,34 Milliarden US-Dollar f.o.b., jedoch nicht erfasster Grenzhandel mit Indien (Schätzung 2017)

Exporte - Rohstoffe: Teppiche, Bekleidung, Lederwaren, Jutewaren, Getreide

Exporte - Partner: Indien 56,6%, USA 11,5%, Türkei 4% (2016, geschätzt)

Einfuhren: 1,03 Milliarden US-Dollar f.ob. (2017 geschätzt)

Einfuhren - Rohstoffe: Gold, Maschinen und Ausrüstung, Erdölprodukte, Elektroartikel, Medizin

Importe - Partner: Indien 70,1%, China 10,3%, VAE 2,6%, Singapur 2,1%, Saudi-Arabien 1,2%. (2016 geschätzt)


Rezension

Rezension zu Sujeev Shakyas „Unleashing Nepal“
Madhukar SJB Rana
Besonders freut man sich über die fünfmalige Erwähnung in dem 295 Seiten starken Buch von Sujeev Shakya, das seit seiner ersten Auflage im Jahr 2009 eine aktualisierte Fassung erfahren hat. Bemerkenswert ist eigentlich – und erfrischend – der häufige Hinweis des Autors auf die Ansichten von lokalen Schriftstellern und Autoritäten, anstatt, wie es so oft bei nepalesischen Intellektuellen der Fall ist, durch überschwängliche Bezugnahme auf Ausländer gleichsam "anzugeben", während lokale Kenntnisse und Erfahrungen eklatant ignoriert werden. Durch das Unkonventionelle hat Sujeev seinem Expos eine einzigartige nationale Note verliehen, um die Lektüre lebendiger und realistischer zu machen.

Rezension zu Sujeev Shakyas "Unleashing Nepal: Past, Present and Future of Economy".
Surath Giri
Betrachtet man das gegenwärtige politökonomische Szenario Nepals, insbesondere der letzten 2 Jahrzehnte mit der ereignisreichen Zeit von Jana Aandolan I , Bürgerkrieg, Königsputsch, Jana Aandolan II, umfassendem Friedensabkommen und Verfassungsversammlung, könnte man getrost sagen, dass Nepalesen gern auf das Beste hoffen und darauf stürmen und sind sehr vertraut damit, ihre Hoffnungen vereitelt zu bekommen und das Schlimmste zu meistern. Wenn die Person weiter in die nepalesische Geschichte eintaucht, kann sie sehen, dass es von Anfang an so war. Obwohl Nepal im Gegensatz zu seinen Nachbarn, die unter den Fesseln des Kolonialismus litten, jahrhundertelang eine freie Nation war und das Potenzial hat, ein anderer asiatischer Tiger zu werden, wurde Nepal von bitterer Armut und einem unverständlichen Rückstand bei der wirtschaftlichen Entwicklung geplagt. Der Hauptgrund? Die Wirtschaft des Landes war nie ein Thema, weder für die Herrscher noch für die Bürger. Die Behauptung kann auch damit begründet werden, dass, obwohl wir zahlreiche Abhandlungen über die politische, soziologische und historische Entwicklung Nepals haben, Shakyas Unleashing Nepal: Past, Present und Zukunft der Wirtschaft gehört zu den wenigen Büchern, die das Land überwiegend aus wirtschaftlicher Sicht betrachten.

Die Entfesselung Nepals in der Little Angels' School
Kathmandu-Post
Warum hinkt Nepal in der wirtschaftlichen Entwicklung hinterher? Auf diese Frage gibt es mehrere Antworten und wird bei einem Programm in der Aula der Little Angel's School am Sonntag diskutiert. Sujeev Shakya, Autorin von Unleashing Nepal, diskutierte mit den Plus-Zwei- und Bachelor-Studenten der Schule über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Wirtschaft Nepals.

Der Träumer mit seinem halbvollen Glas
Sujeev Shakya im neuen Geschäftszeitalter
"Ein Geist, der einmal durch eine neue Idee gestreckt wurde, kann nie wieder in seine ursprünglichen Dimensionen zurückkehren." Sujeev Shakya zitiert diesen Satz von Olive Holmes und beginnt, über das Geschäft der Träumerei zu sprechen. Er scheint nie müde zu werden, über neue Dinge, große Dinge und "dehnende" Gedanken zu reden. Vielleicht ist diese Eigenschaft des Träumens der Hauptfaktor, der ihn in den letzten zwanzig Jahren zu dauerhaften Leistungen bewogen hat.

Befreiung Nepals. In deprimierenden Zeiten wie diesen bietet Shakya eine Reihe von Gründen, optimistisch zu bleiben
Geschrieben von Chandan Sapkota
Der Versuch, die Vielzahl der Probleme zu begreifen, mit denen unsere Wirtschaft konfrontiert ist, ist fast eine unmögliche Aufgabe. Die Wurzeln dieser Probleme sind alle eng miteinander verbunden, was zu zahlreichen Wachstumshemmnissen führt. Um die Ursachen dieser Einschränkungen aufzuspüren, könnte es hilfreich sein, in die Zeit zurückzugehen, als Prithivi Narayan Shah die Vereinigungskampagne anführte, und zu untersuchen, wie das politische, soziale und wirtschaftliche Leben gestaltet wurde, um den Status quo zu erleichtern.

Neue Bücher, die Nepals Zustand erklären
Geschrieben von Shashi PBB Malla
In letzter Zeit sind einige Bücher erschienen, die sich direkt oder indirekt auf die Situation in Nepal beziehen. Die meisten behaupten, analytisch zu sein.
Das erste, Ali Riaz und Subho Basu: "Paradise Lost? State Failure in Nepal", das 2010 in den USA und in Neu-Delhi veröffentlicht wurde, gibt vor, die Beziehungen zwischen Staat und Gesellschaft zu untersuchen und zu zeigen, dass die Natur des Staates, der Mangel an Verbindung zwischen Staat und Gesellschaft und der "Bruch der ideologischen Hegemonie der herrschenden Klasse" haben eine Situation geschaffen, in der bestehende Rahmenbedingungen aus den Fugen geraten und der Staat rasch zerfällt. Die Autoren, Universitätsprofessoren in den Staaten, analysieren die Rolle von Ethnizität, Identität und Entbehrung bei der Schürung von Unzufriedenheit und dem Aufstieg der Maoisten als politische Kraft. Das Buch versucht, diese innenpolitischen Entwicklungen in den Kontext der geopolitischen Bedeutung Nepals und der globalen Welt nach dem 11. September zu stellen.

Nepal: Die Einsätze und Fehler
Von Dr. Vaidehi Nathan
Nepal steht mit seiner neu gefundenen Freiheit und Demokratie am Scheideweg und wägt ab, welchen Weg es gehen soll. Der indische Weg, wo die Demokratie regiert oder der chinesische Weg, wo der Staat das Leben der Menschen kontrolliert? Bis vor kurzem wurde Nepal von den Indern als „unser eigenes“ angesehen, aber die wachsende anti-indische Stimmung für begangene Sünden hat uns dazu gebracht, uns zu fragen, ob China hinter all dem steckt, in seinem expansionistischen Eifer, die Himalaya-Nation in seinen Schoß zu hüllen.

Unbegrenzte Möglichkeiten
Die Entfesselung Nepals in der Himalaya-Zeit
Es ist schwierig, die Wirtschaft einer Nation zu verstehen, und wenn sie sich schrecklich mit der Politik des Landes verfängt, wird es fast unmöglich, das Durcheinander aufzulösen. Es sei denn, Sujeev Shakya muss geduldig die Feinheiten entwirren und erklären und erklären, warum Zwiebeln so viel kosten, warum wir uns stundenlang in Schlangenlinien für die mickrigen zwei Liter Benzin anstellen müssen und warum wir so wasserreich sind Land müssen wir in bestimmten Monaten 16 Stunden Lastabwurf ertragen.

Was 'Unleashing Nepal' für mich entfesselt hat
Madhurima Bhadra
Zuerst bin ich Nepali, dann bin ich eine multi-kaste/ethnische Frau. Ich hatte Zugang zu Ressourcen und Möglichkeiten, die Generationen vor mir verweigert wurden und auch diejenigen, die nicht in ein Zuhause wie das meine hineingeboren wurden. Ich war in den letzten 3 Jahren nicht in Nepal, um eine Hochschulausbildung zu machen, mit dem Bestreben, die Dinge zu Hause zu verbessern. Wenn ich hauptsächlich für mich selbst und vielleicht für einige meiner Generation spreche, würde ich sagen, dass ich an einem Scheideweg stehe.

Ein neues Nepal entfesseln
Geschrieben von Deana Zabaldo
Für Nepal bin ich geradezu optimistisch – zur Abwechslung. Ich liebe das Land und seine Leute, daher war es herzzerreißend, Zeuge der allgegenwärtigen Gewalt, des wirtschaftlichen Niedergangs und der politischen Zusammenbrüche des letzten Jahrzehnts zu sein. Bei einer Arbeitslosigkeit von 42 %, Stromausfällen von bis zu 18 Stunden pro Tag, einem lähmenden Fatalismus und Politikern, die mehr auf Plattitüden als auf Produktivität achten, kann es schwer sein, sich hier eine bessere Zukunft vorzustellen. Bis Montag.

Die Entfesselung Nepals im Boss Magazine
Mit Kommentaren von Gurucharan Das, Ashraf Ghani und Catrin Froehlich
Ein mutiger neuer Text gibt Einblicke in die Antworten auf uralte Fragen. Wie kann Nepal wohlhabend werden? Welche Regierungsform passt am besten zu einem winzigen Land, das rassisch und ethnisch vielfältiger ist als manche Kontinente? Warum folgten den politischen Errungenschaften Nepals nicht die versprochenen wirtschaftlichen Erfolge? Sujeev Shakyas Erzählung ist eindeutig ein Versuch, unsere inhärenten Probleme zu identifizieren und sollte ohne Zweifel unseren Verfassungsgebern als Warnung dienen, vergangene Fehler nicht zu wiederholen.

Nepal
Von Ally Betker
Nepalesische Bürger müssen ihre Denkweise über ihr Land ändern, sagte der Autor und Alumnus der Boston University, Sujeev Shakya, am Freitag am College of Arts and Sciences. Shakyas Buch "Unleashing Nepal: The Past, Present and Future of the Economy", das am 12. Oktober veröffentlicht wurde, untersucht die turbulente Wirtschaftsgeschichte Nepals und ihr Potenzial für die Zukunft. Shakya, Alumnus der BU, ist Autorin für die Wochenzeitung The Nepali Times, Geschäftsführerin für Beed Management und Vorsitzende des Nepal Economic Forum.

Beim Start von Entfesselung Nepals
Bemerkungen von Herrn Prabhakar Rana
Worum es in dem Buch geht, hat Ihnen Kulchandraji ausführlich erklärt. Und die Tatsache, dass Sujeev mich heute Abend sehr freundlich gebeten hat, ein paar Worte zu sagen, ist nicht, dass ich Ökonom bin, ich bin kein Autor, sondern ich habe immer gesagt, dass ich nicht einmal Handelswissenschaften studiert habe, um Geschäftsmann zu werden. Aber ich hatte das Vergnügen, mit Sujeev und vielen wie ihm zusammenzuarbeiten. Und es war die größte Freude in meinem Leben, dass alle, mit denen ich das Privileg hatte, zusammenzuarbeiten, in ihrem gewählten Bereich so erfolgreich waren.

Bei der Veröffentlichung von Sujeev Shakyas Buch: Unleashing Nepal
Bemerkungen von Kul Chandra Gautam
Sujeev Shakya ist ein Träumer, aber ein Träumer mit den Füßen auf dem Boden. In diesem Buch Nepal entfesseln, entfesselt er eine Flut von großen und kleinen Ideen, die zusammengenommen das Gesicht Nepals innerhalb einer Generation verändern könnten.

Wir haben gehört, bevor viele Staats- und Regierungschefs darüber gesprochen haben, wie sie Nepal in eine Schweiz oder ein Singapur verwandeln wollten. Heutzutage sprechen viele Führer davon, ein noch strahlenderes Neu-Nepal aufzubauen, das nicht nur wirtschaftlich erfolgreich, sondern auch politisch integrativ und sozial egalitär wäre.

Wir wurden nie trainiert, global zu denken
Sujeev Shakya, bekannt für seine Arthabeed-Kolumnen in der Nepali Times, ist Geschäftsmann und Unternehmer. Sein neues Buch Unleashing Nepal: Past, Present and the Future of the Economy, das derzeit Beed Management leitet, spricht über die Wirtschaftsgeschichte Nepals und die Herausforderungen in der Entwicklung. Er schreibt auch über seine Vision für ein neues Nepal. Amish Raj Mulmi sprach mit ihm über die wichtigsten wirtschaftlichen Probleme Nepals und deren Lösungen.

Die Übel der Vergangenheit heilen
Aditya Adhikari
Nepal ist ein Land, in dem für einen Großteil seiner Geschichte, insbesondere in den letzten zwei Jahrzehnten, das Geschäft und die Analyse der Politik alles andere dominiert haben, einschließlich der Wirtschaft. Dies hat nicht nur den Prozess des Wirtschaftswachstums und die große Aufgabe, die Bevölkerung aus der Armut zu befreien, erheblich behindert, sondern auch die Erstellung gut informierter und zugänglicher Berichte darüber, wie und warum die nepalesische Wirtschaft so schlecht läuft und was getan werden kann, um Abhilfe zu schaffen den bestehenden Stand der Dinge.

Nepalesische Wirtschaft 101
Von Subel Bhandari (Republik)
Nepal hat fast keine guten und langweiligen Bücher über nepalesische Wirtschaft und Wirtschaft. Entweder sind sie extrem langweilig und eintönig oder für normale Leser zu akademisch. Oft sind sie einfach zu trivial, um gepflegt zu werden. Und manchmal ist die Wirtschaftsliteratur auf unergründlichen Regierungswebsites, Geberberichten oder einigen Zeitschriften verstreut, von denen noch nie jemand gehört hat. Sujeev Shakya, ein nicht neuer Name in der nepalesischen Wirtschaft und Medien, versucht einen interessanten Blick auf die nepalesische Wirtschaft mit historischen Perspektiven und kulturellen Ideen zu werfen.

Nepal entfesseln
ARTHA BETT
Seit dem Erscheinen der ersten Kolumne in diesem Papier vor acht Jahren hat das Beed auf den Mangel an Menschen eingegangen, die mit einer gesunden Menschenverstandsperspektive über Wirtschafts- und Wirtschaftsfragen schreiben. Vielleicht bevorzugen nepalesische Leser politische Kommentare, und die mangelnde Nachfrage nach guten Wirtschaftsanalysen veranlasst die Leute nicht, das Schreiben über Wirtschaft und Wirtschaft ernst zu nehmen. Vielleicht bleiben mein Page-Kollege Ashutosh Tiwari und ich immer auf der Liste der gefährdeten Arten.

Einführung von Ashraf Ghani
Sujeev ist seit vielen Jahren ein starker Befürworter der Idee, dass Nepal der globalisierten Wirtschaft beitreten und in dieser konkurrieren muss, und dieses Buch ist ein weiterer klarer Aufruf an die Interessengruppen in Nepal, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Landes, dies zu verwirklichen.

© Copyright 2018. Nepal entfesseln. Alle Rechte vorbehalten. Entwickelt von Intellisoft Nepal


Geschichte

Die Geschichte Nepals reicht bis in die Zeit der Gopalas und Mahishapalas zurück, von denen angenommen wird, dass sie die frühesten Herrscher des Tals mit ihrer Hauptstadt Matatirtha, der südwestlichen Ecke des Kathmandu-Tals, waren. Sie wurden um das 7. oder 8. Jahrhundert v. Chr. von den Kirantis verdrängt. Die Kirantis sollen nach ihrem Sieg viele Jahrhunderte lang das Tal regiert haben. Ihr berühmter König Yalumber wird sogar im &lsquoMahabharata&rsquo erwähnt, da er seine Truppen in die epische Schlacht geführt haben soll. Dann kamen um 300 n. Chr. die Lichhavis aus Nordindien und stürzten die Kirantis. Eines der Hinterlassenschaften der Lichhavis ist der Changu Narayan Tempel in der Nähe von Bhaktapur, ein UNESCO-Weltkulturerbe (Kultur), das bis ins 4. Jahrhundert zurückreicht. Im frühen 7. Jahrhundert verheiratete ihr König Amshuvarma seine Tochter Bhrikuti mit dem berühmten tibetischen König Tsong Tsen Gampo und baute so gute Beziehungen zu Tibet auf. Die Lichhavis brachten Kunst und Architektur ins Tal, aber das goldene Zeitalter der Kreativität kam 1200 n. Chr., nachdem die Mallas sie erobert hatten.

Während ihrer 550-jährigen Herrschaft bauten die Mallas bemerkenswerte Tempel und kunstvoll gestaltete Paläste mit malerischen Plätzen voller Holzschnitzereien und Metallarbeiten. Während ihrer Herrschaft wurden auch die Talgesellschaft und die Städte gut organisiert, spektakuläre religiöse Feste wurden eingeführt und Literatur, Musik, Kunst und Theater gefördert. Nach dem Tod von König Yaksha Malla wurde das Tal in drei Königreiche aufgeteilt: Kathmandu (Kantipur), Bhaktapur (Bhadgaon) und Patan (Lalitpur). Damals war Nepal, wie wir es heute kennen, in 46 unabhängige Fürstentümer aufgeteilt. Eines davon war das Königreich Gorkha, das von einem Schah-König regiert wurde. Ein Großteil der Geschichte des Kathmandu-Tals um diese Zeit wurde von Kapuzinerbrüdern aus Italien aufgezeichnet, die auf ihrem Weg in und aus Tibet im Tal lebten.

An ambitious Gorkha King named Prithvi Narayan Shah embarked on a conquering mission that led to the defeat of all the kingdoms in the valley including Kirtipur.by 1769. Instead of annexing the newly acquired states to his kingdom of Gorkha, Prithvi Narayan decided to move his capital to Kathmandu, thus establishing the Shah dynasty which ruled unified Nepal from the late 18th century to 2008.

The Gorkha state dates back to 1559 when Dravya Shah established his kingdom in a land predominated by Gurung and Magar people. During the 17th and early 18th centuries, the Gorkha kingdom was slowly expanding, conquering some neighbouring states while forging alliances with others. Eventually it was Prithvi Narayan Shah who led his troops to the Kathmandu Valley. After a long struggle, he defeated all the valley kings and established his palace in Kathmandu leaving Gorkha for good. Recognizing the threat of the British Raj in India, he banished European missionaries from the country and for more than a century, Nepal remained closed to the outside world.

During the mid-19th Century Jung Bahadur Rana rose to power as Nepal&rsquos first Prime Minister, becoming more powerful than the Shah King he was supposed to serve under. The king became a mere figurehead and Jung Bahadur started a hereditary reign of the Rana Prime Ministers that lasted for 104 years. In 1950, the Ranas were overthrown in an uprising to bring democracy in the country with strong support from the-then monarch of Nepal, King Tribhuvan. Soon after the overthrow of the Ranas, King Tribhuvan was reinstated as the Head of the State. In early 1959, Tribhuvan&rsquos son King Mahendra issued a new constitution, and the first democratic elections for a national assembly were held. The Nepali Congress Party was victorious and their leader, Bishweshwar Prasad Koirala (popularly known as B.P.) formed a government and served as Prime Minister. But this government didn&rsquot last long as King Mahendra decided to dissolve Parliament in 1960, and introduced a one party &lsquoPanchayat&rsquo rule.

The Panchayat system lasted until 1990, when a popular people&rsquos movement led by the political parties that had been banned by the government which until then had been known as &lsquoHis Majesty&rsquos Government&rsquo, gave way to democracy. The long struggle paid off when King Birendra accepted constitutional reforms and established a multiparty parliament with himself as the Head of State and an executive Prime Minister under him. In May 1991, Nepal held its first parliamentary elections.

In February 1996, the Maoist parties declared a People&rsquos War against monarchy and the elected government. Then on 1st June 2001, a horrific tragedy wiped out the entire royal family of Nepal including King Birendra and Queen Aishwarya along with most of their closest relatives. With only King Birendra&rsquos brother, Gyanendra and his family surviving, he was crowned king. King Gyanendra abided by the elected government&rsquos rule for a short time, but then dismissed the elected Parliament to wield absolute power. In April 2006, another People&rsquos Movement was launched jointly by the democratic parties focusing on Kathmandu, which led to a 19-day curfew imposed by the king. With the movement not cowering down and ignoring even the curfew, King Gyanendra eventually relinquished his power and reinstated Parliament. On 21st November 2006, Prime Minister Girija Prasad Koirala and Maoist Chairman Prachanda signed the Comprehensive Peace Agreement (CPA) 2006, committing to democracy and peace for the progress of the country and people. The king was removed and the decade long Maoist war on the state came to an end. A Constituent Assembly election was held on 10th April 2008. And on 28th May 2008, the newly elected Constituent Assembly declared Nepal a Federal Democratic Republic, abolishing the 240 year-old monarchy. Nepal today has a President as Head of State and a constitutionally elected Prime Minister heading the Government.


ECONOMIC TIMELINE OF NEPAL

Economic development in Nepal has been challenging, since time immemorial, due to the frequent changes in the political leadership. The political isolation of the early Nepali kingdom fostered an economic system of rent seeking elites and resulted in increased income inequality. The subsequent economic liberalization, with the end of absolute monarchy, led to economic growth and improvement in living standards of the people. As a Federal Democratic Republic, Nepal embarks on a new journey where it can hopefully, progress towards sustainable economic growth.

The following timeline highlights the key economic activities as the country transitioned from autocracy to democracy:

  • Divided the country into sub-region for administrative purpose
  • Military establishment
  • State took the ownership of mineral resources
  • Jagir system for civil administration was introduced
  • Jhara System for labor services was introduced
  • Four infrastructure agencies were designed – Rajya, Guthi, Birta and Kipat
  • Started collected revenue from the citizens by the King
  • Tejarath Adda – Started providing credit to people
  • Industry Council was introduced
  • Company Act and Nepal Rastra Bank Act was drafted
  • Biratnagar Jute Mill was established under Company Act
  • Development board for industry, trade and agriculture was established
  • Nepal Bank Ltd. was established under Nepal Bank Act
  • Sadar Muluki Khana printed Nepali notes for the first time in Nepal
  • First Budget Prepared by the then Finance Minister (Subarna Shumsher)
  • Planning Commission was started
  • Nepal Rastra Bank as central bank was established
  • First 5-year plan introduced – Yojana Mandal Act
  • Nepal Rastra Bank started printing Nepali Note
  • Establishment of National Industrial Development Corporation
  • Introduction of partyless Panchayat system
  • NPC council formed under the then King.
  • NPC dissolved and new planning body formed under chairman of council of ministers
  • Establishment of Rastra Banijya Bank
  • Establishment of Insurance Board
  • Establishment of Agriculture Development Bank
  • Taska related to national budgeting and foreign aid handed over by Ministry of Economic Planning to Finance Ministry
  • National Planning Council morphed into National Planning Commission under the chairmanship of the Prime Minister
  • Reconstruction of NPC as the central planning agency
  • Exports stagnated and imports surged
  • Country experienced severe economic crisis
  • Adaptation of structural and economic reform programs of International Monetary Fund and World Bank – NPR devalued, import regimes liberalized, system of industrial licensing eased and simplified export procedures.
  • Adopted regional approach in developmental planning
  • Adopted distributive approach
  • Priority was given to integrated rural development
  • Re-establishment of democracy
  • NPC formed again by the newly elected government
  • Implementation of 8 th plan
  • NPC introduced free market oriented economic system for development
  • Government became the regulator and promoter of private investment
  • Tariff reduced, import restrictions abolished, duty drawback and bonded warehouse introduced
  • Abolished export duties and dual exchange rate
  • Banking sector deregulated (Commercial banks started holding foreign exchange bonds)
  • Industrial Enterprise Act, 1992 introduced
  • Introduction of National Air Policy. Foreign Exchange and Technology Transfer Act 1992 and system of Value Added Tax
  • Reduction of personal income tax
  • Nepal joined World Trade Organization and South Asia Free Trade Area.
  • Attention to education, health, rural drinking water, sanitation, reduction of human poverty and quality of life.
  • Set back in growth of industrial production
  • Financial progress due to establishment of bank and financial institutions
  • Implementation of 9 th Plan
  • Implementation of Agricultural Perspective Plan
  • Adoption of more liberal and market-oriented policy
  • Trade, industry and tourism affected by global recession
  • Huge developmental expenditure growth due to Maoist conflict
  • Nepal-India Trade treaty
  • GDP per capita declined
  • High energy on peace accord
  • Huge economic impact due to earthquake
  • Earthquake followed by blockade from India
  • Focus on Sustainable Development Goals
  • First plan of Federal Political System of Nepal

Ankshita Chaudhary

Ankshita is working as the Research and Communications Officer. She is a Bachelors in Business Administration graduate from Kathmandu University. She regularly writes articles and blogs to promote alternative outlooks on contemporary political-economic debates in Nepal. She reserves interest in the area of federalism, entrepreneurship and economic development and aspires to create institutional and policy reforms that promote evidence-based policy making in their practices.


Countrymen views and political parties eyesight towards the national development

Countrymen are treated as the God of the nation because they are the main weapon to change the nation and changed the government. The king is the countrymen and the voter so they are treated as the decider and umpire of the country. It’s true that if the voter of the country are more educated and conscious about the national and nationality of the country and political parties, then I think the country like Nepal do not take the more time to grasp the unbelievable success in the field and race of development.

The people and political parties are like the wheels of one chariot, if one get a puncture, other is impossible to move ahead. Similarly, the country or Nepal is not getting the better leader and also the people of the country are not active in giving the vote to the right and qualified person. The man who has the great dream have also the great deep eyesight inside. The building that is erected long has also the bad the deeper inside. The meaning of development is now days been categorized in various thought from person to person.

The same thing is going in Nepal and same thought process is processed in Nepal that has made the country like the paddy insects inside it. The Cauliflower having insect inside it. The Nepal have the resources of everything but not having the utilization in proper ways that can make the gap of long steps and momentum development. The present political parties and leader are currently busy in learning and earning themselves. They don’t have any tension of making the country rather having the tension of making the family richer and more standard.

The present politicians have forgotten the main theme of identity and nationality that the roots speak the quality of the flower and fruits and it also says about the types and features and strength of it. The same thing is applied in the context of Nepal that if the country becomes strong then only the identity of Nepalese become strong and powerful.

The family having power and rich to only one does not consider that the whole society is powerful and rich. for making the country powerful and strong, the politicians should move their thought first and then action towards the projects by protection from the many obstacles. But it is just opposite action acted by the political leaders in the subject and matter of development while the topic came about the country development. But it is very true that the words and description about the development of Nepal don’t get termination by their mouth while they give the interview in the television or speech in front of people.

The action and attitude for development are totally difference and there are not any symptoms even looked for the development. All the political parties and leader are busy is pulling one other moving legs if any leader tries to develop. They think that the development should be my government stability. The political party has not any courage and commitment for doing compulsory. They do commitment in front of the people and crowd by the speech and later on, even they forget their spoken words and promised projects. The main thing to determine and evaluate the leaders is that they have not any vision and they don’t think for the country and countrymen because they think that if the countrymen get rich more than us then they will not follow or our order, and shake their heads in our instruction and follows our order.

People opinion:

Nepalese are very much dominated and they are also very much cheated by the political leader as they made the wish and commitment and did not fulfilled. There are many political leaders who have not fulfilled the wish and commitment that they had committed while in the past election. The countrymen power is their vote which is like the power sword that can cut the tree of even great fruits and also can point and plant out the new ones. The countrymen are currently in hating mood to the political leader because of making the Nepalese defame and labor class standard. This is the very un-luck and bad story that I am obliged to tell the many youth almost in majority of the youth are leaving the native land and travelling to the gulf country by leaving their family and mother father.

The bad story and the uncountable pain takes the life of many youth in foreign lands. This is the matter of sorrow which makes the eyes went to the mother and father of motherland. The youth who carry the dream of doing something and having the energy that is also obliged to spend their and expand their labors and mind under anyone and in foreign country. Many youth return Nepal in box in dead substances. These are the weeping story consumed by received by the people of Nepal. They are very aggressive toward the political parties. Many people are even spending the life in forest having nothings, is not determined any homes and contribution made and announced by the government to make relief and get t from that black and victim life.

Many society living their life on the edge of mountain having the panic situation and making the lifestyles like the mold soil can be bring in any shape after getting the hammer on it. The many widow women are spending their life by cracking the small stones in the edge of Bagmati and riverside. There are also many village who have not touched the road and even not saw the bus and transport the poor communication and transportation have made their life like the insects and animal. There are many people who have even not faded always darkness from their home and obliged to stay and spend their life in darkness. They sewed their dream in dark home and burn that dream in dark room the man who have not watched the open sky have also the imagination to see it one by hearing. Now in the present age, all the thing have become common and becoming the substances of fashion.

Countrymen and leader weakness:

The man makes the mistakes , it can be re-correct but if the leader who sit in the position of decision makes the mistakes, then it can be considered as the foolish and the comment is thrown by all sides and by everyone. The leader who goes in the government by getting the victory in the election from my representatives. If the upper or the top leaders makes the mistakes then they can be treated as the parrot who acts by the signs and instruction of their owner. The political leader of presently are mostly fall in this group because all the political leaders are uneducated and they speaks the words of education, the matter goes like the jokes and same the people take their words too. But it’s not the matter jokes and make laugh because even the lame can climb the mount Everest, this is the proof of unbelievable truth. There are many doers who have made their own world with their own efforts. Mainly the man who have the strong desire and commitment to do anything are like the storm who goes persistence by cutting the obstacles that comes in the way.

The man or the leader journey should be like the race to conduction for achieving the trophy and admiration of the people and countrymen. The Nepal is very small country having unlimited resources and natural and cultural heritage suite which is giving our recognition , if we want then it can be enlarged up and enriched the Nepal and Nepalese with its absorption of foreign income. The history tells us that the china were burning the candle at the time of unification of Nepal while the Nepalese used to light the electricity. But if we see the present context, it has been totally changed and has achieved the unbelievable level of success in the field of development. The leader are not active and all are like the damage engine of railways and kept constant in the track making the way strike.

They are like the snails creeping on the soil of desert. They are busy and have not any wish to do for the country that would make me the respectful and appreciated leader. They are only concentrated to corrupt and suck the money and income of the people and nation. The man who has nothing have now built in Kathmandu. This is the matter of thinking, how it become possible. The second subject that directly hit the topic and all the internal and external factors of the Nepalese who also not seems active and consciousness.

Due to poor education and poor behavior, they are even backward and not getting the light of education that has become the barriers in the development of mind and their further life and mentality. The person who has not seen the school can never get and do any miracle in their life. Even the present educator are not behaving and getting the good respect due to their participation in the illegal track that re-injuring and harming their life and dream terrain too. Nepalese are like the product of the market came for sale. And that Nepalese leader knows better about the condition and mentality of n the Nepalese person, they also purchase the vote and people of the country.

The corrupted mind goes in the government then how can the country will free from the corruption. The drunkard leader makes the speech of making the country alcohol free, is it possible. The country can be only free if the voter become active and know about their representatives w to whom I am h=going to vote. The voter activeness can also bring the great revolution in the country. The pure man reaches in the government then only the government can uplifts and upgrade their speed of development. There are many technology which are scarce to import and also the proper situation that makes the country rich in technology t due to the intervention of many loot groups and invisible power charged by the political leader, if the commission not reached in their pocket.

The majority of voter even got sold in money and wine. These types of activities and act have made the leader more hopeful and corrupted. They think earlier even for the upcoming election and they started to makes the bundles of money increment that will make the optimism of victory. The voter is the key to open the door of the development of the nation but they are not active and sold them as the product is increasing their values too. So they are also responsible for their act and habits that is performed at the time for election. The leader who have the great vision can be only win, if the vote is given with this mentality by everyone, then I think the country lags the development. The people can live the standard life and they can makes the country more brings with their contribution and braveness.

The man who g et the stars are also the brave and who helps them to grasp the stars are also the brave. The sea will not be king the all the river if all the rivers do not loose and mixed in their platinum. The seas are seas due to the mixture of all the rivers. The same contest is treated in the development of the country and same unity is needed for the development of the country. The sky full of stars is more shining than the appearance of single stars in the sky.

The unity of all individual makes the projects moiré conveinental and sustainable. The people are the bridge to construct the highways for transporting the great dream and standard of the people and identity and prestige of the Nepalese. The Nepalese and political leaders should also join hands together for making the speed of the development. The constitution can be only the paper if it is not implemented. So the constitution is also the great epics that make and moderates the person from bad track to god track and process them to execute in speculative trims.

Related terms ans posts about development of Nepal

infrastructure development in Nepal opportunities and challenges for engineers
agricultural development in Nepal
tourism and economic development in Nepal
why our country Nepal is not developed
reasons why is education not so developed in Nepal
why infrastructure are not being developed in Nepal
reasons why infrastructure are not being developed in eartern Nepal
why infrastructure are not being developed in western Nepal
reasons why infrastructure are not being developed in far western Nepal
why infrastructure are not being developed in madhesh Nepal
reasons why infrastructure are not being developed in hilly region Nepal