Geschichte Podcasts

National Mall und Gedenkparks

National Mall und Gedenkparks

Die National Mall und die Memorial Parks werden vom National Parks Service betrieben und beherbergen viele der berühmtesten historischen Wahrzeichen der USA, darunter über achtzig historische Gebäude.

Dazu zählen das DC War Memorial, das National World War II Memorial, das Korean War Veterans Memorial, das Vietnam Veterans Memorial, das Lincoln Memorial, das Franklin Delano Roosevelt Memorial, das Washington Monument, das Thomas Jefferson Memorial, das Ulysses S. Grant Memorial, die George Mason Memorial und über sechzig Statuen.

National Mall und Memorial Parks sind auch für die Pennsylvania Avenue verantwortlich, die vom Weißen Haus bis zum Capitol, den Constitution Gardens und den East und West Potomac Parks führt.

Geschichte der National Mall und der Memorial Parks

In der Hauptstadtregion befinden sich seit 1790 Parks in staatlichem Besitz und verwaltet der First Amendment-Rechte.

Die National Mall und die Memorial Parks, wie sie heute sind, wurden 1965 vom Kongress benannt und umfassen eine Reihe von ikonischen Stätten, die an Präsidenten erinnern, die Opfer von Kriegsveteranen ehren und die Werte des Landes feiern.

Die National Mall wird oft als "Amerikas Vorgarten" bezeichnet und erstreckt sich über das Gebiet zwischen dem Potomac River und dem Capitol. Jenseits der Mall und der Gedenkstätte umfassen die Memorial Parks 156 kleine Grünflächen und viele Kreise, Plätze und Brunnen in ganz Washington, DC. Ford’s Theatre, East and West Potomac Parks, Pennsylvania Avenue National Historic Site und das neue Belmont-Paul Women’s Equality National Monument werden ebenfalls als Teil dieser National Parks Service Unit verwaltet.

National Mall and Memorial Parks (NAMA) sind für mehr als 1.000 Hektar Parklandschaft verantwortlich, die viele der bedeutendsten natürlichen und kulturellen Ressourcen der Vereinigten Staaten enthält.

National Mall und Memorial Parks heute

Diese Gegend ist eine beliebte Touristenattraktion und voller Informationen zur amerikanischen Geschichte. Tausende von Schulkindern, Familien, ausländischen Besuchern, Veteranen und Freizeitnutzern kommen täglich in den Park. Besucher profitieren von interpretativen Programmen von Park Rangers, Parkausstellungen, Publikationen, Orientierungsdiensten und Panoramablicken vom Washington Monument und dem Old Post Office Tower.

Anreise zur National Mall und den Memorial Parks

Öffentliche Verkehrsmittel sind die beste Option, um die Sehenswürdigkeiten der National Mall und des Memorial Parks einfach und bequem zu erreichen. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie die Metro oder das Fahrrad über Capital Bikeshare zu reisen. Die D.C. Circulator National Mall Route bietet auch einen einfachen Zugang rund um die National Mall und bequeme Verbindungen zu anderen Circulator-Bussen für Besuche in Uptown-Sehenswürdigkeiten.

Es gibt 3 große Flughäfen in der Nähe von Washington, D.C. Dies sind der Ronald Reagan Washington National Airport, der Washington Dulles International Airport und der Baltimore/Washington International Thurgood Marshall Airport.


National Mall und Memorial Parks - Geschichte

"Hier geben wir ein Unrecht zu. Hier bekräftigen wir unser Bekenntnis als Nation zu gleicher Gerechtigkeit vor dem Gesetz."

—PRÄSIDENT RONALD W. REAGAN
Nach der Unterzeichnung des Civil Liberties Act von 1988

"Japanisch von Blood Hearts and Minds Amerikaner mit Ehren ungebeugt trug den Stachel der Ungerechtigkeit für zukünftige Generationen"

—AKEMI DAWN MATSUMOTO EHRLICH

"Die gelernten Lektionen müssen eine ernste Erinnerung daran bleiben, was wir keiner Gruppe noch einmal passieren lassen dürfen."

—DANIEL K. INOUYE
US-Kongressabgeordneter US-Senator Captain, 42nd Regimental Combat Team

Die in die Wände des Denkmals eingravierten Zitate und die Symbole des Denkmals vermischen die Geschichte des japanisch-amerikanischen Patriotismus und der Internierung mit Warnungen vor Diskriminierung. Dies zeigt sich am deutlichsten in den Zitaten prominenter Bürger, die die universellen Botschaften von Gerechtigkeit, Gleichheit und Freiheit vor dem Gesetz betonen.

Das Herzstück des Denkmals ist die vierzehn Fuß große Skulptur zweier japanischer Kraniche, die in Stacheldraht verstrickt sind. Die Kraniche symbolisieren das Streben nach Freiheit und Gleichheit, während sie sich bemühen, sich von Vorurteilen, Hass und Hysterie zu befreien, die durch den Stacheldraht dargestellt werden.

Das Japanisch-Amerikanische Denkmal für den Patriotismus während des Zweiten Weltkriegs wurde als dauerhafte Hommage an die mehr als 33.000 Japanisch-Amerikanischen Soldaten errichtet, die während des Zweiten Weltkriegs den Vereinigten Staaten von Amerika dienten. Das Denkmal würdigt auch die mehr als 120.000 Personen japanischer Abstammung, die während des Zweiten Weltkriegs zu Unrecht in amerikanische Haftstätten umgesiedelt wurden. Nachdem das Imperium von Japan im Jahr 1941 Pearl Harbor, Hawaii, angegriffen hatte, motivierten die Kriegsängste, gemischt mit Rassismus, die US-Regierung dazu, Personen japanischer Abstammung aus dem Westen der Vereinigten Staaten in abgelegene Internierungslager im Landesinneren für die Dauer von der Krieg. Während ihre Familien hinter Stacheldrahtzäunen steckten, kämpften Tausende von Nisei (japanische Amerikaner der zweiten Generation) in Europa als Teil des legendären 442 US-Militärnachrichtendienst. Diese patriotische Geschichte ist hier in Granit und Bronze verewigt.

Die populäre Illusion, der Atlantik und der Pazifik seien gigantische Wassergräben, die die Vereinigten Staaten vor den Problemen der Welt schützten, verschwand mit japanischen Bomben auf Pearl Harbor und deutschen Torpedos vor der Atlantikküste. Wut und Angst fegten über das ganze Land. Der Wunsch, die Nation zu schützen, motivierte über sechzehn Millionen Männer und Frauen, von 1941 bis 1945 auf dem Schlachtfeld und an der Heimatfront große Opfer zu bringen. Amerikaner und ihre Verbündeten zerstörten deutsche, italienische und japanische Regime, die sich der Kontrolle der Welt verschrieben hatten. Am Ende des Krieges kamen entsetzte GIs in Gefangenenlager in deutsch und japanisch besetzten Gebieten, die die Leichen von Menschen enthielten, die wegen ihrer Rasse, Religion oder Politik verurteilt wurden.

Die fünf Felsbrocken im Brunnen repräsentieren die fünf Generationen japanischer Amerikaner, die 1988 lebten, als die nationale Entschuldigung erlassen wurde. Das Recyclingwasser im Brunnen dient der Stärkung künftiger Generationen in ihrem Engagement für die historische Bedeutung der Gedenkstätte. Die Glocke ruft die amerikanische Öffentlichkeit zum Mahnmal auf, um unter schwierigen Umständen über die Bedeutung von Patriotismus nachzudenken. Als ehemalige japanische amerikanische Internierte und Veteranen diese Symbole zum ersten Mal sahen, wurden die Tränen, an die sie sich aus den dunklen Tagen des Jahres 1942 erinnerten, durch Tränen des Glücks ersetzt.

Das Misstrauen gegenüber irgendjemandem japanischer Abstammung, insbesondere an der Pazifikküste, führte zu einer der größten Verletzungen der verfassungsmäßigen Rechte in der amerikanischen Geschichte. 1942 kämpften die Vereinigten Staaten um die Überwindung der rassischen, kulturellen und religiösen Unterschiede zwischen ihrer unterschiedlichen Bevölkerung. Deutsche und italienische Gemeinden waren groß, mächtig und bis auf wenige Ausnahmen weitgehend in Ruhe gelassen. Japanische Amerikaner in den damals 48 Staaten waren politisch, rassisch und kulturell von ihren Nachbarn isoliert. In Zeitungen, Polizeistationen und Militärstützpunkten erschienen falsche Berichte über die Untreue der Japaner. Aufgrund der vorherrschenden Vorurteile, des Misstrauens und der Kriegshysterie unterzeichnete Präsident Franklin D. Roosevelt am 19. Februar 1942 die Executive Order 9066, die die Entfernung von Personen japanischer Abstammung aus dem westlichen Teil der Vereinigten Staaten autorisierte. General John DeWitt, Kommandeur des Western Defence Command, nutzte diese Durchführungsverordnung, um japanische Amerikaner, die an der Westküste leben, für den Rest des Krieges in Haftanstalten zu evakuieren.

Mit weniger als zwei Wochen Vorankündigung zwang die US-Regierung diese Amerikaner japanischer Abstammung, Millionen von Dollar an Eigentum und persönlichem Besitz aufzugeben. Sie wurden dann zu großen Haftanstalten im Westen, Südwesten oder Süden der Vereinigten Staaten geschickt, die Manzanar (CA), Poston (AZ), Gila River (AZ), Topaz (UT), Granada (CO), Heart Mountain (WY) genannt wurden. , Minidoka (ID), Tule Lake (CA), Jerome (AR) oder Rohwer (AR) und zu anderen Einrichtungen im ganzen Land. Es ist ihnen anzurechnen, dass die Internierten trotz der anormalen Umstände in den Lagern versuchten, Normalität in ihren Alltag zu bringen. Während sie hinter Stacheldraht lebten und von bewaffneten Wachen in Wachtürmen patrouilliert wurden, gründeten japanische amerikanische Internierte Zeitungen, Schulen, Märkte, Polizei und sogar Feuerwehrkommandos. Alle Internierten wurden gebeten, demütigende Fragen über ihre Loyalität zu beantworten. Trotzdem dienten 33.000 von ihnen beim Militär.

Auf Hawaii lebende japanische Amerikaner legten den Grundstein für den Frontdienst von Nisei. Sie machten über die Hälfte der Bevölkerung von Hawaii aus und waren für die Verteidigung der Inseln von entscheidender Bedeutung, daher wurden sie nie massenhaft von den Behörden interniert. Trotz grundlosem Verdacht ihrer Loyalität und einiger Belästigungen bildeten diese jungen Männer das 100. Infanterie-Bataillon. Die Nisei liebten ihr Land und würdigten ihren Patriotismus mit Kampfkraft. Der 100. kämpfte sich in einigen der härteren Schlachten des Europäischen Theaters in Monte Cassino und im Kessel des Brückenkopfes von Anzio durch die windgepeitschten Berge Mittelitaliens. Später schlossen sich ihnen andere japanisch-amerikanische Männer aus Hawaii, von Haftanstalten und Staaten an, die nicht von der Executive Order 9066 betroffen waren, um das 442nd Regimental Combat Team zu bilden. Die 442. RCT kämpfte im zerklüfteten italienischen Gelände nördlich von Rom und wurde dann nach Südfrankreich verlegt. Als die Deutschen im Oktober 1944 das Erste Bataillon, 141. Infanterie-Regiment, umzingelten, kämpfte das 442. RCT fünf Tage lang um die Rettung ihrer Kameraden. Während des Kampfes auf den bewaldeten und stark verteidigten Hügeln sah Gefreiter Barney Hajiro, wie deutsche Maschinengewehrschützen acht seiner einundzwanzig Kumpels töteten. Er und einige andere Männer riefen das Motto des Regiments "Go for Broke" und griffen die deutschen Stellungen an. Hajiro schaltete zwei Maschinengewehrstellungen aus. Seine Verleihung des Distinguished Service Cross wurde später zur Ehrenmedaille aufgewertet. Seine Ehrenmedaille war eine von einundzwanzig, die dieser höchstdekorierten Einheit in der amerikanischen Geschichte für ihre Größe und Dienstzeit verliehen wurde.

Während des Zweiten Weltkriegs trugen japanische Amerikaner auch zum Sieg der USA im pazifischen Kriegsschauplatz bei. Mehr als 3000 traten dem Militärgeheimdienst der Armee bei, wo sie ihre Kenntnisse der japanischen Kultur und Sprache nutzten, um den amerikanischen Streitkräften im Nord-, Mittel- und Südpazifik sowie den alliierten Streitkräften, die in Burma und China kämpften, wertvolle Informationen zu liefern. Sie wurden Kampfeinheiten zugeteilt, damit sie Gefangene verhören, japanische Funksprüche entziffern und erbeutete Dokumente übersetzen konnten, die dazu beitrugen, japanische Pläne aufzudecken. Diese Intelligenz ermöglichte es den Alliierten, dort anzugreifen, wo die Japaner am schwächsten waren, und das Ende des Krieges zu beschleunigen. Nach dem Krieg leistete der Militärgeheimdienst große Hilfe bei der Besetzung Japans durch die Alliierten. Sie halfen amerikanischen Beamten, die kulturellen und sprachlichen Unterschiede zwischen Japanern und Amerikanern zu überbrücken, um die Beziehungen zwischen den ehemaligen Kämpfern zu stärken.

Die Namen von über 800 Nisei-Soldaten, die auf den Schlachtfeldern Europas und des Pazifiks das ultimative Opfer gebracht haben, sind an den Wänden des Denkmals eingraviert, damit ihre Dienste für die Vereinigten Staaten nicht vergessen werden. Dahinter stehen mehrere japanische Kirschbäume, die an die Schönheit und Kürze ihres Lebens erinnern.

Das Denkmal würdigt auch die Bemühungen japanischer amerikanischer Internierter und Soldaten, die unermüdlich daran gearbeitet haben, dass ihre Geschichte Teil des kollektiven Gedächtnisses Amerikas an den Krieg wurde. 1948 bot der US-Kongress den Internierten winzige Wiedergutmachungen für ihre Vermögensverluste an. Im Jahr 1982 kam der Bericht der US-Kommission über die Umsiedlung und Internierung von Zivilisten in Kriegszeiten zu dem Schluss, dass die „Executive Order 9066 nicht durch militärische Notwendigkeit gerechtfertigt war“ und dass ihre Entscheidungen von „Rassenvorurteilen, Kriegshysterie und einem Versagen der politischen Führung“ geprägt waren. " Der Civil Liberties Act von 1988 entschuldigte sich auf nationaler Ebene bei den Internierten und bot symbolische Wiedergutmachungen für den Verlust der verfassungsmäßigen Rechte an. Als Präsident Ronald Reagan das Gesetz am 10. August 1988 unterzeichnete, erklärte er: "Hier geben wir ein Unrecht zu. Hier bekräftigen wir unser Engagement als Nation für gleiche Gerechtigkeit nach dem Gesetz." Im Jahr 1992 wurde ein Gesetz verabschiedet, das den Bau dieser Gedenkstätte genehmigte. Die National Japanese American Memorial Foundation hat mehr als 14 Millionen Dollar aufgebracht, um dieses Denkmal zu entwerfen und zu bauen. Das Denkmal wurde im Jahr 2000 eingeweiht und zwei Jahre später als Geschenk der japanisch-amerikanischen Gemeinde an die amerikanische Öffentlichkeit an den National Park Service übergeben.

Das Denkmal befindet sich in Washington, D.C. an der Kreuzung der Louisiana und New Jersey Avenue und der D Street, NW. Nächste U-Bahn-Station: Rote Linie der Union Station. Um zu erfahren, wie Ranger des National Park Service über das Denkmal sprechen, erkunden Sie Guide by Cell unter der Telefonnummer (202) 747-3472.

Japanisch-amerikanisches Denkmal für den Patriotismus während des Zweiten Weltkriegs — 9. November 2000 (gewidmet)

Der Inhalt von Broschüren (mit farbiger Bildunterschrift gekennzeichnet) kann durch Anklicken des Umschlags eingesehen werden. Die meisten modernen Broschüren sind jedoch aufgrund des Urheberrechts von Fotografien nur ein Deckblatt (gekennzeichnet durch eine weiße Bildunterschrift). Diese Broschüren sind historisch im Umfang und sind für Nur für Bildungszwecke Sie sind nicht als Hilfe bei der Reiseplanung gedacht. Die Daten unter den einzelnen Broschüren spiegeln nicht den gesamten Zeitraum wider, in dem eine bestimmte Broschüre herausgegeben wurde.


Yosemite-Nationalpark: Sing Peak

Nur wenige haben von Tie Sing gehört, aber er wird im Yosemite-Nationalpark, etwa vier Autostunden von San Francisco, Kalifornien, entfernt, geehrt. Sing war Teil des Kartographenteams, das sich für den Erhalt von Yosemite einsetzte und den Park kartierte. Um sein Andenken zu feiern, können Besucher den nach ihm benannten Berg besuchen: Sing Peak.

Sing war ein chinesisch-amerikanischer Koch, der Teil der Reise der Mather Mountain Party war, die dazu beitrug, eine Regierungsbehörde zu schaffen, um bedeutendes Land und historische Stätten in den Vereinigten Staaten zu erhalten. Sings legendäre Nahrung hat diese Männer bei ihrer Mission unterstützt und unterstützt. Viele Parteimitglieder schrieben über seine unglaublichen Bemühungen, frische und gesunde Mahlzeiten zu servieren, darunter täglich gebackenes Brot, und schleppten sogar zusätzliche Ausrüstung und Zutaten für diese aufwendigen Präsentationen mit. Stephen Mather, der schließlich Direktor des Parkservice wurde, erkannte die große Bedeutung von Sings Essen und sagte: "Geben Sie einem Mann ein schlechtes Frühstück, nachdem er schlecht geschlafen hat, und es wird ihm egal sein, wie schön Ihre Landschaft ist." ."

Im Jahr 1899 benannte der United States Geological Survey den Berg nach Sing, um an seinen herausragenden Dienst zu erinnern. Dies war von besonderer Bedeutung, da die Fremdenfeindlichkeit gegenüber den Chinesen auf einem Allzeithoch war, insbesondere nach dem chinesischen Ausschlussgesetz von 1882, einer rassistischen Politik, die die Einwanderung aus China für die nächsten 60 Jahre beendete.

Sing Peak befindet sich in einem weniger stark frequentierten Bereich des Parks an der Grenze der Ansel Adams Wilderness und des südöstlichen Yosemite. Bei einer Höhe von 10.552 Fuß ist es eine herausfordernde zweitägige Wanderung zum Gipfel. Anstatt es alleine zu machen, können Sie der Chinese Historical Society of Southern California bei ihrer jährlichen Yosemite-Nationalpark-Pilgerreise beitreten, die einen optionalen Abstecher zum Sing Peak beinhaltet. Darüber hinaus produziert Park Ranger Yenyen Chan eine Ausstellung zur chinesischen Geschichte im Yosemite, die dieses Jahr eröffnet wird.


Freiwillige-in-Parks

Der Trust for the National Mall ist stolz darauf, das Volunteers-In-Parks-Programm (VIP) des National Park Service zu unterstützen. um dabei zu helfen, die Geschichte und reiche Kulturgeschichte der National Mall zu teilen.

Das VIP-Programm befähigt eine vielfältige Gemeinschaft von Freiwilligen, ihre Fähigkeiten und ihr Wissen durch lohnende, engagierte und für beide Seiten vorteilhafte Erfahrungen einzubringen, um die gemeinsame Mission des National Park Service und des Trust for the National Mall zu unterstützen, die Schönheit und Nützlichkeit wiederherzustellen und zu verbessern und Nachhaltigkeit der National Mall.

VERBESSERUNG DER BESUCHERERFAHRUNG

VIPs helfen den NPS Rangern, die reiche Geschichte der National Mall und des Memorial Parks und die aufregende Zukunft zu erklären, die wir durch die Umsetzung des National Mall Plans realisieren werden.

VIPs spielen verschiedene Rollen, wie beispielsweise die Information und Führung unserer Besucher zu Dienstleistungen und Sonderveranstaltungen, das Aufstellen von Ausstellungen, die administrative Unterstützung und die Erhaltung des Geländes der National Mall.

Das mehrtägige VIP-Schulungsprogramm vermittelt den Freiwilligen Interpretationsfähigkeiten, Kundenservice und die lebendige und gebaute Geschichte der National Mall. Das Programm ermöglicht es Freiwilligen und Besuchern gleichermaßen, Einblicke in die Geschichte der National Mall zu gewinnen, das Besuchererlebnis zu verbessern und ein Gefühl für die Führung der National Mall in der Öffentlichkeit aufzubauen.

Ein Modell des öffentlichen Dienstes

Mit der kritischen Unterstützung des Trust for the National Mall wurde das Freiwilligenprogramm am Dwight D. Eisenhower Memorial schnell zu einem Modell für den öffentlichen Dienst. In Zusammenarbeit mit dem National Park Service hat der Trust innovative Systeme eingeführt, um Gelehrsamkeit mit Geschichtenerzählen zu kombinieren, um das Besuchererlebnis am neuesten Denkmal in der National Mall zu bereichern. Das generationenübergreifende Kernteam von 30 Freiwilligen, die bald auf über 50 anwachsen werden, werden von Experten geschult, um die Gedenkstätte zum Leben zu erwecken. Im Mittelpunkt der Ideen, die der Trust an der Eisenhower-Gedenkstätte testet, die demnächst auf andere Stätten ausgeweitet wird, steht vor allem der Besucher im Mittelpunkt. Bei unserem Ansatz geht es sowohl um die Interpretation der Geschichte als auch um den Aufbau von Gemeinschaft. Denn was Sie zu America's Front Yard führt, ist das, was uns zusammenbringt. Kommen Sie, teilen Sie Ihre Geschichte und erlauben Sie uns, Sie bei Ihrem nächsten Besuch in der National Mall willkommen zu heißen.

Als offizieller gemeinnütziger Partner von NPS setzt sich der Trust for the National Mall dafür ein, ein Gefühl der Verantwortung für diesen ikonischen Park aufzubauen.

Als Teil des Engagements führen wir an bestimmten Standorten in der National Mall ein Freiwilligenprogramm durch. Dies ist eine ausgezeichnete Gelegenheit für diejenigen, die von Geschichte fasziniert sind, und diejenigen, die gerne neue Leute kennenlernen und gerne Zeit im Freien verbringen. Dies ist auch eine großartige Chance, wertvolle Erfahrungen bei der Arbeit in einem Nationalpark zu sammeln.


National Mall und Memorial Parks - Geschichte

Der Trust for the National Mall ist der führende gemeinnützige Partner des National Park Service (NPS), der sich der Wiederherstellung und Verbesserung der National Mall verschrieben hat.

Wir sind fest davon überzeugt, dass die National Mall weiterhin ihren symbolischen und bürgerlichen Zweck erfüllen, die höchsten Werte unseres Landes widerspiegeln und ein öffentlicher Raum von Weltrang sein sollte, der Menschen aller Herkunft willkommen heißt.

Um dies zu erreichen, muss es auf höchstem Niveau gehalten werden, soll als Vorbild für Inklusivität und universelles Design für alle Bürger und als Paradebeispiel für eine nachhaltige Stadtparkentwicklung dienen. Einfach ausgedrückt ist es unser Ziel, die National Mall zum besten Park der Welt zu machen.

Eine öffentlich-private Partnerschaft bei der Arbeit

Die National Mall ist der wichtigste städtische Raum unserer Nation und der wichtigste Ort für politische Demonstrationen, Aktivitäten der ersten Änderung, Kundgebungen, Paraden und Festivals. Jedes Jahr kommen Millionen von Besuchern aller Rassen, Nationalitäten und Glaubensrichtungen in die National Mall, um unsere Rechte zu demonstrieren, unsere Freiheiten zu feiern, unserer Geschichte und Kultur, unserer Einheit und unserer Vielfalt zu gedenken. Aber eine alternde Infrastruktur, schnell steigende Besucherzahlen und fast 40 Jahre Unterfinanzierung fordern den Park.

Der Trust for the National Mall stellt eine der größten öffentlich-privaten Partnerschaften in der Geschichte des National Park Service dar und ist dafür verantwortlich, die Nationaler Mall-Plan zum Leben. Der Plan wurde 2010 vom Park Service genehmigt und enthält einen umfassenden Entwurf und einen detaillierten Aktionsplan, um die Schönheit, Nützlichkeit und Nachhaltigkeit der National Mall zu verbessern.

Wir müssen diese historische Landschaft schützen und einen dauerhaften und attraktiven Ort schaffen, der den führenden Nationalparks unseres Landes würdig ist.

Als offizieller gemeinnütziger Partner von NPS setzt sich der Trust for the National Mall dafür ein, ein Gefühl der Verantwortung für diesen ikonischen Park aufzubauen.

Im Rahmen des Engagements pilotieren wir a Freiwilligenprogramm an bestimmten Standorten in der National Mall. Dies ist eine ausgezeichnete Gelegenheit für diejenigen, die von Geschichte fasziniert sind, und diejenigen, die gerne neue Leute kennenlernen und gerne Zeit im Freien verbringen. Dies ist auch eine großartige Chance, wertvolle Erfahrungen bei der Arbeit in einem Nationalpark zu sammeln.


Inhalt

Funktionen in der National Mall selbst Bearbeiten

Die eigentliche National Mall enthält die folgenden Sehenswürdigkeiten, Museen und andere Merkmale (einschließlich Eröffnungsjahr): [5] [6]

Auf dem obigen Bild nicht markiert:

Mit Ausnahme der National Gallery of Art gehören alle Museen der National Mall zur Smithsonian Institution. Die Smithsonian Gardens unterhält eine Reihe von Gärten und Landschaften in der Nähe ihrer Museen. [14] Dazu gehören:

  • Gemeinsamkeiten: Unser amerikanischer Garten (2017) [15] (1987) [16] Hofgarten (1923) [17] (1974) [18]
  • Kathrine Dulin Folger Rosengarten (1998) [19] Garten (1978) [20] Landschaft (1976) [21]
  • Einheimische Landschaft im National Museum of the American Indian (2004) [22]
  • Bestäubergarten (1995) [23]
  • Städtischer Vogellebensraum [24]
  • Siegesgarten [25]

Features östlich der National Mall selbst Bearbeiten

Zu den Merkmalen östlich der eigentlichen National Mall gehören:

    und seine Gründe (Nr. 7 im Bild) , enthaltend:
    (1971) (Nr. 8 im Bild) (1922) (östlich von Nr. 8 im Bild)
    (1878) (im Kreisverkehr nordöstlich von Nr. 8 im Bild) (1933) (Nr. 9 im Bild) (1887) (im Kreisverkehr nordöstlich von Nr. 9 im Bild)

Features westlich der eigentlichen National Mall Bearbeiten

Auf dem obigen Bild nicht markiert:

Features westlich der eigentlichen National Mall und im West Potomac Park Bearbeiten

Auf dem obigen Bild nicht markiert:

Abmessungen Bearbeiten

  • Zwischen den Capitol-Treppen und dem Lincoln Memorial erstreckt sich die Mall über 3,0 km.
  • Zwischen den Capitol-Treppen und dem Washington Monument erstreckt sich die Mall über 1,8 km.
  • Zwischen dem Ulysses S. Grant Memorial und dem Lincoln Memorial erstreckt sich die Mall über 309,2 Acres (125,13 ha).
  • Zwischen der Constitution Avenue NW und der Independence Avenue SW an der 7th Street beträgt die Breite der Mall 483 m.
  • Zwischen Madison Drive NW und Jefferson Drive SW an der 7th Street beträgt die Breite der offenen Fläche der Mall 200 m.
  • Zwischen den innersten Baumreihen in der Nähe der 7th Street beträgt die Breite des Einkaufszentrums 91 m.

Grenzen Bearbeiten

In seinem Nominierungsformular für das National Register of Historic Places von 1981 definierte der NPS die Grenzen der National Mall (eigentlich) als Constitution und Pennsylvania Avenues im Norden, 1st Street NW im Osten, Independence und Maryland Avenues im Süden und 14th Street NW im Westen, mit Ausnahme des Landabschnitts, der im Norden an den Jefferson Drive, im Süden an die Independence Avenue und im Osten und Westen an die 12. das Jamie L. Whitten Building (Verwaltungsgebäude des US-Landwirtschaftsministeriums). [6] [26] Ein 2012-2016 NPS National Parks Index beschreibt die National Mall als einen Landschaftspark, der sich vom Kapitol bis zum Washington Monument erstreckt und als Hauptachse im L'Enfant-Plan für die Stadt Washington definiert ist. [4]

Ein 2010 NPS-Plan für die Mall enthält jedoch Karten, die zeigen, dass die allgemeine Fläche der Mall größer ist. [27] [28] Ein Dokument innerhalb des Plans beschreibt dieses Gebiet als "das Gelände des US-Kapitols westlich des Potomac River und vom Thomas Jefferson Memorial nördlich bis zur Constitution Avenue". [5] Eine Karte innerhalb des Plans mit dem Titel "National Mall Areas" zeigt "The Mall" als Grünfläche, die im Osten von der 3rd Street, im Westen von der 14th Street, im Norden vom Jefferson Drive, NW, und weiter begrenzt wird im Süden von Madison Drive, SW. [29] Eine Karte der Central Intelligence Agency zeigt, dass die Mall den Raum zwischen dem Lincoln Memorial und dem Kapitol der Vereinigten Staaten einnimmt. [30]

Im Jahr 2011 erließ der 112. Kongress der Vereinigten Staaten den Legislative Branch Appropriations Act von 2012, der dem Architekten des Kapitols das NPS-Grundstück übertrug, das im Norden von der Pennsylvania Avenue Northwest, im Osten von First Street Northwest und First Street begrenzt wird Southwest, im Süden von Maryland Avenue Southwest und im Westen von Third Street Southwest und Third Street Northwest". [31] Dieses Gesetz entfernte den Union Square (das Gebiet mit dem Ulysses S. Grant Memorial und dem Capitol Reflecting Pool) aus der NPS-Gerichtsbarkeit. [32]

Der National Park Service gibt an, dass die Zwecke der National Mall darin bestehen:

  • Bereitstellung eines monumentalen, würdevollen und symbolischen Rahmens für die Regierungsstrukturen, Museen und nationalen Gedenkstätten, die zuerst im L'Enfant-Plan beschrieben und in den Denkmälern, wie sie zuerst im L'Enfant-Plan beschrieben und im McMillan-Plan näher beschrieben wurden, näher erläutert werden .
  • Erhalt und Nutzung der National Mall mit ihren öffentlichen Promenaden als vollendetes bürgerliches Kunstwerk, einer gestalteten historischen Landschaft, die außergewöhnliche Ausblicke auf Symbole der Nation bietet.
  • Pflegen Sie die Gedenkwerke der National Mall (Gedenkstätten, Denkmäler, Statuen, Stätten, Gärten), die das Vermächtnis des Präsidenten, bedeutende Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Ideen, Veranstaltungen sowie militärische und zivile Opfer und Beiträge ehren.
  • Behalten Sie den West Potomac Park-Abschnitt der National Mall für immer als öffentlichen Park zur Erholung und zum Vergnügen der Menschen bei.
  • Erhalten Sie die National Mall im Herzen der Hauptstadt des Landes als Bühne für nationale Veranstaltungen und einen herausragenden nationalen bürgerlichen Raum für öffentliche Versammlungen, denn hier finden die verfassungsmäßigen Rechte auf Rede und friedliche Versammlung ihren vollen Ausdruck.
  • Bewahren Sie die National Mall als einen Bereich frei von kommerzieller Werbung und behalten Sie gleichzeitig die Möglichkeit, Sponsoren zu erkennen. [5]

Die Anpflanzung amerikanischer Ulmen (Ulmus Americana) auf der National Mall nach dem McMillan-Plan begann in den 1930er Jahren zwischen der 3rd und 14th Street zur gleichen Zeit, als die Dutch Elm Disease (DED) in den Vereinigten Staaten auftrat. Es wurde Besorgnis über die Auswirkungen geäußert, die der DED auf diese Bäume haben könnte. Dennoch ist die Population der amerikanischen Ulmen, die auf der Mall und ihrer Umgebung gepflanzt wurden, in den letzten 80 Jahren aufgrund von Krankheitsmanagement und sofortigem Baumersatz intakt geblieben. [33]

DED erschien erstmals in den 1950er Jahren auf der Mall und erreichte in den 1970er Jahren einen Höhepunkt. Der NPS hat eine Reihe von Methoden zur Bekämpfung dieser Pilzepidemie angewendet, darunter Hygiene, Beschneidung, Injektion von Fungiziden in Bäume und Neupflanzung mit DED-resistenten amerikanischen Ulmensorten (siehe Ulmus Americana Sorten). Der NPS klonte eine solche Sorte ('Jefferson') von einem DED-resistenten Baum, der in der Nähe eines Weges auf der Mall vor der Freer Gallery of Art in der Nähe des Smithsonian Institution Building ("The Castle") wächst. [34]

Der NPS hat den lokalen Insektenüberträger der Krankheit, den kleineren europäischen Ulmenborkenkäfer (Scolytus multistriatus), durch Fangen und Besprühen mit Insektiziden. Auch Bodenverdichtungen und Wurzelschäden durch Menschenmassen und Bauvorhaben wirken sich negativ auf die Ulmen aus. [33]

L'Enfant Stadtplan Bearbeiten

In seinem Plan von 1791 für die zukünftige Stadt Washington, DC, stellte sich Pierre (Peter) Charles L'Enfant eine von Gärten gesäumte "Grand Avenue" mit einer Länge von etwa 1,6 km und einer Breite von 120 m vor Gebiet, das zwischen dem Kongresshaus (heute Kapitol der Vereinigten Staaten) und einer Reiterstatue von George Washington liegen würde. Die Statue würde direkt südlich des Präsidentenhauses (jetzt das Weiße Haus) und direkt westlich des Kongresshauses aufgestellt werden (siehe L'Enfant Plan). [35] [36] [37] Die National Mall (eigentlich) besetzt das Gelände dieser geplanten "Grand Avenue", die nie gebaut wurde.

Die Karte von Mathew Carey aus dem Jahr 1802 soll die erste sein, die das Gebiet westlich des Kapitols der Vereinigten Staaten als "Mall" bezeichnet. [38] Der Name leitet sich von The Mall in London ab, die im 18. Jahrhundert eine modische Promenade in der Nähe des Buckingham Palace war, auf der die Elite der Stadt schlenderte. [39]

Der 1815 gemäß dem L'Enfant-Plan fertiggestellte Washington City Canal führte entlang des ehemaligen Verlaufs des Tiber Creek zum Potomac River entlang der B Street Northwest (NW) (heute Constitution Avenue NW) und südlich entlang des Fußes eines Hügels mit dem Kongresshaus und definiert so die nördlichen und östlichen Grenzen der Mall. [40] [41] [42] Da der Kanal flach und oft durch Schlamm verstopft war, diente der Kanal nur einer begrenzten Rolle und wurde zu einem offenen Abwasserkanal, der Sediment und Abfall in die Ebenen und den Schifffahrtskanal des Potomac River schüttete. [40] [43] Der Teil des Kanals, der in der Nähe der Mall verlief, wurde 1871 aus hygienischen Gründen zugedeckt. [40]

Einige halten ein Schleusenwärterhaus, das 1837 in der Nähe des westlichen Endes des Washington City Canal für eine östliche Verlängerung des Chesapeake- und Ohio-Kanals gebaut wurde, für das älteste Gebäude, das noch an der National Mall steht. [44] Die Struktur, die sich in der Nähe der südwestlichen Ecke der 17th Street NW und der Constitution Avenue NW befindet, liegt westlich der National Mall (eigentlich). [42] [45]

Das Smithsonian Institution Building ("The Castle"), erbaut von 1847 bis 1855, ist das älteste Gebäude der National Mall (eigentlich). [46] Das Washington Monument, dessen Bau 1848 begann und 1888 fertiggestellt wurde, steht in der Nähe des geplanten Standorts des Reiterstandbildes seines Namensgebers. [47] Der Jefferson Pier markiert den geplanten Standort der Statue selbst. [48]

Downing-Plan Bearbeiten

Foto von 1863 der National Mall und der Umgebung während des Bürgerkriegs, mit Blick nach Westen in Richtung des Botanischen Gartens der USA, des Washington City Canal, der Gaswerke, der Eisenbahnschienen, der Washington Armory und der Gebäude des Armory Square Hospital. Das Smithsonian Institution Building, das unvollendete Washington Monument (hinter dem Gebäude des Smithsonian) und der Potomac River sind im Hintergrund.

Die viktorianische Landschaftsgestaltung und Architektur der Mall mit Blick nach Osten von der Spitze des Washington Monuments zeigt den Einfluss des Downing-Plans und Adolph Cluss auf die National Mall um 1904. Das Gebäude des Landwirtschaftsministeriums und darüber "The Castle", stehen im Vordergrund. Eine Eisenbahnstrecke, die zu einem Schuppen führt, der an der Baltimore and Potomac Railroad Station (nicht sichtbar) angeschlossen ist, durchquert die Mall hinter dem Arts and Industry Building, dem Army Medical Center und der Armory.

In den frühen 1850er Jahren entwarf der Architekt und Gärtner Andrew Jackson Downing einen Landschaftsplan für die Mall. [36] [50] [51] Im Laufe des nächsten halben Jahrhunderts entwickelten Bundesbehörden mehrere Naturparks innerhalb der Mall in Übereinstimmung mit Downings Plan. [36] [50] Zwei solcher Gebiete waren Henry Park und Seaton Park. [52]

Während dieser Zeit wurde die Mall in mehrere Bereiche zwischen B Street Northwest (NW) (jetzt Constitution Avenue NW) und B Street Southwest (SW) (jetzt Independence Avenue SW) unterteilt:

  • Das öffentliche Gelände zwischen 2nd und 6th Street NW und SW
  • Das Armory Grounds zwischen 6th und 7th Street NW und SW
  • Die Smithsonian Grounds zwischen 7th und 12th Street NW und SW
  • Die landwirtschaftlichen Flächen zwischen 12th und 14th Street NW und SW
  • Das Monument Grounds zwischen 14th und 17th Street NW und SW [53]

Im Jahr 1856 wurde die Armory (Nr. 27 auf der Karte der Mall von 1893) an der Kreuzung der B Street SW und der 6th Street SW auf dem Armory Grounds gebaut. Im Jahr 1862, während des amerikanischen Bürgerkriegs, wurde das Gebäude in ein Militärkrankenhaus, das als Armory Square Hospital bekannt ist, umgebaut, um die Opfer der Unionsarmee zu beherbergen. Nach Kriegsende wurde das Armory-Gebäude zum Sitz der United States Fish Commission. [54]

Der Kongress der Vereinigten Staaten gründete 1862 während des Bürgerkriegs das Landwirtschaftsministerium der Vereinigten Staaten. [55] Das von Adolf Cluss und Joseph von Kammerhueber entworfene Gebäude des US-Landwirtschaftsministeriums (Nr. 25 auf der Karte) wurde zwischen 1867 und 1868 nördlich der B Street SW auf einem 35 Hektar großen Gelände an der Mall errichtet. [56]

Nach dem Ende des Bürgerkriegs begann das Landwirtschaftsministerium mit dem Anbau von Versuchspflanzen und Demonstrationsgärten auf der Mall. Diese Gärten erstreckten sich vom Gebäude des Departments in der Nähe der Südseite der Mall bis zur B Street NW (der nördlichen Grenze der Mall). Das Gebäude wurde 1930 dem Erdboden gleichgemacht. [55] Außerdem erschienen Gewächshäuser des US Botanical Garden (Nr. 16 auf der Karte) am östlichen Ende der Mall zwischen dem Washington City Canal und dem Capitol (später zwischen dem 1. Straßen NW und SW). [50]

Der Center Market (Nr. 19 auf der Karte), der ebenfalls von Adolf Cluss entworfen wurde, entstand im frühen 19. Jahrhundert als Ansammlung von Marktständen unmittelbar nördlich des Washington City Canal und der Mall und wurde 1872 kurz nach der Schließung des Kanals eröffnet. Das Nationalarchiv befindet sich auf der Nordseite der Constitution Avenue NW und nimmt jetzt das Gelände des Marktes ein. [57] [58]

Während dieser Zeit kreuzten Eisenbahnschienen die Mall in der 6th Street westlich des Kapitols. [36] In der Nähe der Gleise wurden im Laufe der Jahre mehrere Bauwerke errichtet. Die Baltimore and Potomac Railroad Station (B auf der Karte) entstand 1873 an der Nordseite der Mall an der südwestlichen Ecke der 6th Street und B Street NW (heute Standort des Westgebäudes der National Gallery of Art). [59]

Im Jahr 1881 wurde das Arts and Industries Building (Nr. 34 auf der Karte), das ursprünglich als National Museum Building bekannt war, auf der Nordseite der B Street SW östlich von "The Castle" eröffnet. Das 1876 von Adolf Cluss und seinen Mitarbeitern entworfene Gebäude ist das zweitälteste, das noch an der National Mall (eigentlich) steht. [60]

Im Jahr 1887 wurde das Army Medical Museum and Library, das Adolf Cluss 1885 entworfen hatte, in der Mall an der nordwestlichen Ecke der B Street SW und 7th Street SW eröffnet. [61] [62] Das Hirshhorn Museum der Smithsonian Institution befindet sich heute an der Stelle des Gebäudes, das 1968 abgerissen wurde. [62]

Um die Potomac Flats zu säubern und den Potomac River schiffbarer zu machen, autorisierte der Kongress 1882 das Army Corps of Engineers, den Fluss auszubaggern. Das Korps benutzte die Sedimente, die aus dem Schifffahrtskanal entfernt wurden, um die Ebenen aufzufüllen. Die Arbeiten begannen 1882 und dauerten bis 1911, wobei das Tidal Basin und 628 Hektar neues Land geschaffen wurden. Ein Teil des neuen Landes, das zum West Potomac Park wurde, erweiterte die Mall nach Süden und Westen (siehe Karte von 1893 oben). [43] [63]

Blick von der Spitze des Washington Monument nach Osten auf das Kapitol der Vereinigten Staaten im Sommer 1901. Die Mall zeigte die viktorianische Landschaft mit gewundenen Wegen und zufälligen Bepflanzungen, die Andrew Jackson Downing in den 1850er Jahren entworfen hatte

Die Waffenkammer als Krankenhaus während des Bürgerkriegs

Department of Agriculture Building (ca. 1895)

Center Market zwischen 1910 und 1930, Blick nach Südwesten von der 7th Street NW (links)

Arts and Industries Building, Blick nach Südwesten (März 2017)

Baltimore and Potomac Railroad Station, Blick nach Südwesten von der 6th Street NW (unten und links)

Army Medical Museum and Library, Blick nach Nordosten von der Independence Avenue SW

McMillan-Plan Bearbeiten

Im Jahr 1902 forderte der Plan der McMillan-Kommission, der teilweise von der City Beautiful Movement inspiriert war und den Plan von L'Enfant angeblich erweiterte, eine radikale Neugestaltung der Mall, die ihre Gewächshäuser, Gärten, Bäume und kommerziellen / industriellen Einrichtungen durch ein offener Raum. [36] [50] [64] Der Plan unterschied sich von L'Enfants, indem er die 400 Fuß (120 m) breite "Grand Avenue" durch eine 300 Fuß (91 m) breite Aussicht ersetzt, die eine lange und weite Grasfläche enthält.

Vier Reihen amerikanischer Ulmen (Ulmus Americana), die fünfzig Fuß voneinander entfernt zwischen zwei Wegen oder Straßen gepflanzt wurden, würden jede Seite der Aussicht säumen. Gebäude, die Kultur- und Bildungseinrichtungen im Beaux-Arts-Stil beherbergen, würden jeden äußeren Weg oder jede Straße säumen, auf der den Ulmen gegenüberliegenden Seite des Weges oder der Straße. [36] [50] [64] [65] [66] [67]

In den folgenden Jahren wurde die Vision des McMillan-Plans im Allgemeinen mit der Anpflanzung amerikanischer Ulmen und der Gestaltung von vier Boulevards entlang der Mall verfolgt, zwei auf jeder Seite eines breiten Rasens. [65] [68] [69] Gemäß einem Plan, der 1976 fertiggestellt wurde, baute der NPS die beiden innersten Boulevards (Washington Drive NW und Adams Drive SW) in Schotterwege um. [65] Die beiden äußersten Boulevards (Madison Drive NW und Jefferson Drive SW)) bleiben asphaltiert und für den Fahrzeugverkehr geöffnet. [65]

Temporäre Kriegsgebäude Bearbeiten

Während des Ersten und Zweiten Weltkriegs errichtete die Bundesregierung eine Reihe von temporären Gebäuden (Tempos) auf der Mall, wodurch die geplante Anordnung des Gebiets gestört wurde. Die meisten dieser Gebäude befanden sich in zwei Clustern: eines in der Nähe des Lincoln Memorial Reflecting Pool und das andere in der National Mall (richtig) in der Nähe der 4. bis 7. Straße NW und SW. [70] [71] [72]

Behelfsbauten aus dem Ersten Weltkrieg Bearbeiten

Die Vereinigten Staaten traten im April 1917 in den Ersten Weltkrieg ein. [74] Bis 1918 erstreckte sich eine Reihe von Tempi, die von Norden nach Süden als Gebäude A, B und C bezeichnet wurden, über die Mall entlang der Ostseite der ehemaligen Eisenbahnstrecke am 6. Straße. Die Schornsteine ​​des zentral gelegenen Kraftwerks der Gebäude wurden getrennt, um den Blick vom Kapitol auf das Washington Monument zu bewahren. [71] [73] [75] Bald darauf errichtete die Regierung die Gebäude D, E und F östlich und westlich der Reihe. [71] [75]

Um 1921 (als die Vereinigten Staaten und Deutschland den amerikanisch-deutschen Friedensvertrag unterzeichneten und damit den Krieg zwischen den beiden Nationen formell beendeten) [76] riss die Regierung die Gebäude A und B ab Landwirtschaft, Handel, Finanz- und Kriegsministerium für eine Reihe von Jahren nach Kriegsende. [71] [75] [77]

Die Regierung baute dann langsam die meisten Tempos ab, die innerhalb der Mall (richtig) geblieben waren, und entfernte das Kraftwerk und die nahe gelegenen Gebäude bis 1936. [78] Unter den entfernten war das Gebäude C, das die Regierung zwischen 1933 und 1936 abriss. [79 ]

Bis 1937 hatte die Regierung alle Tempi des Ersten Weltkriegs entfernt, die innerhalb der National Mall (richtig) gewesen waren, mit Ausnahme von Gebäude E, wodurch die zentrale Aussicht der Mall weitgehend wiederhergestellt wurde. [68] Ein anderes Tempo des Ersten Weltkriegs, das die Regierung 1919 südlich der Mall zwischen der 14th Street SW und dem Tidal Basin als Liberty Loan Building errichtete, blieb jedoch 2019 bestehen, während es das Bureau of the Fiscal Service des Finanzministeriums beherbergte. [80] [81]

Im Jahr 1918 bauten Auftragnehmer für das Bureau of Yards and Docks der United States Navy die Main Navy and Munitions Buildings entlang fast einer Drittelmeile der Südseite der Constitution Avenue (damals bekannt als B Street), von der 17th Street NW bis zur 21st Street NW. [81] [83] [84] [85] Obwohl die Navy beabsichtigte, die Gebäude während des Ersten Weltkriegs als provisorische Unterkünfte für das US-Militär bereitzustellen, blieben die Stahlbetonkonstruktionen bis 1970 an Ort und Stelle. [81] [83] [84 ] Nach ihrem Abriss wurden viele ihrer ehemaligen Standorte zu Constitution Gardens, die 1976 eingeweiht wurden. [84] [86]

Behelfsbauten aus dem Zweiten Weltkrieg Bearbeiten

Während des Zweiten Weltkriegs errichtete die Regierung auf der Mall im Bereich des ehemaligen Tempos des Ersten Weltkriegs entlang der Südseite der Constitution Avenue zwischen der 12. über die gesamte Länge der Südseite des Lincoln Memorial Reflecting Pool und zwischen dem Reflecting Pool und den Main Navy and Munition Buildings auf der Nordseite des Pools. Zahlen identifizierten neue Gebäude, die auf dem Gelände des Monuments gebaut wurden, während Buchstaben den Rest identifizierten. Die Regierung baute auch Schlafsäle, Wohnheime und Einrichtungen zum Essen und zur Erholung südlich der östlichen Hälfte der Mall und innerhalb des Teils des West Potomac Parks, der südlich der westlichen Hälfte der Mall lag. [72] [87]

Die Regierung zerstörte ab 1964 nach und nach alle Tempos des Zweiten Weltkriegs. [81] Nachdem die Regierung 1970 die Gebäude der Main Navy und der Munitions entfernt hatte, wurden viele ihrer ehemaligen Standorte zu Constitution Gardens, die 1976 eingeweiht wurden. [84] [ 81] [86]

Spätere Geschichte Bearbeiten

Am 15. Oktober 1966 führte die NPS die National Mall in das National Register of Historic Places ein. [88] Im Jahr 1981 erstellte der NPS ein Nominierungsformular für das National Register, das die Grenzen, Merkmale und historische Bedeutung der Mall dokumentierte. [6]

Von den 1970er bis 1994 wurde ein Fiberglasmodell eines Triceratops namens Onkel Beazley stand auf der Mall vor dem National Museum of Natural History. Die lebensgroße Statue, die sich heute im National Zoological Park (dem National Zoo) im Nordwesten von Washington, D.C., befindet, wurde der Smithsonian Institution von der Sinclair Oil Corporation gespendet. Die Statue, die Louis Paul Jonas für Sinclairs DinoLand-Pavillon auf der New Yorker Weltausstellung 1964 schuf, wurde nach einem Dinosaurier in Oliver Butterworths Kinderbuch von 1956 benannt. Das riesige Ei, und die 1968 im Fernsehen übertragene Filmadaption, in der die Statue erschien. [89]

2003 verabschiedete der 108. US-Kongress den Commemorative Works Clarification and Revision Act. Dieses Gesetz verbietet die Aufstellung neuer Gedenkwerke und Besucherzentren in einem ausgewiesenen Schutzgebiet innerhalb der Querachse der Mall. [90]

Im Oktober 2013 schloss eine zweiwöchige Schließung der Bundesregierung die National Mall und ihre Museen und Denkmäler. [91] Als jedoch eine Gruppe älterer Veteranen am ersten Tag der Schließung versuchte, das National World War II Memorial zu betreten, wurden die Barrikaden des Denkmals entfernt. [92] Der NPS kündigte daraufhin an, dass die Veteranen einen Rechtsanspruch auf die Gedenkstätte hätten und in Zukunft nicht gesperrt werden würden. [93] Während der zweiten Woche des Shutdowns erlaubte der NPS eine umstrittene Einwanderungskundgebung und ein Konzert auf der Mall. [94]

Am 8. Dezember 2016 verzeichnete der NPS im National Register of Historic Places eine Erhöhung der Grenze des National Mall Historic District, um ein Gebiet zu umfassen, das von 3rd Street, NW/SW, Independence Avenue, SW, Raoul Wallenberg Place, SW, begrenzt wird CSX Railroad, Potomac River, Constitution Ave., NW, 17th Street, NW, White House Grounds und 15th Street, NW. Das 232 Seiten umfassende Registrierungsformular des Eintrags beschrieb und illustrierte die Geschichte und die Besonderheiten des geplanten erweiterten Gebiets des historischen Viertels. [2]

    , bedeckt von Constitution Avenue NW, 3rd Street NW und SW und Canal Street SW (jetzt Washington Street SW). 1907 geschlossen, als die Union Station eröffnet wurde. , 1930 dem Erdboden gleichgemacht. 1931 durch das Gebäude des Nationalarchivs ersetzt. /Die Waffenkammer wurde 1976 durch das National Air and Space Museum ersetzt. , 1968 abgerissen, ersetzt durch das Hirshhorn Museum
  • Temporäre Hauptmarine- und Munitionsgebäude, 1918 erbaut, 1970 abgerissen. Ersetzt durch Constitution Gardens. zog 1994 in den National Zoo um.

Andere Attraktionen, die von der National Mall (richtig) zu Fuß erreichbar sind, sind:

Attraktionen östlich des Kapitols Bearbeiten

Attraktionen nordöstlich der National Mall (richtig) Bearbeiten

Attraktionen nördlich der National Mall (richtig) Bearbeiten

Attraktionen nordwestlich der National Mall (richtig) Bearbeiten

Attraktionen westlich der National Mall (richtig) Bearbeiten

Attraktionen südwestlich der National Mall (richtig) Bearbeiten

Attraktionen südlich der National Mall (richtig) Bearbeiten

In Kombination mit den anderen Attraktionen in der Washington Metropolitan Area macht die National Mall die Hauptstadt des Landes zu einem der beliebtesten Touristenziele des Landes. Es hat mehrere andere Verwendungen neben der Funktion als touristischer Anlaufpunkt.

Proteste und Kundgebungen Bearbeiten

Der Status der National Mall als riesige, offene Fläche im Herzen der Hauptstadt macht sie zu einem attraktiven Ort für Proteste und Kundgebungen aller Art. Ein bemerkenswertes Beispiel war der März 1963 auf Washington für Jobs und Freiheit, eine politische Kundgebung während der Bürgerrechtsbewegung, bei der Martin Luther King Jr. seine Rede "I Have a Dream" hielt.

Die größte offiziell aufgezeichnete Kundgebung war die Vietnam War Moratorium Rally am 15. Oktober 1969. 1995 veröffentlichte die NPS jedoch eine Massenschätzung für den Million Man March, der ein Organisator der Veranstaltung, der Führer der Nation of Islam, Louis Farrakhan, widersprach. [98] [99] Im nächsten Jahr stellte ein Komitee des 104. Kongresses der Vereinigten Staaten keine Mittel für NPS-Massenzählungsaktivitäten in Washington, D.C. [98] [100]

Infolgedessen hat der NPS seit 1995 keine offiziellen Schätzungen der Menschenmenge für Mall-Veranstaltungen vorgelegt. [98] [99] [101] Das Fehlen einer solchen offiziellen Schätzung löste nach der Amtseinführung von Donald Trump im Jahr 2017 eine politische Kontroverse aus ( siehe: Einweihung von Donald Trump Menschenmenge). [102]

Am 25. April 2004 füllte der March for Women's Lives die Mall. [103] Am 27. Januar 2007 versammelten sich Zehntausende von Demonstranten gegen den Irak-Krieg auf der Mall (siehe: 27. Januar 2007 Anti-Kriegs-Protest) und zogen Vergleiche der Teilnehmer mit dem Vietnamkrieg-Protest. [104] [105]

Am 16. Juli 2016 nahmen Redner und Musiker an einer Versammlung von Tausenden von Evangelikalen während der Rallye Together 2016 auf der Mall teil. [106] [107] Obwohl die Veranstaltung ursprünglich um 21 Uhr enden sollte, endete sie um 16 Uhr. wegen übermäßiger Hitze. Berichten zufolge reagierten die Beamten auf 350 medizinische Anrufe wegen hitzebedingter Verletzungen. Die große Zahl von Menschen, die aufgrund einer Hitzesynkope das Bewusstsein verloren, überforderte die Rettungskräfte. [106] [108]

Am 12. Juni 2018 veranstalteten die Washington Capitals der National Hockey League eine Kundgebung auf der Mall, nachdem sie durch die Stadt marschiert waren, um den ersten Stanley Cup-Meisterschaftssieg des Franchise zu feiern. Zehntausende Fans nahmen Berichten zufolge an der biergetränkten Veranstaltung teil. [109]

Amtseinführungen des Präsidenten Bearbeiten

Während der Amtseinführung des Präsidenten versammeln sich Menschen ohne offizielle Tickets in der National Mall. Normalerweise wird die Mall zwischen der 7th und 14th Street NW als Bühne für die Parade genutzt. [110] Am 4. Dezember 2008 kündigte das Presidential Inaugural Committee (siehe: US-Präsidentschaftsinaugurationsorganisatoren) an, "zum ersten Mal wird die gesamte Länge der National Mall für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht, damit mehr Menschen als je zuvor" wird in der Lage sein, die Vereidigung des Präsidenten aus der Sicht des Kapitols mitzuerleben." [111] Das Komitee traf diese Vereinbarung aufgrund der massiven Besucherzahlen – die auf bis zu 2 Millionen Menschen geschätzt werden –, die es für die erste Amtseinführung von Barack Obama am 20. Januar 2009 erwartete.

Trotz der Anordnung kletterte eine Schar von Menschen, die Zugang zu der Veranstaltung suchten, und entfernte dann temporäre Schutzzäune um den Mary Livingston Ripley Garden des Smithsonian, sechs Blocks von dem Ort entfernt, an dem Obama seinen Antrittseid ablegte. Horden zertrampelten dann beim Betreten und Verlassen der Veranstaltung die Vegetation des Gartens und die erhöhten Pflanzenbeete. [112] Andere fanden keinen Weg, die Mall rechtzeitig zu betreten, um die Zeremonie zu sehen.

Mehr als tausend Menschen mit lila Tickets verpassten die Veranstaltung, als sie im I-395 Third Street Tunnel unter der Mall gestrandet waren, nachdem die Polizei sie dorthin geleitet hatte (siehe Purple Tunnel of Doom). [113] Terrance W. Gainer, der Sergeant at Arms des US-Senats, erklärte, dass es so aussah, als ob die Strandung stattgefunden habe, weil es mehr sperrige Menschen in Mänteln gab, als der violette Bereich der Veranstaltung aufnehmen konnte. [114] Das Joint Congressional Committee on Inaugural Ceremonys kündigte anschließend an, dass nicht zugelassene Ticketinhaber Kopien der Einladung zur Vereidigung und des Programms, Fotos von Obama und Vizepräsident Joe Biden sowie einen Farbdruck der Zeremonie erhalten würden. [115]

Andere Veranstaltungen und Freizeitaktivitäten Bearbeiten

Die National Mall ist seit langem ein Ort zum Joggen, Picknicken und leichten Erholung für die Bevölkerung Washingtons. Das Smithsonian Carousel befindet sich in der Mall vor dem Arts and Industry Building und ist eine beliebte Attraktion. Die Allan Herschell Company baute das Karussell, das 1947 im Gwynn Oak Park in der Nähe von Baltimore, Maryland, ankam. Das Karussell wurde 1981 in die Mall verlegt und ist jetzt saisonal in Betrieb. [11]

Jährliche Veranstaltungen Bearbeiten

Eine Reihe von großen kostenlosen Veranstaltungen finden jährlich in der Mall statt. [116] Ein Drachenfest, das früher als "Smithsonian Kite Festival" und jetzt als "Blossom Kite Festival" bezeichnet wurde, findet normalerweise jedes Jahr am letzten Märzwochenende als Teil des National Cherry Blossom Festival auf dem Gelände des Washington Monument statt. Die Organisatoren der Veranstaltung sagten das Kite-Festival 2020, das sie zuvor für Samstag, den 28. März, auf dem Gelände des Washington Monument geplant hatten, aufgrund von Bedenken im Zusammenhang mit der anhaltenden Coronavirus-Pandemie ab. [117]

Eine Feier zum Tag der Erde findet oft um den 22. April herum auf der Mall statt. [118] Eine einwöchige Reihe von Kundgebungen, Ausstellungen, Beobachtungen und Aufführungen fand vom 17. bis 25. April 2010 auf der Mall statt, um den 40. Jahrestag des Earth Day zu gedenken. [119] Die Ereignisse des letzten Tages beinhalteten Auftritte von Sting, Mavis Staples, The Roots, John Legend und anderen. [120]

Die Kundgebung zum Earth Day 2012 mit Musik, Unterhaltung, prominenten Rednern und Umweltaktivitäten fand an einem regnerischen Tag am Sonntag, 22. April, in der Mall statt. Cheap Trick, Dave Mason, Kicking Daisies, Sting, John Legend, Joss Stone, The Roots, Mavis Staples, Jimmy Cliff, Bob Weir und The Explorers Club traten auf und die Kongressabgeordneten John Dingell und Edward Markey sprachen. [121] Im Jahr 2013 ersetzte ein „Earth Month“ an der Union Station in Washington die Earth Day-Veranstaltung der Mall. [122] Am 19. April 2015 gab es bei einem „Global Citizen“ Earth Day-Konzert Auftritte von Usher, My Morning Jacket, Mary J. Blige, Train und No Doubt auf dem Gelände des Washington Monument. [123]

Das National Symphony Orchestra präsentiert jedes Jahr seine Konzert zum Nationalfeiertag auf dem Westrasen des Kapitols der Vereinigten Staaten am Abend des Sonntags vor dem Memorial Day (dem letzten Montag im Mai). [124] Die National Gallery of Art beherbergt a Jazz im Garten Reihe jedes Jahr im Skulpturengarten des Museums an Freitagabenden von Ende Mai bis August. [125]

Komponenten der United States Navy Band, der United States Air Force Band, der United States Marine Band und der United States Army Band treten auf den Weststufen des United States Capitol am Montag-, Dienstag-, Mittwoch- bzw. Freitagabend im Juni auf , Juli und August. [126] [127] Die Marine Band wiederholt jeden Mittwoch die Capitol-Aufführung am folgenden Abend (Donnerstag) im Sylvan Theatre auf dem Gelände des Washington Monument. [127] Komponenten der US-Militärkapellen bieten von Mai bis August auch Abendkonzerte am World War II Memorial. [128]

Das Smithsonian Folklife Festival findet jedes Jahr um den Unabhängigkeitstag (4. Juli) herum für zwei Wochen auf der Mall statt. [129] [130] An diesem Feiertag Ein Kapitol Vierter Konzert findet am späten Nachmittag und frühen Abend auf dem Westrasen des Kapitols statt. [131] Diese und andere Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag auf und in der Nähe der Mall enden nach Sonnenuntergang mit einem Feuerwerk zwischen dem Washington Monument und dem Lincoln Memorial. [132]

Das National Symphony Orchestra präsentiert jedes Jahr seine Kapitol-Konzert am Tag der Arbeit auf dem Westrasen des Kapitols der Vereinigten Staaten am Abend des Sonntags vor dem Labor Day (dem ersten Montag im September). [133]

Andere Veranstaltungen Bearbeiten

Am 9. siehe: Marian Andersons Lincoln Memorial Konzert 1939). Die Veranstaltung, an der 75.000 Menschen teilnahmen, fand statt, nachdem Präsident Franklin D. Roosevelt der Aufführung zugestimmt hatte. [134] [135]

Die Feierlichkeiten zum 200-jährigen Jubiläum der Vereinigten Staaten von 1976 lieferten die Motivation für die Planung, eine große Anzahl von erwarteten Besuchern in der National Mall unterzubringen. Während dieser Zeit wurden der Mall eine Reihe wichtiger Denkmäler hinzugefügt. [136] Am 21. Mai 1976 wurden die Constitution Gardens eingeweiht. [137] Am 1. Juli wurde das Smithsonian National Air and Space Museum eröffnet. [138] Am 4. Juli zog das zweihundertjährige Feuerwerk in der Mall eine Million Zuschauer an und war damit die zweitgrößte Veranstaltung in der Geschichte der Mall bis zu diesem Zeitpunkt nach der Amtseinführung von Lyndon B. Johnson im Jahr 1965. [139]

Am Sonntag, den 9. Oktober 1979, feierte Papst Johannes Paul II. während eines Besuchs in Washington die Messe in der National Mall. Die Feier fand statt, nachdem ein Berufungsgericht einen Antrag auf einstweilige Verfügung abgelehnt hatte, den die Atheisten Madalyn Murray O'Hair und Jon Garth Murray eingereicht hatten, um das Ereignis zu verhindern. [141]

Von 1980 bis 1982 führten The Beach Boys und The Grass Roots Konzerte zum Unabhängigkeitstag in der Mall auf und zogen große Menschenmengen an. [142] [143] [144] Im April 1983 verbot Innenminister James G. Watt jedoch Konzerte zum Unabhängigkeitstag auf der Mall von solchen Gruppen.

Watt sagte, dass "Rockbands", die 1981 und 1982 am Unabhängigkeitstag in der Mall aufgetreten waren, Drogenkonsum und Alkoholismus gefördert und "die falschen Elemente" angezogen hatten, die in Zukunft Einzelpersonen und Familien überfallen würden, die an ähnlichen Veranstaltungen teilnahmen. [143] Watt kündigte dann an, dass der Schlagersänger Wayne Newton aus Las Vegas, ein Freund und Unterstützer von Präsident Ronald Reagan und ein Mitwirkender an politischen Kampagnen der Republikanischen Partei, bei der Feier zum Unabhängigkeitstag 1983 in der Mall auftreten würde. [143] [145]

Während des anschließenden Aufruhrs erklärte Rob Grill, Leadsänger von The Grass Roots, dass er sich durch Watts Äußerungen, die er als „nichts als unamerikanisch“ bezeichnete, „sehr beleidigt“ fühlte. [143] Die Beach Boys stellten fest, dass die Sowjetunion, die sie 1978 zu einem Auftritt in Leningrad eingeladen hatte, „offensichtlich nicht das Gefühl hatte, dass die Gruppe das falsche Element anzog“. [143] Vizepräsident George H. W. Bush sagte über die Beach Boys: „Sie sind meine Freunde und ich mag ihre Musik“. [143]

Am 3. Juli 1983 nahmen Tausende an einem stark überwachten "Rock Against Reagan"-Konzert teil, das die Hardcore-Punkrock-Band Dead Kennedys als Reaktion auf Watts Aktion in der Mall aufführte. [146] Als Newton am 4. Juli eine Independence Day-Bühne in der Mall betrat, buhten Mitglieder seines Publikums. [147] [148] Watt entschuldigte sich bei den Beach Boys, First Lady Nancy Reagan entschuldigte sich für Watt, und 1984 gaben die Beach Boys ein Konzert zum Unabhängigkeitstag in der Mall vor 750.000 Menschen. [147] [149]

September 2003 berichteten Britney Spears, Mary J.Blige, Aretha Franklin, Aerosmith und andere traten in einem landesweit im Fernsehen übertragenen "NFL Kickoff Live from the National Mall Presented by Pepsi Vanilla" auf (siehe: Konzerte vor dem Spiel für das Kickoff-Spiel der National Football League). [150] Vorangegangen von einem dreitägigen "interaktiven Super Bowl-Themenpark" der National Football League, hatte die Veranstaltung im Gegensatz zu früheren großen Aktivitäten auf der Mall in erster Linie kommerzielle Zwecke. Drei Wochen später verabschiedete der Senat der Vereinigten Staaten mit überwältigender Mehrheit ein Gesetz, das, wenn es in Kraft trat, die Werbung für kommerzielles Sponsoring in der Mall einschränkte. [151]

Am 7. Juli 2007 fand ein Teil von Live Earth im National Museum of the American Indian on the Mall im Freien statt. Der ehemalige Vizepräsident Al Gore präsentierte und Künstler wie Garth Brooks und Trisha Yearwood traten auf. [152]

Der Solar Decathlon des US-Energieministeriums, der im Frühherbst von 2002 bis 2009 alle zwei bis drei Jahre auf der Mall stattfand, [153] zeigte solarbetriebene Häuser, die von wettbewerbsfähigen College-Teams entworfen, gebaut und betrieben wurden. [154] [155] Das Department of Energy (DOE) löste eine Kontroverse aus und beschloss, den Decathlon 2011 von der Mall zu verlegen, mit der Behauptung, dass dies die Bemühungen zum Schutz, zur Verbesserung und zur Wiederherstellung des Parks unterstützen würde. [156] Bundesbeamte gaben an, dass schweres Gerät, das während früherer Decathlons zweistöckige Häuser auf der Mall platziert hatte, Gehwege geknackt und Gras in größerem Maße abgetötet hatte als bei den meisten anderen Mall-Veranstaltungen. [157]

Am 4. Februar 2011, a Washington Post Leitartikel kritisierten Versuche, Präsident Obama dazu zu bringen, den Zehnkampf wieder in die Mall zu bringen. [158] Dennoch hatten bis zum 12. Februar 2011 mindestens dreizehn US-Senatoren einen Brief unterzeichnet, in dem sie das DOE aufforderten, seine Entscheidung zu überdenken. [157] Am 23. Februar 2011 gaben das DOE und das Innenministerium bekannt, dass der Solar Decathlon 2011 entlang des Ohio Drive südöstlich des Franklin Delano Roosevelt Memorial im West Potomac Park stattfinden würde. [159] Die Veranstaltung fand vom 23. September bis 2. Oktober 2011 im Park statt. [155] [160] Der Decathlon 2013 fand in Kalifornien statt in Washington statt. [161]

Von 2003 bis 2013 fand jedes Jahr Ende September oder Anfang Oktober das National Book Festival auf der Mall statt. [162] Die Veranstaltung wurde jedoch 2014 in das Walter E. Washington Convention Center verlegt, weil der NPS sich Sorgen über die Schäden machte, die Fußgänger bei früheren Festivals auf dem Rasen der Mall angerichtet hatten. [163]

Bis 2010 fand jedes Jahr während der Woche der Anerkennung des öffentlichen Dienstes (der ersten vollen Maiwoche) eine viertägige Ausstellung in der Mall statt Regierungsprogramme und -initiativen, besprechen Sie Leistungen für Arbeitnehmer und interagieren Sie mit Vertretern der Agenturen. [164] Der US-Bundeshaushalt 2011 (Public Law 112-10), der am 15. April 2011 verspätet erlassen wurde, enthielt jedoch keine Finanzierung für die diesjährige Veranstaltung, was die Absage der Veranstaltung erzwang. [165] Die Veranstaltung fand 2012 nicht statt. [166]

Am 12. Juni 2010 veranstalteten Tareq und Michaele Salahi, ein Paar, gegen das angeblich ein Staatsdinner im Weißen Haus für den indischen Premierminister im November 2009 abstürzte (siehe: Sicherheitsverletzungen beim US-Staatsdinner 2009), ein America's Polo Cup-Spiel zwischen USA und Indien auf der Mall. Der angekündigte Ticketpreis für diese Veranstaltung betrug 95 USD pro Person. [167] Berichte über das Ereignis besagten, dass die Spieler, die Indien repräsentierten, tatsächlich pakistanischer Herkunft waren und aus Florida stammten. [168]

Ein Sprecher der indischen Botschaft erklärte, dass weder die Botschaft noch die indische Regierung mit der Veranstaltung in Verbindung standen. [167] Die Website der Veranstaltung identifizierte angeblich ein indisches Unternehmen, Kingfisher Beer, als Sponsor. Der Geschäftsführer von Kingfishers bestritt jedoch, dass das Unternehmen die Veranstaltung gesponsert habe. [167] Yashpal Singh, der Präsident und Geschäftsführer der Mendocino Brewing Company, der Muttergesellschaft von Kingfisher, erklärte: „Wir sponsern diese Veranstaltung nicht und haben die Personen, die diese Veranstaltung leiten, darüber informiert. und er wirbt immer wieder als Sponsor für uns. Ich weiß nicht, in welcher Welt er lebt." [167]

Die erste USA Science and Engineering Festival Expo fand am 23. und 24. Oktober 2010 in der National Mall und Umgebung statt. Mehr als 1.500 kostenlose interaktive Exponate zogen Berichten zufolge etwa 500.000 Menschen zu der Veranstaltung, [169] die über 75 Aufführungen hatte. [170] Die zweite Expo fand vom 28. bis 29. April 2012 im Walter E. Washington Convention Center statt. [171]

Am Veterans Day, 11. November 2014, traten Bruce Springsteen, Eminem, Rihanna, Metallica, Carrie Underwood, Dave Grohl, die Zac Brown Band und andere Pop-Entertainer während eines kostenlosen Abendkonzerts für Valor zu Ehren der Veteranen und ihrer Familien in der Mall auf. Die Besucherzahlen gingen in die Hunderttausende, was sie zu einer der größten Veranstaltungen in der Mall des Jahres machte. [172]

Das jährliche Filmfestival Screen on the Green fand 17 Jahre lang bis 2015 an Montagabenden im Juli und August in der Mall statt. Kostenlose klassische Filme wurden auf große tragbare Leinwände projiziert und zog normalerweise Tausende von Menschen an. Die Organisatoren sagten die Veranstaltung im Jahr 2016 ab, als die Sponsoren der Veranstaltung (HBO und Comcast) ihre Unterstützung beendeten und erklärten, dass sie ihre Ressourcen für andere Projekte benötigen. [173]

National Mall Plan Bearbeiten

Von 2006 bis 2010 führte der NPS einen öffentlichen Prozess durch, der einen Plan für die Zukunft der National Mall erstellte. [27] Am 13. Juli 2010 veröffentlichte der NPS im Federal Register eine Mitteilung über die Verfügbarkeit einer endgültigen Umweltverträglichkeitserklärung (EIS) für den National Mall Plan. [174] Der zweibändige endgültige EIS reagierte auf Kommentare und nahm Änderungen an einem Entwurf des EIS für den Plan auf. [175]

Am 9. November 2010 veröffentlichten der NPS und das Innenministerium ein Entscheidungsprotokoll (ROD), das den Planungsprozess abschloss. [27] [176] [177] [178] Die ROD enthält eine Zusammenfassung der ausgewählten Alternative, die die Grundlage für den Plan bildet, zusammen mit Minderungsmaßnahmen, die entwickelt wurden, um Umweltschäden zu minimieren, andere Alternativen, die als Grundlage für die Entscheidung in Bezug auf Planungsziele und Kriterien für die Entwicklung der bevorzugten Alternative eine Feststellung, dass keine Beeinträchtigung der Parkressourcen vorliegt und schätzt die ökologisch bevorzugte Alternative und die Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden. [179] [180]

Der Plan schlug mehrere Änderungen an der Mall vor. Der NPS würde auf dem Union Square am östlichen Ende der Mall eine riesige Fläche gepflasterter Fläche errichten, um Demonstrationen und andere Veranstaltungen unterzubringen, indem er die Größe des Capitol Reflecting Pools verkleinerte oder den Pool durch einen Springbrunnen oder ein anderes kleineres Wasserspiel ersetzte. Zu den weiteren vorgeschlagenen Änderungen gehörten der Ersatz des Sylvan Theatre auf dem Washington Monument-Gelände durch eine Einrichtung mit Büros, Restaurants und Toiletten sowie die Ersetzung eines offenen Raums in der Nähe des östlichen Endes der Constitution Gardens durch eine Mehrzweck-Besuchereinrichtung mit Gastronomie , Einzelhandel und Toiletten. [27] [176] [177] [178]

Am 2. Dezember 2010 genehmigte die National Capital Planning Commission (NCPC) in einer öffentlichen Anhörung einstimmig den endgültigen National Mall Plan. [181] Die Zustimmung des NCPC ermöglichte es dem NPS, die Umsetzung der Empfehlungen des Plans voranzutreiben. [27] [178] [179] [181]

Am 1. März 2012 diskutierte der NCPC einen Vorschlag, der bei seiner Umsetzung die Grünfläche der Mall durch Verbreiterung und Pflasterung der meisten Nord-Süd-Gehwege, die die Mall zwischen der Seventh Street und der Fourteenth Street kreuzen, reduzierte. Das Projekt ersetzte auch große Grasflächen, die sich in der Nähe der U-Bahn-Station Smithsonian und des Skulpturengartens der National Gallery of Art befanden, durch Kies. [182]

Am 8. September 2011 kündigten der Trust for the National Mall [183] ​​und der NPS einen offenen Wettbewerb für eine Neugestaltung der Räume auf der National Mall an, die jetzt vom Union Square, dem Sylvan Theatre Gelände und dem Constitution Gardens Lake besetzt sind. [184] Die ehemalige First Lady der Vereinigten Staaten, Laura Bush, erklärte sich bereit, die ehrenamtliche Co-Vorsitzende einer Aktion zu sein, um Gelder für die drei Projekte zu sammeln. [184]

Am 9. April 2012 gab der Trust for the National Mall die Ideen für die Neugestaltung des Union Square, des Sylvan Theatre Geländes und des Constitution Gardens Lake Area bekannt, die die Finalisten des Wettbewerbs eingereicht hatten. Der Trust forderte die Öffentlichkeit auf, Online-Kommentare abzugeben, die die Wettbewerbsjury bei der Bewertung jedes Designs berücksichtigen würde. [185] Der Trust gab die Gewinner des Wettbewerbs am 2. Mai 2012 bekannt. Der Spatenstich für das erste Projekt sollte bis 2014 erfolgen, mit der ersten Durchtrennungszeremonie bis 2016. [186]

Am 1. Oktober 2015 genehmigte der NCPC vorläufige und endgültige Standort- und Gebäudepläne, die der NPS für die erste Phase der Sanierung von Constitution Gardens eingereicht hatte. Zu den Plänen gehörten die Verlegung und Sanierung des Schleusenwärterhauses, C & O Canal Extension, ein neuer Eingangsplatz an der Ecke Constitution Avenue und 17th Street, NW, Landschaftsgestaltung, ein Wiesen- und Bestäuberlebensraum und eine neue Gartenumrandung. Ein provisorischer Weg würde zu einem bestehenden Platz am östlichen Ende des Sees von Constitution Garden führen. [187]

Der NPS begann 2017 mit der Umsetzung der ersten Phase der Sanierung von Constitution Gardens. Ein Auftragnehmer des Parkservice verlegte das Lockkeeper's House, C & O Canal Extension, süd- und westwärts von der Constitution Avenue, NW und der 17th Street, NW, während die Ost- westlicher Ausrichtung. [45] [188] Die NPS restaurierte das Äußere des Gebäudes auf den Zustand, der vor der Änderung des Gebäudes im Jahr 1915 und in früheren Jahren bestanden hatte. Der NPS ersetzte auch die gemauerten Schornsteine ​​des Gebäudes und gab dem Gebäude so sein ursprüngliches Aussehen aus dem 19. Jahrhundert zurück. Das Gebäude wurde Ende August 2018 vorübergehend und am 13. September dieses Jahres endgültig wiedereröffnet. [44] [45] [189] Das Gebäude dient nun an seinem neuen Standort als NPS-Bildungszentrum. [44] [45]

Rekonstruktion und Restaurierung Bearbeiten

Von 2010 bis 2012 bauten NPS-Auftragnehmer den in die Jahre gekommenen Lincoln Memorial Reflecting Pool um, der erstmals in den frühen 1920er Jahren gebaut wurde und dessen Wasser aus den Rohren stammte, die Washington, D.C. mit Trinkwasser versorgen. Als Ergebnis des Projekts erhält der Pool nun gefiltertes Wasser aus dem Tidal Basin durch eine Pipeline aus Polyethylen hoher Dichte (HDPE). [190]

Der NPS begann dann mit einer vierjährigen Restaurierung des Teils der Mittelachse der Mall, der zwischen der 3rd Street und der 14th Street liegt. [191] Bis 2016 hatte das Restaurierungsprojekt den verschlechterten und verkrauteten Rasen, der zuvor einen Großteil dieses Teils der Mall bedeckt hatte, vollständig durch eine neue Abdeckung mit Erde, Schwingel (Festuca) und Kentucky-Bluegrass (Poa pratensis). [192]

Lincoln Memorial Reflecting Pool vor dem Wiederaufbau (April 2010)

Lincoln Memorial Reflecting Pool im Umbau (Juni 2011)

Lincoln Memorial Reflecting Pool im Umbau (Dezember 2011)

Lincoln Memorial Reflecting Pool nach dem Wiederaufbau (Mai 2016)

Achse der National Mall vor der Restaurierung (Juli 2012)

Achse der National Mall wird restauriert (April 2015)

Die Achse der National Mall wird restauriert (Oktober 2015)

Achse der National Mall nach der Restaurierung (September 2016)

Öffentliche Verkehrsmittel Bearbeiten

Die National Mall ist über die Washington Metro erreichbar. Die Station Smithsonian befindet sich auf der Südseite der Mall, in der Nähe des Smithsonian Institution Building zwischen dem Washington Monument und dem United States Capitol. [193] Die U-Bahn-Stationen Federal Triangle, Archives, Judiciary Square und Union Station befinden sich ebenfalls in der Nähe der Mall im Norden. [194] Die Metrostationen L'Enfant Plaza, Federal Center Southwest und Capitol South befinden sich einige Blocks südlich der Mall. [195] Metrobus und der DC Circulator halten planmäßig in der Nähe der Mall. [196]

Fahrräder Bearbeiten

Das NPS bietet Parkmöglichkeiten für Fahrräder in der Nähe der wichtigsten Denkmäler sowie entlang der National Mall. [197] Von März bis Oktober vermietet ein NPS-Konzessionär Fahrräder im Thompson Boat Center, in der Nähe der Kreuzung von Virginia Avenue NW und Rock Creek und Potomac Parkway, 1,6 km nördlich des Lincoln Memorial entlang des Potomac River -Rock Creek Trail. [197] [198] Die ersten beiden von fünf genehmigten Capital Bikeshare-Stationen wurden am 16. März 2012, kurz vor Beginn des National Cherry Blossom Festivals 2012, auf der National Mall eröffnet. [199]

Die National Mall ist der offizielle Mittelpunkt des East Coast Greenway, einem 2.900 Meilen langen System von gemeinsam genutzten Radwegen, die Calais, Maine, mit Key West, Florida, verbinden. [200]

Elektroroller und Segways Bearbeiten

Die Nutzung eines Elektrorollers oder eines Segways fällt unter die NPS-Definition der Freizeitnutzung eines selbstfahrenden Fahrzeugs. Menschen ohne festgestellte Behinderungen dürfen solche Fahrzeuge nur auf Parkstraßen benutzen. Die NPS-Regeln verbieten daher Menschen ohne Behinderungen, Elektroroller und Segways auf Gehwegen und Wegen innerhalb der National Mall und ihrer Denkmäler zu benutzen. [201] [202]

Mehrere Unternehmen vermieten Elektroroller im District of Columbia. Die National Mall befindet sich jedoch außerhalb der Servicebereiche dieser Unternehmen. Einige dieser Unternehmen verlangen daher Geldstrafen für Personen, die ihre Fahrten in der Mall beenden. Andere erlauben es den Menschen nicht, ihre Reisen zu beenden, bis sie das Gebiet verlassen haben. [202]

Pedicabs Bearbeiten

Der NPS lizenziert Fahrradfahrer, um Transporte und Führungen durch die National Mall durch sein Programm zur Genehmigung der kommerziellen Nutzung anzubieten. [203]

Parkplatz für Kraftfahrzeuge Bearbeiten

Allgemeine Besucherparkplätze stehen am Ohio Drive SW zwischen den Lincoln und Thomas Jefferson Memorials zur Verfügung. Busparkplätze sind hauptsächlich entlang des Ohio Drive, SW, in der Nähe des Lincoln und Thomas Jefferson Memorials, und entlang des Ohio Drive SW im East Potomac Park verfügbar. Es gibt begrenzte Behindertenparkplätze an den Franklin Delano Roosevelt und World War II Memorials und in der Nähe des Washington Monuments und der Thomas Jefferson, Lincoln, Korean War Veterans und Vietnam Veterans Memorials. Ansonsten sind Parkplätze in und in der Nähe der Mall äußerst knapp. [204]

Im April 2017 hat die NPS einen Auftrag für die Installation von Parkuhren an Straßen und auf Parkplätzen der Mall vergeben. Am 12. Juni 2017 begannen der NPS und das District of Columbia Department of Public Works, auf rund 1.100 Parkplätzen, auf denen Autofahrer zuvor gebührenfrei parken konnten, gebührenpflichtiges Parken durchzusetzen. [204] [205]

  1. ^„Nationales Register historischer Orte: NPS-Fokus“. Nationalpark-Service. Archiviert vom Original am 25. Juli 2008 . Abgerufen am 8. Juli 2010 . .
  2. ^ einB
  3. "District of Columbia: National Mall Historic District (Grenzerhöhung und zusätzliche Dokumentation), begrenzt durch 3rd St. NW-SW, Independence Ave. SW, Raoul Wallenberg Pl. SW, CSX RR, Potomac R., Constitution Ave. NW, Washington , 16000805, Gelistet am 08.12.2016". Programm für das National Register of Historic Places: Wöchentliche Liste der ergriffenen Maßnahmen für Immobilien: 28.11.2016 bis 02.12.2016. Nationalpark-Service. 9. Dezember 2016. Archiviert vom Original am 20. Dezember 2016. Abgerufen am 20. Dezember 2016. .
  4. ^
  5. Robinson, Judith H. Gasparini, Daria Kerr, Tim (Robinson & Associates, Inc., Washington, D.C.) (31. Mai 2016). „National Mall Historic District – Grenzerhöhung/zusätzliche Dokumentation (endgültiger Backcheck)“. Innenministerium der Vereinigten Staaten: National Park Service: Registrierungsformular für das National Register of Historic Places. Nationalpark-Service. Archiviert vom Original am 12. Oktober 2016. Abgerufen am 12. Oktober 2016. .
  6. ^ einB
  7. "Die Nationalparks: Index 2012-2016" (PDF) . Nationalpark-Service. P. 44. Archiviert (PDF) vom Original am 26. Dezember 2017 . Abgerufen am 26. Dezember 2017. .
  8. ^ einBCD
  9. „Grundlagenerklärung für die National Mall und den Pennsylvania Avenue National Historic Park“ (PDF) . Nationaler Mall-Plan. Nationalpark-Service. S. 6–10. Archiviert (PDF) vom Original am 26. Dezember 2017 . Abgerufen am 26. Dezember 2017. Die National Mall erstreckt sich vom Gelände des US-Kapitols im Westen bis zum Potomac River und vom Thomas Jefferson Memorial im Norden bis zur Constitution Avenue. .
  10. ^ einBCD
  11. Pfanz, Donald C. (11. Februar 1981). "National Register of Historic Places Inventory Nominierungsformular: National Mall". Nationalpark-Service. Abgerufen am 17. März 2010 . Archiviert 2015-12-23 bei der Wayback Machine
  12. ^
  13. "Häufig gestellte Fragen zur National Mall". Nationalpark-Service. 28. Oktober 2008. Archiviert vom Original am 7. Mai 2010 . Abgerufen am 18. April 2010 . .
  14. ^ Nummern vor den Namen von Sehenswürdigkeiten entsprechen den Nummern im Satellitenbild 2005 der National Mall (richtig).
  15. ^ (1)
  16. „HENRY, Joseph: Memorial at the Smithsonian „Castle“ in Washington, D.C., von William Wetmore Storey“. dcMemorials.com. 24. Juli 2011. Archiviert vom Original am 17. November 2011 . Abgerufen am 16. April 2012 . .
    (2)
  17. Rosales, Jean K. Jobe, Michael R. (2001). "Joseph-Henry-Statue". Wer ist dieser Mann überhaupt?. KittyTours. Archiviert vom Original am 27. November 2008 . Abgerufen am 16. April 2012 . .
    (3)
  18. "Programm zur Einweihungszeremonie für die Joseph-Henry-Statue" (PDF) . Smithsonian Institution Libraries Digital Library. Smithsonian Institution. 19. April 1883. Archiviert (PDF) vom Original am 19. September 2011 . Abgerufen am 27. Oktober 2010 . .
    (4)
  19. "Joseph Henry Statue Marker". Markierungen für die Skulpturenserie. HMdb.org: Die Datenbank für historische Marker. Archiviert vom Original am 20. Oktober 2012 . Abgerufen am 27. Oktober 2010 . .
  20. ^ (1)
  21. „Die Downing-Urne“. Smithsonian Gardens. Smithsonian Institution. Archiviert vom Original am 16. März 2020 . Abgerufen am 13. Juni 2020 . .
    (2)
  22. "DOWNING, Andrew Jackson: Urn on the East Side of the Arts & Industries Bldg in Washington, D.C. von Robert E Launitz, Calvert Vaux". dcMemorials.com. 2008. Archiviert vom Original am 21. Dezember 2016. Abgerufen am 17. März 2010 . .
    (3)
  23. "Andrew Jackson Downing-Marker". HMdb.org: Die Datenbank für historische Marker. Archiviert vom Original am 18. September 2017. Abgerufen am 27. Oktober 2010 . .
  24. ^ einB (1)
  25. Toda, Mitch (13. April 2013). „Ein Favorit – Das Smithsonian Karussell“. Archiv der Smithsonian-Institution. Archiviert vom Original am 16. September 2018. Abgerufen am 16. September 2018. .
    (2)
  26. "Willkommen im Karussell in der National Mall, Washington, D.C." nationalcarousel.com. Archiviert vom Original am 16. September 2018. Abgerufen am 16. September 2018.
    (3)
  27. Benson, Chris. „Das NCA-Fotoshow-Projekt präsentiert: Das Allan Herschell-Karussell von 1947 in der National Mall, Washington, DC“. Nationaler Karussellverband. Abgerufen am 16. September 2018.
    (4)
  28. Nathan, Amy (2011). Gemeinsam rund und rund: Mit dem Karussell in die Bürgerrechtsbewegung. Philadelphia: Paul Dry Books. S. 3, 15–19, 220–224. ISBN9781589880719 . LCCN 2011029073. OCLC669754920 . Abgerufen am 16. September 2018 – über Google Books.
    (5)
  29. "Karussell". Willkommen beim Smithsonian: Kid Stuff. Smithsonian Institution. August 2006. Archiviert vom Original am 12. Februar 2010 . Abgerufen am 22. Januar 2010 . Im Freien an der National Mall, gegenüber dem Jefferson Drive vom Arts and Industries Building, ist das Smithsonian-Karussell saisonal geöffnet.
    (6) Koordinaten des Smithsonian Karussells:
  30. 38°53′20.93″N 77°01′28.44″W /  38.8891472°N 77.0245667°W  / 38.8891472 -77.0245667  ( Smithsonian Karussell )
  31. ^
  32. „Nationales Museum für afroamerikanische Geschichte und Kultur“. Washington, D.C.: Smithsonian Institution. Archiviert vom Original am 13. November 2020 . Abgerufen am 11. Februar 2021 . .
  33. ^ (1)
  34. "Jamie L. Whitten Bundesgebäude, Washington, DC". Allgemeine Diensteverwaltung. Archiviert vom Original am 26. November 2020 . Abgerufen am 9. Februar 2021 . .
    (2)
  35. „Geschichten der USDA-Hauptquartier-Komplex-Gebäude“. US-Landwirtschaftsministerium. 2004. Archiviert vom Original am 25. April 2009 . Abgerufen am 10. Mai 2009 . .
    (3)
  36. Milner, John D., AIA, Exekutivdirektor, National Heritage Foundation, Chadds Ford, Pennsylvania (22. Juni 1973). „Verwaltungsgebäude des US-Landwirtschaftsministeriums“. National Register of Historic Places Inventory – Nominierungsformular: Für Bundesimmobilien (Formular 10-36). Washington, D.C.: Innenministerium der Vereinigten Staaten: National Park Service. Archiviert vom Original am 21. Januar 2021 . Abgerufen am 10. Februar 2021 . .
    (4)
  37. Marzella, Bill, Planer für Denkmalpflege, EHT Traceries, Inc., Washington, D.C. (5. August 2015). "Verwaltungsgebäude des US-Landwirtschaftsministeriums (Grenzerhöhung und zusätzliche Dokumentation)" (PDF) . Innenministerium der Vereinigten Staaten: National Park Service: Registrierungsformular für das National Register of Historic Places (NPS-Formular 10-900). Washington, D.C.: Innenministerium der Vereinigten Staaten: National Park Service. Archiviert (PDF) vom Original am 22. Februar 2017 . Abgerufen am 10. Februar 2021 . .
  38. ^
  39. „Unsere Gärten“. Smithsonian Gardens. Washington, D.C.: Smithsonian Institution. Archiviert vom Original am 16. März 2020 . Abgerufen am 18. März 2010 . .
  40. ^
  41. „Common Ground: Unser amerikanischer Garten“. Smithsonian Gardens. Washington, D.C.: Smithsonian Institution. Archiviert vom Original am 16. März 2020 . Abgerufen am 13. Juni 2020 . .
  42. ^ (1)
  43. "Enid A. Hauptgarten". Smithsonian Gardens. Washington, D.C.: Smithsonian Institution. Archiviert vom Original am 16. März 2020 . Abgerufen am 18. März 2010 . .
    (2)
  44. "Enid A. Hauptgarten". Frommers Rezension: Wiley Publishing, Inc. Archiviert vom Original am 13. Juni 2020 . Abgerufen am 18. März 2010 . .
  45. ^
  46. "Freiere Kunstgalerie: Hofgarten". Smithsonian Gardens. Washington, D.C.: Smithsonian Institution. Archiviert vom Original am 16. März 2020 . Abgerufen am 13. Juni 2020 . .
  47. ^
  48. "Hirshhorn Museum und Skulpturengarten". Washington, D.C.: Smithsonian Institution. Archiviert vom Original am 13. Mai 2020 . Abgerufen am 13. Juni 2020 . .
  49. ^
  50. "Kathrine Dulin Folger Rosengarten". Smithsonian Gardens. Washington, D.C.: Smithsonian Institution. Archiviert vom Original am 16. März 2020 . Abgerufen am 13. Juni 2020 . .
  51. ^ (1)
  52. "Mary Livingston Ripley Garden". Smithsonian Gardens. Washington, D.C.: Smithsonian Institution. Archiviert vom Original am 16. März 2020 . Abgerufen am 13. Juni 2020 . .
    (2)
  53. Nesius, Marie (2004). "Mary Livingston Ripley Garden". Meistergärtner von Kanawha County, West Virginia. Archiviert vom Original am 8. November 2006 . Abgerufen am 18. März 2010 . .
    (3)
  54. "Mary Livingston Ripley Garden". Stiftung Kulturlandschaft. 2020. Archiviert vom Original am 22. März 2021 . Abgerufen am 22. März 2021 .
  55. ^
  56. "Landschaft des Nationalen Luft- und Raumfahrtmuseums". Smithsonian Gardens. Washington, D.C.: Smithsonian Institution. Archiviert vom Original am 16. März 2020 . Abgerufen am 13. Juni 2020 . .
  57. ^
  58. „Einheimische Landschaft im National Museum of the American Indian“. Smithsonian Gardens. Washington, D.C.: Smithsonian Institution. Archiviert vom Original am 16. März 2020 . Abgerufen am 13. Juni 2020 . .
  59. ^
  60. "Bestäubergarten". Smithsonian Gardens. Washington, D.C.: Smithsonian Institution. Archiviert vom Original am 16. März 2020 . Abgerufen am 13. Juni 2020 . .
  61. ^
  62. "Städtischer Vogellebensraum". Smithsonian Gardens. Washington, D.C.: Smithsonian Institution. Archiviert vom Original am 16. März 2020 . Abgerufen am 13. Juni 2020 . .
  63. ^
  64. "Siegesgarten". Smithsonian Gardens. Washington, D.C.: Smithsonian Institution. Archiviert vom Original am 16. März 2020 . Abgerufen am 18. März 2010 . .
  65. ^
  66. Milner, John D. (22. Juni 1973). "National Register of Historic Places Inventory Nominierung: U.S. Department of Agriculture Administration Building". Nationalpark-Service. Abgerufen am 10. Mai 2009 . Archiviert am 24. Oktober 2015 bei der Wayback Machine.
  67. ^ einBCDe
  68. "National Mall Plan: Zusammenfassung: Bereicherung unserer nationalen Erfahrung: Visioning a New Future (NPS 802/105261)" (PDF) . Washington, D.C.: National Park Service, Innenministerium der Vereinigten Staaten, National Mall und Memorial Parks. Herbst 2010. Archiviert (PDF) des Originals am 15. Juli 2012 . Abgerufen am 10. November 2010 . .
  69. ^
  70. „Update zum National Mall Plan“. Bereichern Sie Ihr amerikanisches Erlebnis: Der National Mall Plan. National Park Service, US-Innenministerium. 2010. Archiviert vom Original am 3. August 2016. Abgerufen am 12. Oktober 2016. .
  71. ^
  72. "Nationale Einkaufszentren" (PDF) . Nationaler Mall-Plan. Nationalpark-Service. Archiviert (PDF) vom Original am 28. April 2015 . Abgerufen am 19. Oktober 2013 . .
  73. ^
  74. "Karte der Vereinigten Staaten: Einschub, der das Gebiet von Washington, D.C. zeigt" (PDF) . Das Welt-Factbook. CIA. Archiviert (PDF) vom Original am 5. Juni 2013 . Abgerufen am 14. Oktober 2013 . .
  75. ^
  76. "Gesetz über die Bewilligungen der Legislative, 2012" (PDF) . Öffentliches Recht 112-74, konsolidiertes Haushaltsgesetz, 2012. Druckerei der US-Regierung. 23. Dezember 2011. p. 125 STAT. 1129. Archiviert (PDF) vom Original am 10. Juli 2012 . Abgerufen am 2. März 2012 .
    ÜBERTRAGUNG AN ARCHITEKT DES KAPITOL
    Sek. 1202. (a) Übertragung. – Soweit der Direktor des National Park Service die Gerichtsbarkeit und Kontrolle über einen Teil des in Unterabschnitt (b) beschriebenen Gebiets und jedes Denkmal oder jede andere Einrichtung hat, die sich in diesem Gebiet befindet, ist diese Gerichtsbarkeit und die Kontrolle wird hiermit zum Datum des Inkrafttretens dieses Gesetzes auf den Architekten des Kapitols übertragen.
    (b) Beschriebenes Gebiet.—Das in diesem Unterabschnitt beschriebene Gebiet ist das Grundstück, das im Norden durch die Pennsylvania Avenue Northwest, im Osten durch die First Street Northwest und First Street Southwest, im Süden durch die Maryland Avenue Southwest und im Osten begrenzt wird westlich von Third Street Southwest und Third Street Northwest. .
  77. ^
  78. Ruane, Michael E. (27. Dezember 2011). "Die Kontrolle über den Union Square der Mall wechselt den Besitzer". Die Washington Post. Archiviert vom Original am 23. Juli 2014. Abgerufen am 5. Januar 2012 . .
  79. ^ einB
  80. Sherald, James L (Dezember 2009). Ulmen für den monumentalen Kern: Geschichte und Managementplan (PDF) . Washington, D.C.: Zentrum für Stadtökologie, National Capital Region, National Park Service. Bericht über natürliche Ressourcen NPS/NCR/NRR--2009/001. Archiviert (PDF) vom Original am 14. Dezember 2019 . Abgerufen am 4. August 2020 . .
  81. ^ (1)
  82. Flores, Alberto (13. Juni 2006). „Jefferson-Bäume, die gegen die Ulmenkrankheit resistent sind“. Neuigkeiten und Veranstaltungen. Landwirtschaftsministerium der Vereinigten Staaten: Agricultural Research Service. Archiviert vom Original am 26. Januar 2021 . Abgerufen am 30. Januar 2021 . Im Jahr 2005 wurde die neueste amerikanische Ulme namens Jefferson gemeinsam von ARS und dem National Park Service (NPS) freigegeben, nachdem gemeinsame Screening-Tests von Townsend und James L. Sherald, NPS Natural Resource Officer, gezeigt hatten, dass sie ein herausragendes Niveau von Holländische Ulmenkrankheit (DED) Toleranz. Es wurde 1993 aus dem ursprünglichen Baum geklont, einem Überlebenden von etwa 300 Ulmen, die in den 1930er Jahren auf der National Mall im Südwesten Washingtons gepflanzt wurden. .
    (2)
  83. Bentz, S. E. (Februar 2005). "Reife amerikanische Ulme der Sorte "Jefferson", im alten Smithsonian Building, Washington, DC" (Foto). elmpost.org. Archiviert vom Original am 2. Februar 2017. Abgerufen am 30. Januar 2021 . .
    (3)
  84. Sherald, James L (Dezember 2009). Ulmen für den monumentalen Kern: Geschichte und Managementplan (Foto). Washington, D.C.: Zentrum für Stadtökologie, National Capital Region, National Park Service. P. 38. Bericht über natürliche Ressourcen NPS/NCR/NRR--2009/001. Archiviert (PDF) vom Original am 14. Dezember 2019 . Abgerufen am 4. August 2020 . Abb. 33. Amerikanische Ulme 'Jefferson'. Elternbaum auf der National Mall vor der Freer Gallery of Art am Jefferson Drive, flankiert auf beiden Seiten von Bäumen, die sich daraus vegetativ fortpflanzen. .
  85. ^
  86. Pfanz, Donald C. (11. Februar 1981). „Nationales Verzeichnis historischer Stätten – Nominierungsformular: National Mall“. Nationalpark-Service. Abgerufen am 17. März 2010 . Archiviert am 23. Dezember 2015 bei der Wayback Machine.
  87. ^ einBCDeF
  88. Sherald, James L (Dezember 2009). Ulmen für den monumentalen Kern: Geschichte und Managementplan (PDF) . Washington, D.C.: Zentrum für Stadtökologie, National Capital Region, National Park Service. S. 2–5. Bericht über natürliche Ressourcen NPS/NCR/NRR--2009/001. Archiviert (PDF) vom Original am 29. November 2010 . Abgerufen am 14. Oktober 2010 . .
  89. ^ (1)
  90. „Karte 1: Der L'Enfant-Plan für Washington“. Nationalpark-Service. Archiviert vom Original am 21. Januar 2009 . Abgerufen am 27. Oktober 2009 . .
    (2) L'Enfant identifizierte sich während des größten Teils seines Lebens als "Peter Charles L'Enfant", während er in den Vereinigten Staaten lebte. Er schrieb diesen Namen auf seinen "Plan der Stadt, der für den ständigen Sitz der Regierung der Vereinigten Staaten bestimmt ist" (Washington, D.C.) und auf anderen juristischen Dokumenten. In den frühen 1900er Jahren machte jedoch ein französischer Botschafter in den Vereinigten Staaten, Jean Jules Jusserand, die Verwendung von L'Enfants Geburtsnamen "Pierre Charles L'Enfant" populär. (Siehe: Bowling, Kenneth R (2002). Peter Charles L'Enfant: Vision, Ehre und Männerfreundschaft in der frühen amerikanischen Republik. George Washington University, Washington, D.C.) Der National Park Service identifiziert L'Enfant als
  91. "Major Peter Charles L'Enfant". Archiviert vom Original am 5. April 2014 . Abgerufen am 27. Oktober 2009 . und wie
  92. "Major Pierre (Peter) Charles L'Enfant]". Archiviert vom Original am 28. Februar 2010 . Abgerufen am 27. Oktober 2009 . auf seiner Webseite. Der United States Code besagt in 40 USC§ 3309: „(a) Im Allgemeinen.—Die Zwecke dieses Kapitels sollen im District of Columbia so weit wie möglich in Übereinstimmung mit dem Plan von Peter Charles L'Enfant . verwirklicht werden ."
  93. ^ (1) Teil von Mathew Careys 1802-Karte von Washington City mit der MallIn
  94. Hanlon, Maria. „Die Mall: Die Grand Avenue, die Regierung und das Volk“. Universität von Virginia. Archiviert vom Original am 28. Juli 1997. Abgerufen am 3. Juli 2019. Mathew Careys Karte von 1802 war die erste, die den Landstrich westlich des Kapitols als "The Mall" bezeichnete. .
    (2)
  95. Tuchmacher, I. (1802). "Washington-Stadt" (Karte). Philadelphia: Mathew Carey. LCCN88694101. Archiviert vom Original am 12. März 2012 . Abgerufen am 3. Februar 2015. In
  96. „Chronologie der Washington-Karte“. dcsymbols.com. Mathew Careys Karte von 1802 war die erste, die den Landstrich westlich des Kapitols als "The Mall" bezeichnete. Cite Journal erfordert |journal= (Hilfe) .
    (3)
  97. Glazer, Nathan Field, Cynthia R., Hrsg. (2008). „Eine Chronologie der Mall“. The National Mall: Den monumentalen Kern von Washington neu denken. Baltimore, Maryland: The Johns Hopkins University Press. P. 179. ISBN978-0-8018-8805-2 . OCLC166273738. Archiviert vom Original am 3. Juli 2019. Abgerufen am 3. Juli 2019 – über Google Books. 1802: Mathew Careys Karte von Washington ist die erste, die den Landstrich westlich des Kapitols als "The Mall" bezeichnet. .
    (4)
  98. Carey, Mathew (1802). "Washington-Stadt". Careys Generalatlas, verbessert und erweitert: eine Sammlung von Karten der Welt und Viertel, ihrer wichtigsten Reiche, Königreiche, &c. Philadelphia: M. Carey und Sohn. LCCN 2020586053.
  99. ^ (1)
  100. "Warum heißt dieser Raum "Mall"?". Geschichten der National Mall. Fairfax County, Virginia: Roy Rosenzweig Center for History and New Media, George Mason University. Archiviert vom Original am 2. Juli 2019. Abgerufen am 2. Juli 2019. .
    (2)
  101. Walford, Edward (1887–93). „Kapitel VII: Die Mall und Spring Gardens“. Old and New London: Eine Erzählung über seine Geschichte, seine Menschen und seine Orte. 4: Westminster und die westlichen Vororte (Neue Ausgabe). London, England: Cassell & Company, Limited. S. 74–85. OCLC35291703 . Abgerufen am 2. Juli 2019 – über die HathiTrust Digital Library.
  102. ^ einBC
  103. Williams, Paul K. (28. Oktober 2013). "Der unglückselige Washington City Canal: 1871 zugeschüttet und gepflastert". Der Hausgeschichte-Mann. Archiviert vom Original am 9. September 2016. Abgerufen am 19. Juni 2018 – über Blogger. .
  104. ^
  105. Bryan, Wilhelmus Bogart (1916). "Kapitel IV. Errichtung des Rathauses". Eine Geschichte der Landeshauptstadt von ihrer Gründung bis zur Verabschiedung des Organgesetzes. 2. New York: MacMillan. P. 104. Abgerufen am 8. Oktober 2009 – über Google Books.
  106. ^ einB
  107. Pfingsten, Bill (Hrsg.). "Marker "Schleusenwärterhaus"". HMdb.org: Die Datenbank für historische Marker. Archiviert vom Original am 17. Dezember 2018. Abgerufen am 17. Dezember 2018. .
  108. ^ einB
  109. Robarge, Drew (28. März 2011). „Washington, DCs Reklamationsprojekt des 19. Jahrhunderts“. Technologie. Der Atlantik. Archiviert vom Original am 18. August 2018. Abgerufen am 18. Dezember 2018. .
  110. ^ einBC
  111. "Komm und sieh dir das restaurierte Schleusenwärterhaus an". Schleusenwärterhaus. Washington, D.C.: Vertrauen für die National Mall. Archiviert vom Original am 4. April 2019 . Abgerufen am 17. Januar 2020 . Das Schleusenwärterhaus – das älteste Gebäude der National Mall – wurde im Rahmen eines Großprojekts verlegt und restauriert, das das Gelände mit einem neuen besucherfreundlichen Eingang, einem umgebenden Platz im Freien und Bildungsausstellungen umgestaltet hat.
    Das Haus, das sich zuvor nur wenige Zentimeter von dichtem Verkehr an der Ecke 17th Street und Constitution Avenue NW befand, wurde angehoben und etwa 20 Fuß von der Straße entfernt. Seit mehr als 40 Jahren unberührt, empfängt das 180 Jahre alte Gebäude nun Besucher aus der ganzen Welt in der National Mall. .
  112. ^ einBCD (1)
  113. Weiner, Talia (5. Juli 2018). „Das winzige Haus des 181-jährigen Schleusenwärters ist bereit für sein nächstes Kapitel“. NPR. Archiviert vom Original am 18. Juli 2018. Abgerufen am 17. Dezember 2018. .
    (2)
  114. "Historisches Schleusenwärterhaus wird nach umfangreichen Renovierungsarbeiten in der National Mall eröffnet". Washington, D.C.: Vertrauen für die National Mall. 23. Oktober 2018. Archiviert vom Original am 17. Januar 2020 . Abgerufen am 17. Januar 2020 . .
  115. ^
  116. Morton, W. Brown III (8. Februar 1971). „National Register of Historic Places Inventory – Nominierungsformular: Smithsonian Institution Building“. Innenministerium der Vereinigten Staaten: National Park Service. Archiviert vom Original am 30. August 2018. Abgerufen am 21. Juli 2018. .
  117. ^
  118. Torres, Louis (1985). "Dem unsterblichen Namen und Andenken an George Washington": Das United States Army Corps of Engineers and the Construction of the Washington Monument (PDF) . Druckerei der US-Regierung. P. 17. LCCN85601652. OCLC12085597. Archiviert (PDF) vom Original am 24. Juni 2016 . Abgerufen am 21. Juli 2018. .
  119. ^
  120. Benson-Short, Lisa (2016). „Kapitel 1: Von der Grand Avenue zum öffentlichen Raum“. Die National Mall: Kein gewöhnlicher öffentlicher Raum. Toronto: University of Toronto Press. P. 29. ISBN9781442630574 . LCCN 2016448269. OCLC1049661165 . Abgerufen am 15. August 2020 – über Google Books.
  121. ^ Teil von
  122. "Karte von Washington, D.C."Buffalo, New York: The Matthews-Northrup Company. 1893. Archiviert vom Original am 20. Dezember 2018. Abgerufen am 20. Dezember 2018 – über die Library of Congress. .
  123. ^ einBCDe
  124. Hanlon, Maria. „Die Mall: Die Grand Avenue, die Regierung und das Volk“. Universität von Virginia. Archiviert vom Original am 5. Juni 2011 . Abgerufen am 3. Juli 2019. .
  125. ^ (1)
  126. Schuyler, David (Februar 2000). „Nach unten, Andrew Jackson“. American Council of Learned Societies: Amerikanische Nationalbiographie Online. Oxford University Press. Archiviert vom Original am 18. September 2017. Abgerufen am 18. September 2017 . Ende 1850 erhielt Downing den Auftrag, das öffentliche Gelände in Washington, D.C. zu gestalten. Dieses 150 Hektar große Grundstück erstreckte sich vom Fuß des Capitol Hill nach Westen bis zum Standort des Washington Monument und dann nach Norden bis zum Haus des Präsidenten. Downing sah dies als Chance, nicht nur die Hauptstadt zu schmücken, sondern auch den ersten großen öffentlichen Park der Vereinigten Staaten zu schaffen. Er glaubte, dass der Washington Park Städte im ganzen Land ermutigen würde, ihren Bürgern gesunde Erholungsgebiete zur Verfügung zu stellen. Obwohl zum Zeitpunkt seines Todes nur die Anfangsphase des Baus abgeschlossen war, verdiente Downings Auftrag sowie der Einfluss seiner Schriften den Beinamen "Vater der amerikanischen Parks". .
    (2)
  127. „Downings Pläne für die Mall“. Smithsonian Gardens: Die Downing Urne. Smithsonian Institution. Archiviert vom Original am 16. März 2020 . Abgerufen am 13. Juni 2020 . .
    (3)
  128. "Andrew Jackson Downings Plan für die National Mall: Plan, der die geplante Anlage des öffentlichen Geländes in Washington zeigt: Aus dem Originalplan von A. J.Downing: Februar. 1851. Begleitend zum Jahresbericht vom 1. Oktober 1867 der Bvt Brig. Gen. Genl. N. Michler In Charge of Public Buildings, Grounds & Works". National Archives. Archiviert vom Original am 17. September 2017. Abgerufen am 17. September 2017. .
    (4)
  129. Fthenakis, Lisa (31. Mai 2018). "Der erste Garten des Smithsonian" (Blog). Washington, D.C.: Smithsonian Institution Archives. Archiviert vom Original am 13. Juni 2020 . Abgerufen am 13. Juni 2020 . .
  130. ^ (1)
  131. Bingham, Theo. A (1898). „Anhang CCC: Verbesserung und Pflege öffentlicher Gebäude und Anlagen im District of Columbia – Washington Monument“. Jahresberichte des Kriegsministeriums für das Geschäftsjahr zum 30. Juni 1898. Washington, D.C.: Regierungsdruckerei. II (Teil 6): 3728. Archiviert vom Original am 24. April 2016. Abgerufen am 29. Februar 2012 – über Google Books. RESERVIERUNGEN IN SÜDWEST DIVISION
    Diese Aufteilung des öffentlichen Geländes umfasst das Gebiet zwischen der First und Seventeenth Street westlich und der B Street nördlich und umfasst die großen und wichtigen Parks, die als Henry- und Seaton-Parks bekannt sind, das Smithsonian-Gelände und das Monument-Gelände. .
    (2)
  132. "Nach den ersten Verbesserungen: Änderungen an den Mall Parks nach 1877" (Karte) . Kulturlandschaftsinventar. Washington, D.C.: Innenministerium der Vereinigten Staaten: National Park Service. 2006. s. 48. Archiviert (PDF) vom Original am 28. Oktober 2020 . Abgerufen am 25. Februar 2021 . Diese Grafik zeigt die Mall-Reservierungen aus dem 19. Jahrhundert, die über der aktuellen Mall liegen. .
  133. ^ Karte der Mall von 1893 mit den Monuments Grounds, Agricultural Grounds, Smithsonian Grounds, Armory Grounds, Public Grounds und Botanical Gardens
  134. ^ (1)
  135. "Ehemaliger Standort des Armory Square Hospital: Independence Avenue und 7th Street, SW, Washington, DC 20597". Geschichte der Medizin: Besuchen Sie: Historische medizinische Stätten in der Nähe von Washington DC. Bethesda, Maryland: US-amerikanisches Gesundheits- und Sozialministerium: Nationale Gesundheitsinstitute: US-amerikanische Nationalbibliothek für Medizin. Archiviert vom Original am 28. November 2018. Abgerufen am 28. November 2018. .
    (2)
  136. "Armory Square Hospital". Carlisle, Pennsylvania: United States Army War College: U.S. Army Heritage and Education Center in Carlisle Barracks. Archiviert vom Original am 28. November 2018. Abgerufen am 28. November 2018. .
    (3)
  137. MacLean, Maggie (22. Oktober 2014). "Armory Square Hospital: Union Military Hospital in Washington DC" (Blog). Bürgerkriegsfrauen: Frauen der Bürgerkriegs- und Wiederaufbauzeit 1849-1877. Archiviert vom Original am 28. November 2018. Abgerufen am 28. November 2018. .
  138. ^ einB
  139. "United States Department of Agriculture Building". Washington, D.C.: Smithsonian Institution Research Information System. 2016. Archiviert vom Original am 22. Juli 2018. Abgerufen am 21. Juli 2018. .
  140. ^
  141. Scott, Pamela Lee, Antoinette Joséphine (1993). "Das Einkaufszentrum". Gebäude des District of Columbia. Oxford University Press. P. 73. ISBN0195061462 . LCCN93009187. OCLC252905913 . Abgerufen am 21. Juli 2018 – über Google Books.
  142. ^
  143. "Was ist mit George Washingtons Plan für einen Markt in der Nähe der Mall passiert?". Geschichten der National Mall. Fairfax County, Virginia: Roy Rosenzweig Center for History and New Media, George Mason University. Archiviert vom Original am 21. Juni 2018. Abgerufen am 21. Juni 2018. .
  144. ^
  145. „Center Market (1871-78)“. Adolf-Cluss.org. Archiviert vom Original am 21. Juni 2018. Abgerufen am 21. Juni 2018 – über Stimme.net. .
  146. ^ (1)
  147. "Baltimore und Potomac Bahnhof". Geschichten der National Mall. Fairfax County, Virginia: Roy Rosenzweig Center for History and New Media, George Mason University. Archiviert vom Original am 28. November 2018. Abgerufen am 28. November 2018. .
    (2)
  148. "Was ist mit den Bahnhöfen in der Mall passiert?". Geschichten der National Mall. Fairfax County, Virginia: Roy Rosenzweig Center for History and New Media, George Mason University. Archiviert vom Original am 28. November 2018. Abgerufen am 28. November 2018. .
    (3)
  149. Brownell, Richard (29. Juni 2016). „Die kurzlebige Baltimore &. Potomac Railroad Station an der National Mall“. Boundary Stones: Der lokale Geschichtsblog von WETA. Arlington County, Virginia: WETA. Archiviert vom Original am 28. November 2018. Abgerufen am 28. November 2018. .
  150. ^ (1)
  151. "Kunst- und Industriegebäude". Washington, D.C.: Smithsonian Institution. Archiviert vom Original am 23. Februar 2021 . Abgerufen am 27. Februar 2021 . .
    (2)
  152. "Baugeschichte, Beschreibung und Bedeutung: Historischer Hintergrund und Kontext" (PDF) . Arts & Industries Building: Bericht über die historische Struktur. Washington, D.C.: Smithsonian Institution: Abteilung für Architekturgeschichte und historische Erhaltung. 31. August 2009. Archiviert (PDF) des Originals am 2. August 2019 . Abgerufen am 27. Februar 2021 . .
  153. ^
  154. Grenzüberprüfungs-Task Force, HCRS. "Heeresmedizinisches Museum und Bibliothek". Inventar des Nationalen Registers historischer Stätten – Nominierungsformular. Innenministerium der Vereinigten Staaten: National Park Service. Archiviert vom Original am 13. Juni 2020 . Abgerufen am 22. Juli 2018. .
  155. ^ einB
  156. Rhode, Michael G. "Der Aufstieg und_Fall des_Army_Medical Museum and Library". Washington-Geschichte 2006. Academia.edupages=87, 94-95. Archiviert vom Original am 22. Juli 2018. Abgerufen am 21. Juli 2018. .
  157. ^ (1)
  158. "Potomac-Wohnungen". Geschichten der National Mall. Fairfax County, Virginia: Roy Rosenzweig Center for History and New Media, George Mason University. Archiviert vom Original am 25. April 2018. Abgerufen am 18. Dezember 2018. .
    (2)
  159. "Potomac Wohnungen zurückgefordert". Geschichten der National Mall. Fairfax County, Virginia: Roy Rosenzweig Center for History and New Media, George Mason University. Archiviert vom Original am 2. Mai 2018. Abgerufen am 18. Dezember 2018. .
    (3)
  160. Gillespie, Brig. Gen. General G.L., Chef der Ingenieure der US-Armee (1901). „Verbesserung des Potomac River in Washington, District of Columbia: Arbeit des Geschäftsjahres endete am 30. Juni 1901“. Jahresberichte des Kriegsministeriums für das am 30. Juni 1901 abgelaufene Geschäftsjahr: Bericht des Chefingenieurs, Teil 2. Washington, D.C.: Druckerei der US-Regierung: 1399–1405 . Abgerufen am 9. Dezember 2018 – über Google Books.
  161. ^ einB
  162. Moore, Charles (Hrsg.) (1902). "Das Einkaufszentrum". Die Verbesserung des Parksystems des District of Columbia: Bericht des Kongresses der Vereinigten Staaten: Senatsausschuss für den District of Columbia und District of Columbia Park Commission. Washington, D.C.: Regierungsdruckerei. S. 43–46. Siebenundfünfzigster Kongress, erste Sitzung, Senatsbericht Nr. 166 – über Google Books. CS1-Pflege: Zusatztext: Autorenliste (Link) . Der McMillan-Plan.
  163. ^ einBCD
  164. "EINE GESCHICHTE DER NATIONAL MALL UND DER PENNSYLVANIA AVENUE NATIONAL HISTORIC PARK" (PDF) . Nationalpark-Service. Archiviert (PDF) vom Original am 1. Dezember 2009 . Abgerufen am 5. November 2009 . .
  165. ^
  166. „Die Pläne von L'Enfant und McMillan“. Nationalpark-Service. Archiviert vom Original am 28. Oktober 2010 . Abgerufen am 22. Oktober 2010 . .
  167. ^
  168. „Washington, D.C.: A National Register of Historic Places Travel Itinerary“. Nationalpark-Service. Archiviert vom Original am 10. Oktober 2009 . Abgerufen am 27. Oktober 2009 . .
  169. ^ einB
  170. "Öffentliche Gebäude im District of Columbia" (Karte) . Innenministerium der Vereinigten Staaten: National Park Service: Branch of Buildings. 1937. LCCN 87694424. OCLC16868951 . Abgerufen am 24. Februar 2021 – über die Library of Congress. (Repository: Library of Congress Geography and Map Division)
  171. ^ Satellitenbilder der National Mall in Google Maps in
  172. 38°53′24″N 77°01′25″W /  38.89°N 77.023611°W  / 38.89 -77.023611  ( National Mall )
  173. ^
  174. "Wie hat die Bundesregierung die Mall in Kriegszeiten genutzt?". Geschichten der National Mall. Fairfax County, Virginia: Roy Rosenzweig Center for History and New Media, George Mason University. Archiviert vom Original am 28. Januar 2020 . Abgerufen am 23. Februar 2021 . .
  175. ^ einBCD
  176. "Rand McNalley Standardkarte von Washington, D.C." 1925. Archiviert vom Original am 6. Februar 2021. Abgerufen am 23. Februar 2021 – über Geographicus Rare Antique Maps (www.geographicus.com). .
  177. ^ einB
  178. "Öffentliche Gebäude im Großraum Washington, D.C." (Karte) . Washington, D.C.: Bundesbauamt: Öffentliche Gebäudeverwaltung: Büro des Gebäudemanagers. 1946. LCCN 87694427. OCLC1686895 – über die Kongressbibliothek.
  179. ^ einB (1)
  180. "Temporäre Gebäude des Ersten Weltkriegs". Geschichten der National Mall. Fairfax County, Virginia: Roy Rosenzweig Center for History and New Media, George Mason University. Archiviert vom Original am 29. Dezember 2019. Abgerufen am 23. Februar 2021 . .
    (2)
  181. Harris & Ewing, Fotograf. "Washington Monument. Blick auf die Mall vom Monument" (Foto). Online-Katalog für Drucke und Fotografien. Kongressbibliothek . Abgerufen am 22. Februar 2021 . Erstellungsdatum/Veröffentlichungsdatum: [zwischen 1913 und 1918]
  182. ^
  183. „Eintritt der USA in den Ersten Weltkrieg, 1917“. Meilensteine: 1914–1920. Büro des Historikers, Foreign Service Institute, US-Außenministerium. Archiviert vom Original am 11. Februar 2021 . Abgerufen am 23. Februar 2021 . .
  184. ^ einBC
  185. "Tempo des Ersten Weltkriegs" (PDF) . Kulturlandschaftsinventar. Washington, D.C.: Innenministerium der Vereinigten Staaten: National Park Service. 2006. S. 52–53 . Abgerufen am 25. Februar 2021 .
  186. ^
  187. „Die Pariser Friedenskonferenz und der Vertrag von Versailles“. Meilensteine: 1914–1920. Büro des Historikers, Foreign Service Institute, US-Außenministerium. Archiviert vom Original am 22. Februar 2021 . Abgerufen am 23. Februar 2021 . .
  188. ^ (1)
  189. Unterausschuss des Haushaltsausschusses, Senat der Vereinigten Staaten (1920). „Dienstag, 1. Februar 1921: Erklärung von Col. Clarence F. Ridley“. District of Columbia Appropriation Bill, 1922: Anhörungen vor dem Unterausschuss des Ausschusses für Mittel, Senat der Vereinigten Staaten, Sechsundsechzigster Kongress, Dritte Sitzung, zu H.R. 15130.Druckerei der US-Regierung. P. 209. OCLC671599351 . Abgerufen am 21. Februar 2021 – über Google Books.
    (2)
  190. „Aktivitäten, die Gebäude unter dem Büro des Superintendenten besetzen: Staats-, Kriegs- und Marinegebäude: Mall-Gebäude“. Reorganization of Executive Departments Hearings before the Joint Committee on the Reorganization of the Administrative Branch of the Government, Congress of the United States, 68. Kongress, erste Sitzung, über S.J. res. 282, Siebenundsechzigster Kongress, eine Resolution zur Änderung der Resolution vom 29. Dezember 1920 mit dem Titel "Gemeinsame Resolution zur Schaffung eines Gemeinsamen Ausschusses für die Reorganisation der Verwaltungsabteilung der Regierung". 7. bis 31. Januar 1924 .Druckerei der US-Regierung. 1924. s. 475. OCLC908076577 . Abgerufen am 21. Februar 2021 – über die HathiTrust Digital Library.
  191. ^
  192. "Temporäre Gebäude des Ersten Weltkriegs". Geschichten der National Mall. Fairfax County, Virginia: Roy Rosenzweig Center for History and New Media, George Mason University. Archiviert vom Original am 29. Dezember 2019. Abgerufen am 23. Februar 2021 . .
  193. ^
  194. Ives, James E. Britten, Rollo H. Armstrong, David W. Gill, W. A. ​​Goldman, Frederick H., Office of Industrial Hygiene and Sanitation (März 1936). „Teil I: Ursprung und Art der Studie: Standorte von Stationen, an denen Beobachtungen in der vorliegenden Studie gemacht wurden“. Public Health Bulletin Nr. 224: Atmosphärische Verschmutzung amerikanischer Städte für die Jahre 1931 bis 1933. US-Finanzministerium: Öffentlicher Gesundheitsdienst der Vereinigten Staaten. Druckerei der US-Regierung. P. 10. Abgerufen am 21. Februar 2021 – über Google Books.
  195. ^ (1)
  196. "Freiheitsdarlehen Bundesgebäude". Washington, D.C.: Allgemeine Diensteverwaltung . Abgerufen am 25. Februar 2021 .
    (2)
  197. „Geschichte des Freiheitsdarlehens“. Washington, D.C.: Allgemeine Diensteverwaltung. 5. September 2019. Abgerufen am 25. Februar 2021 .
    (3)
  198. Gilmore, Matthew B. "Ein letztes Tempo: Liberty Loan Building". Ressourcen zur Geschichte von Washington DC. Archiviert vom Original am 23. Juni 2020 . Abgerufen am 25. Februar 2021 – über WordPress. .
    (4)
  199. Gilmore, Matthew B. (30. November 2018). "Was einst ein letztes Tempo war: Liberty Loan Building". TheInTowner. Washington, D.C.: InTowner Publishing Corp. Archiviert vom Original am 8. Dezember 2018. Abgerufen am 25. Februar 2021 .
    (5) Koordinaten des Büros des Fiscal Service Building (ehemals Liberty Loan Building):
  200. 38°53′05.0″N 77°01′56.7″W  /  38.884722°N 77.032417°W  / 38.884722 -77.032417  (Fiscal Service Building (ehemals Liberty Loan Building)
  201. ^ einBCDe (1)
  202. "Gebäude des vorübergehenden Kriegsministeriums". National Mall und Gedenkparks. Innenministerium der Vereinigten Staaten: National Park Service. 18. Juli 2017. Archiviert vom Original am 12. Dezember 2020 . Abgerufen am 23. Februar 2021 . .
    (2)
  203. Kelly, John (7. Januar 2017). "Answer Man erinnert sich an die 'provisorischen' Bürogebäude, die einst D.C. verwüstet haben."Die Washington Post. ISSN0190-8286. Archiviert vom Original am 10. November 2020 . Abgerufen am 21. Februar 2021 . .
  204. ^
  205. "80-G-K-14433 Navy Department Gebäude, Washington, D.C." Washington, D.C.: Marinegeschichte und Heritage Command. Archiviert vom Original am 29. November 2020 . Abgerufen am 21. Februar 2021 . .
  206. ^ einB
  207. Hauptgebäude der Marine: Sein Bau und seine ursprünglichen Bewohner. Marinehistorische Stiftung. 1. August 1970. Archiviert vom Original am 13. Februar 2021 . Abgerufen am 21. Februar 2021 . .
  208. ^ einBCD
  209. „Hauptmarine“ und „Munitionsgebäude“. Historisches Zentrum der Marine. 22. September 2001. Archiviert vom Original am 15. September 2008 . Abgerufen am 16. März 2010 . .
  210. ^
  211. United States Bureau of Yards and Docks (1921). "Kapitel XXIII. Notfallbürogebäude, Potomac Park, Washington, D.C.". Aktivitäten des Bureau of Yards and Docks: Marineabteilung: Weltkrieg: 1917-1918. Druckerei der Regierung. P. 480. Archiviert am 4. April 2016 bei der Wayback Machine.
  212. ^ einB
  213. "Geschichte und Kultur". Verfassungsgärten. Nationalpark-Service. 10. April 2015. Archiviert vom Original am 28. August 2010. Abgerufen am 23. Februar 2021 . .
  214. ^
  215. "Temporäre Gebäude des Zweiten Weltkriegs". Geschichten der National Mall. Fairfax County, Virginia: Roy Rosenzweig Center for History and New Media, George Mason University. Archiviert vom Original am 12. November 2020 . Abgerufen am 23. Februar 2021 . .
  216. ^
  217. "Die National Mall" (PDF) . District of Columbia Inventar der historischen Stätten: Alphabetische Version. Amt für Denkmalpflege, Amt für Planung, Regierung des District of Columbia. 2009. S. 103–104. Archiviert (PDF) vom Original am 4. November 2009 . Abgerufen am 17. März 2010 . .
  218. ^ (1)
  219. "Onkel Beazley". Geschichten der National Mall. Fairfax, Virginia: Roy Rosenzweig Center for History and New Media, George Mason University. Archiviert vom Original am 16. April 2016. Abgerufen am 1. Juli 2016. .
    (2)
  220. „Onkel Beazley auf der Mall“. Historische Bilder des Smithsonian. Forschungsinformationssystem der Smithsonian Institution. 1976. Archiviert vom Original am 15. August 2016. Abgerufen am 2. Juli 2016. .
    (3)
  221. Goode, James M. (1974). „Kapitel 12: Onkel Beazley“. Die Outdoor-Skulptur von Washington, D.C.: Ein umfassender historischer Leitfaden. Washington, D.C.: Smithsonian Institution Press. P. 260. ISBN9780881032338 . OCLC2610663. Archiviert vom Original am 12. Juni 2017. Abgerufen am 4. Juli 2016 – über Google Books. Diese 25 Fuß lange Nachbildung eines Triceratops. wurde 1967 auf der Mall platziert. . Die Triceratops-Replik in Originalgröße und acht weitere Arten von Dinosauriern wurden von zwei prominenten Paläontologen entworfen, Dr. Barnum Brown vom American Museum of Natural History in New York City und Dr. John Ostrom vom Peabody Museum in Peabody, Massachusetts . Der Bildhauer Louis Paul Jonas hat diese prähistorischen Tiere in Fiberglas nach den Entwürfen von Barnum und Ostrom für den Pavillon der Sinclair Refining Company auf der New Yorker Weltausstellung 1964 ausgeführt und je 4 Tonnen wurden auf Lastwagen verladen und auf eine Tour durch den Osten der Vereinigten Staaten gebracht. Die Sinclair Refining Company förderte die Tour zu PR- und Werbezwecken, da ihr Markenzeichen der Dinosaurier war. 1967 wurden die neun Dinosaurier an verschiedene amerikanische Museen übergeben.

Diese besondere Replik wurde für die Dreharbeiten von Das riesige Ei, ein Film der National Broadcasting Company für das Fernsehen, basierend auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Oliver Buttersworth. Der Film zeigt ein riesiges Ei, aus dem ein Baby Tricerotops schlüpft, das der Junge mit der Smithsonian Institution konsultiert, die akzeptiert Onkel Beasley für den Nationalzoo.


National Capital Region-Greater Washington National Parks-Sites

Hier sind einige der Geschichten amerikanischer Präsidenten und Nationalparks:

National Mall und Memorial Parks:

Die National Mall and Memorial Parks besitzen ein einzigartiges und wichtiges Erbe des Präsidenten. Ab dem Tag 1791, als Präsident George Washington ging den Boden der aufstrebenden Hauptstadt zur Amtseinführung 2017, als der gewählte Präsident Donald Trump stiegen die Stufen des Lincoln Memorial hinab, jeden Der Präsident der Vereinigten Staaten hat einige Elemente der National Mall und des Memorial Parks besucht. Dies ist die einzige Einheit des National Park Service, die sich dieser besonderen Ehre rühmen kann. Klicken Sie hier, um Informationen über bestimmte Verbindungen des Präsidenten zu anderen Standorten der National Mall und des Memorial Parks zu erhalten.

National Capital Park-Ost:

Capitol Hill-Parks: umfasst den Lincoln Park, der 1867 vom Kongress als solcher ausgewiesen wurde, was dies zum ersten Gebiet macht, das offiziell nach dem gefallenen Anführer benannt wurde. Am 14. April 1876 wurde eine Statue von Abraham Lincoln wurde im Park in Anwesenheit von Frederick Douglass und Präsident errichtet Ulysses S. Grant. Die Statuengruppe zeigt einen stehenden Lincoln, der die Emanzipationsproklamation hält, während ein kniender schwarzer Mann mit ausgestreckten Armen die gebrochenen Bande der Sklaverei symbolisiert. Letztere Figur wurde Archer Alexander nachempfunden, der letzten Person, die unter dem Fugitive Slave Act gefangen genommen wurde.

Frederick Douglass:

Am 4. März 1865 besuchte Douglass Abraham Lincolndie zweite Einweihung. Nach der Antrittsrede ging er ins Weiße Haus, um dem Empfang im East Room beizuwohnen.Die Wachen versuchten, ihm den Zutritt zu verwehren, weil er schwarz war, aber Lincoln intervenierte und Douglass schloss sich der Empfangslinie an. Als Douglass Lincoln die Hand schüttelte, bemerkte Lincoln, dass er ihn bei der Eröffnungszeremonie im Publikum gesehen hatte, und fragte ihn nach seiner Meinung zu der Adresse. Douglass antwortete: „Mr. Lincoln, das war eine heilige Anstrengung.“

Nach Lincolns Ermordung schenkte Mary Todd Lincoln Douglass einen von Lincolns Stöcken, der derzeit im Besucherzentrum der Frederick Douglass National Historic Site ausgestellt ist.

Catoctin Mountain Park:

Camp David, das Presidential Retreat im Catoctin Mountain Park, ist ein privater, abgeschiedener Ort für Erholung, Kontemplation, Ruhe und Entspannung. Es wurde nach dem Enkel des Präsidenten in Camp David umbenannt Dwight D. Eisenhower. Viele historische Ereignisse haben sich beim Presidential Retreat ereignet: die Planung der Invasion in der Normandie während der Präsidentschaft von Franklin D. Roosevelt, die Eisenhower-Chruschtschow-Treffen, John F. Kennedy's Diskussionen über die Schweinebucht, Diskussionen über den Vietnamkrieg während der Regierungen von Lyndon B. Johnson und Richard M. Nixon, Jimmy Carter's Camp David-Abkommen mit Menachem Begin aus Israel und Anwar Sadat aus Ägypten und viele andere Treffen mit ausländischen Würdenträgern und Gästen. Die Wahrung der Privatsphäre und der abgeschiedenen Atmosphäre des Retreats ist eine wichtige Rolle für den Catoctin Mountain Park. Das Presidential Retreat bleibt innerhalb der Parkgrenzen, ist jedoch nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Es ist ein Ort, an dem Präsidenten sich entspannen, erholen, nachdenken, hochrangige Gäste in einem informellen Rahmen unterhalten und dem Druck der modernen Gesellschaft standhalten können. Wir hoffen, dass Sie auch den Wert eines Ortes der Privatsphäre für den Präsidenten verstehen und akzeptieren, dass die Exerzitien nicht für Besucher geöffnet sind.

Das erste Job Corps Center in President Lyndon Johnson„War on Poverty“ von 1965 bis 1969 im Catoctin Mountain Park. Die Ziele bestanden darin, Arbeit, Bildung und Freizeit zu kombinieren, „um den Wunsch zu wecken, glückliche, nützliche und selbsttragende Bürger zu werden“, „eine gute Arbeitseinstellung zu schaffen“ und die Lese- und Rechenfähigkeiten zu verbessern.

Im ganzen Land, Präsident Franklin Delano RooseveltDie Programme der Depressions-Ära berührten Nationalparks. Vom Skyline Drive im Shenandoah National Park bis hin zu den ersten Recreational Demonstration Areas im Prince William Forest Park, die Programme des Civilian Conservation Corps (CCC) und der Works Progress Administration (WPA) haben mehr Menschen als je zuvor Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung im Freien geschaffen.

Chesapeake und Ohio-Kanal:

Ein großartiges Leben ist eines, dessen frühe Träume dich bis ins hohe Alter tragen. Als junger Kolonist aus Virginia George Washington träumte von „einer einfachen Kommunikation“ – einem Weg für den Handel – zwischen der Chesapeake Bay und den Forks des Ohio River. Sein Traum wurde der Chesapeake and Ohio Canal. Präsident John Quincy Adams grub die erste Schaufel voll Erde und begann mit dem Bau des Kanals. Präsident Grover Cleveland Während seiner Präsidentschaft genoss er den Kanal weiterhin als bevorzugten Angelplatz.

Präsident John F. Kennedys Kinder, Caroline und John-John, genossen es, den Glen Echo Amusement Park zu besuchen, wo sie Hot Dogs naschen, Darts werfen und Achterbahn fahren konnten.

Harpers Fähre:

George Washington begutachtete Harpers Ferry als Teenager und gründete dort später die United States Armory und das Arsenal. Später, James Madison heiratete Dolley auf der nahegelegenen Harewood-Plantage.

Am 25. Oktober 1783, Thomas Jefferson besuchte Harpers Ferry und betrachtete von einem Felsen aus, der jetzt seinen Namen trägt, die "Passage des Patowmac ​​durch den Blue Ridge". John Q. Adams besuchte Harpers Ferry 1834 und schrieb über seine Enttäuschung über die Aussicht von Jefferson Rock.

Präsident James Buchanan schickte 1859 Army Colonel Robert E. Lee und die US-Marines nach Harpers Ferry, um John Brown festzunehmen John F. Kennedy.

James Garfield leitete die Bemühungen im US-Repräsentantenhaus, die Übertragung von Waffenkammergebäuden in Harpers Ferry nach dem Bürgerkrieg zu unterstützen und das Storer College für neu befreite Sklaven zu schaffen. Garfields Beispiel, sich aus der Armut zu erheben, um eine Nation zu führen, inspirierte einen Studenten des Storer College, Nnamdi Azikwe, zum ersten Präsidenten von Nigeria zu werden.

Beide Präsidenten Bill Clinton und Vizepräsident Al Gore feierten den Earth Day 1998, indem er mit Freiwilligen auf dem Appalachian Trail bei Harpers Ferry arbeitete. Für den Bühnenbereich wurde eine spezielle Holztreppe gebaut. Die „Präsidententreppe“ wird noch heute genutzt.

Manassas Nationales Schlachtfeld:

Präsident Theodore Roosevelt besuchte 1903 nach einer Truthahnjagd das Manassas National Battlefield und aß ein Mittagessen im Henry House.

Präsident William H. Taft besuchte das Schlachtfeld von Manassas im Jahr 1911 anlässlich des "Friedensjubiläums" am 50. Jahrestag der ersten Schlacht.

Mary McLeod Bethune:

Mary McLeod Bethune war die erste Frau, die Leiterin einer Bundesbehörde war und ihr die Befugnis gab, den Hörer abzunehmen und mit dem Präsidenten zu sprechen Franklin D. Roosevelt. Sie war auch gut mit Eleanor Roosevelt befreundet und arbeitete für President Harry Truman.

Nationales Schlachtfeld von Monocacy:

Im August 1864 Generalleutnant und künftiger Präsident Ulysses S. Grant besuchte das Schlachtfeld von Monocacy, wo einen Monat zuvor eine große Schlacht ausgetragen wurde, die Washington, D.C. vor einer möglichen Gefangennahme durch konföderierte Truppen unter Generalleutnant Jubal Early bewahrte.

National Underground Railroad Network to Freedom:

Präsident Abraham Lincoln's Emanzipationsproklamation vom Januar 1863 erkannte die Freiheitsträume der versklavten Afroamerikaner in den Vereinigten Staaten an. Der Dreizehnte Zusatzartikel zur US-Verfassung schaffte später die Sklaverei im Jahr 1865 ab. Bis alle versklavten Amerikaner die Freiheit erlangten, gab es jedoch immer diejenigen, deren Einfallsreichtum, Mut und Entschlossenheit es ihnen ermöglichten, der Sklaverei durch Flucht zu widerstehen. Das National Underground Railroad Network to Freedom erleichtert die Bemühungen in den Vereinigten Staaten, die Geschichte der Freiheitssuchenden und vieler Religionen, ethnischer Gruppen und Rassen zu dokumentieren, zu bewahren und zu feiern, die ihnen geholfen haben, bis die Freiheit auf nationaler Ebene ausgerufen wurde.

Prinz-William-Waldpark:

Der Prince William Forest Park entstand als direktes Ergebnis von Franklin D. Roosevelt's New Deal als Freizeit-Demonstrationsgebiet. Es bewahrt auch einen Teil der Route, über die dann General George Washington marschierte mit seinen Truppen nach Yorktown, um die Schlacht zu gewinnen, die den Unabhängigkeitskrieg beendete. Nancy Reagan besuchte in den 1980er Jahren oft den Prince William Forest Park.

George Washington und Thomas Jefferson half bei der Vermessung von Rock Creek bei der Entwicklung des Plans für Washington, DC. Das Alte Steinhaus im Park galt einst als Schauplatz von „George Washington's Engineering Headquarters."

Abraham Lincoln war in Fort Stevens, heute ein Teil des Rock Creek Park, vom 11. bis 12. Juli 1864 während des Angriffs der Konföderierten auf Washington während des Bürgerkriegs. Er geriet unter direktes Feuer von Konföderierten Scharfschützen.

Viele Präsidenten schätzten den Rock Creek Park wegen seiner natürlichen Schönheit und seiner Freizeitmöglichkeiten. Theodore Roosevelt oft auf seinen Wegen gewandert Dwight David Eisenhower den Golfplatz von Rock Creek wegen eines Murmeltierbefalls auf dem Rasen des Weißen Hauses genutzt Woodrow Wilson umworben Edith Bolling Galt auf Park-Trails und Ronald Reagan die Pferdewege und den Reitring von Picnic Groves 25 & 26 genutzt.


Kollektionen

National Mall and Memorial Parks (NAMA) verwalten über 1.000 Hektar im Herzen der Hauptstadt des Landes. Der Park ist für die Pflege, Erhaltung und Interpretation zahlreicher Stätten und Denkmäler verantwortlich, darunter das Washington Monument, das Lincoln Memorial, die Ford’s Theatre National Historic Site, das Belmont-Paul Women’s National Equality Monument und mehr als 150 Reservate, Brunnen und Statuen. 300 Mitarbeiter arbeiten eng mit Partnergruppen und Freiwilligen zusammen, um einen willkommenen Raum für Erholung, nationale Feiern und bürgerschaftliches Engagement zu bieten.

Postanschrift: Telefon:
900 Ohio Drive SW (202) 426-6841
Washington, DC 20024


Übersicht der Museumssammlungen

Das kuratorische Personal der NAMA verwaltet acht verschiedene Museumssammlungen mit über vier Millionen Objekten und Archiven. Die Sammlungen umfassen historische Objekte, archäologische Artefakte, naturkundliche Exemplare, Dokumente und Fotografien. Der Deringer, der Präsident Lincoln ermordete, Artefakte, die beim Bau des Lincoln Memorial verwendet wurden, und persönliche Hommagen, die am Vietnam Veterans Memorial hinterlassen wurden, sind bemerkenswerte Darstellungen der Bedeutung und Vielfalt der Museumssammlungen der National Mall. Die Objekte werden in Museen ausgestellt, der Forschung zugänglich gemacht und bieten endlose Interpretations- und Vermittlungsmöglichkeiten.

Belmont-Paul Women’s Equality National Monument (BEPA)
Die Museumssammlung BEPA ist die neueste Sammlung der National Mall. Es besteht aus der architektonischen Struktur des Hauses, der Beleuchtung und der Archäologie. Die National Woman’s Party (NWP) unterhält die mit der NWP verbundenen Objekte, darunter die feministische Bibliothek, dekorative und bildende Kunst, Textilien und Fotografien.

Ford's Theatre National Historic Site Museum Collection (FOTH)
Die Sammlung des FOTH-Museums enthält über 8.400 Objekte, die sich auf die politische Karriere von Abraham Lincoln, seine Ermordung, den Prozess gegen die berüchtigten Verschwörer, Lincolns Erbe und den Standort des Ford-Theaters beziehen.

Feuerschiff Chesapeake Museum Collection (LICH)
Die Sammlung des LICH-Museums umfasst Navigationsobjekte, Signalgeräte, Korrespondenz und Fotografien, die mit dem Lightship Chesapeake verbunden sind, einem Schiff, das einst als Leuchtturm diente. Es ist in Baltimore, Maryland stationiert.

Sammlung des Lincoln Memorial Museums (LIME)
Die Sammlung des LIME-Museums besteht hauptsächlich aus Artefakten, die den Arbeitern gehörten, die das Denkmal errichtet haben. Zu den Objekten gehören Schuhe, Flaschen, Werkzeuge und Hardware.

National Mall and Memorial Parks Museum Collection (NAMA)
Die Sammlung des NAMA-Museums umfasst naturkundliche Exemplare, archäologische Artefakte, die auf Parkland ausgegraben wurden, und eine große Archivsammlung.

Sammlung des Thomas Jefferson Memorial Museums (THJE)
Die Sammlung des Museums THJE umfasst Objekte, die mit dem Bau des Denkmals und architektonischen Elementen zusammenhängen.

Sammlung des Vietnam Veterans Memorial Museum (VIVE)
Die VIVE-Museumssammlung ist die größte des Parks und enthält über 230.000 Objekte, die in der Gedenkstätte als Hommage an die Gefallenen hinterlassen wurden. Es enthält eine Auswahl an Briefen, Gedichten, Ausrüstung aus Vietnam, Schildern, Militärmedaillen und persönlichen Gegenständen, die einst den Soldaten gehörten, deren Namen an der Mauer hängen. Die National Mall bewahrt nur einen kleinen Teil dessen, was am Denkmal übrig geblieben ist.

Sammlung des Washington Monument Museums (WAMO)
Die Sammlung des WAMO-Museums umfasst architektonische Elemente sowie Mitgliedszertifikate und Korrespondenz der Washington National Monument Society.


National Park Service präsentiert Feuerwerk zum Unabhängigkeitstag 2021 in der Hauptstadt der Nation

Washington – Der National Park Service wird erneut die jährliche Feuerwerksfeier zum Unabhängigkeitstag auf der National Mall ausrichten, dem wichtigsten öffentlichen Raum der Nation und Heimat von mehr als einem Dutzend Denkmälern, die an große Amerikaner und bedeutende Ereignisse in der Geschichte unserer Nation erinnern. Die 17-minütige Vorführung findet am Sonntag, 4. Juli, ab 21:09 Uhr statt. und wird von beiden Seiten des Lincoln Memorial Reflecting Pool gestartet.

In Übereinstimmung mit den CDC-Empfehlungen müssen Personen, die nicht vollständig geimpft sind, in Innenräumen und in überfüllten Außenbereichen weiterhin Masken tragen. In allen öffentlichen Verkehrsmitteln besteht für alle eine Maskenpflicht. Personen, die sich gegen COVID-19 impfen lassen möchten, können die Website impfstoff.gov besuchen, um einen Standort in ihrer Nähe zu finden und einen Termin zu vereinbaren. Einzelpersonen können auch ihre Postleitzahl an 438829 senden und eine SMS mit dem nächstgelegenen COVID-19-Impfstoffstandort erhalten.

„Das Feuerwerk vom 4. Juli von der National Mall aus vor dem Hintergrund der Denkmäler und Denkmäler zu sehen, ist eine der großartigsten Traditionen der Hauptstadt unserer Nation“, sagte Jeff Reinbold, Superintendent der National Mall und der Memorial Parks. „Die diesjährige Ausstellung feiert nicht nur den 245. Jahrestag der amerikanischen Unabhängigkeit, sondern markiert auch einen wichtigen Schritt nach vorn, während die Stadt die Pandemie hinter sich lässt.“


8 Denkmäler und Denkmäler in der National Mall, die man gesehen haben muss

Laut dem American Institute of Architects säumt die Hälfte der 12 beliebtesten architektonischen Juwelen der Amerikaner die National Mall. Die Bedeutung der Mall für ihre Symbole für die amerikanische Geschichte und ihre einzigartig gestalteten Monumente ist nicht zu leugnen. Schauen Sie sich alle hier an, dann ist es Zeit, sie zu Fuß oder bei einer Big Bus-Tour zu erkunden.

Franklin Delano Roosevelt-Denkmal

Zu Ehren der vier Amtszeiten von Präsident Franklin Delano Roosevelt ist das Denkmal in vier "Außenräume" unterteilt, in denen Statuen und Wandmalereien Themen von der Weltwirtschaftskrise bis zum Zweiten Weltkrieg darstellen. Beim Besuch des FDR-Denkmals haben Besucher die Möglichkeit, einige der wichtigsten Ereignisse in der Geschichte dieses Landes kennenzulernen und darüber nachzudenken, während sie einige der besten Aussichten auf das Tidal Basin und die ikonischen Kirschblütenbäume, die es umgeben, genießen.

Denkmal für Koreakriegsveteranen

Das Korean War Veterans Memorial wurde 1995, am 42. Jahrestag des Waffenstillstands, der den Konflikt beendete, eingeweiht. Das Denkmal besteht aus 19 Statuen von Soldaten, die einen Trupp auf Patrouille darstellen, der aus jedem Teil der Streitkräfte stammt. Die 19 Figuren bilden eine Spiegelung an der Wand und symbolisieren die Grenze zwischen Nord- und Südkorea: den 38. Breitengrad. Neben den Soldaten steht die Mural Wall mit mehr als 2.400 Fotografien von Männern, Frauen und Hunden, die in Korea gedient haben.

Thomas Jefferson-Denkmal

Das Jefferson Memorial wird von Besuchern häufig als ihr Lieblingsstück der Architektur in der National Mall eingestuft und dient als Ort vieler jährlicher Veranstaltungen und Zeremonien, darunter Gedenkübungen, ein Gottesdienst zum Sonnenaufgang an Ostern und das National Cherry Blossom Festival. Das Denkmal, das als Symbol der Freiheit steht, wurde als kleinere Version des römischen Pantheons mit Marmortreppen und monumentalen ionischen Säulen entworfen, im Inneren befindet sich eine Bronzestatue von Jefferson und die Wände sind mit Auszügen aus seinen Briefen, Reden und der Unabhängigkeitserklärung.

Vietnam-Veteranendenkmal

Dieses Denkmal ehrt Angehörige der US-Streitkräfte, die während des Vietnamkriegs gekämpft haben, im Dienst gestorben sind oder als MIA eingestuft wurden. Es ist in drei separate Teile unterteilt: die Statue der drei Soldaten, das Vietnam Women’s Memorial und die bekannte Vietnam Veterans Memorial Wall. Umstritten war das unkonventionelle Design des Denkmals wegen seiner dunklen Farbe und fehlenden Dekoration, aber es wurde schnell zu einem Ort der Trauer, Pilgerfahrt und Heilung. Heute gilt es als eines der meistbesuchten und bewegenden Denkmäler der National Mall, da Besucher eine Tradition gemacht haben Erinnerungen, Briefe und Fotos von im Krieg verlorenen Angehörigen zu hinterlassen.

Martin Luther King, Jr. Gedenkstätte

Dieses Denkmal wurde 2011 eingeweiht und würdigt den berühmten amerikanischen Pastor, Aktivisten, Humanisten und bekanntesten Führer der Bürgerrechtsbewegung: Dr. Martin Luther King, Jr. Das Denkmal selbst basiert auf einer Zeile aus Dr. Kings berühmtem "I Have a Dream"-Rede, die 1963 während des Marsches auf Washington für Jobs und Freiheit von den nahegelegenen Stufen des Lincoln Memorial gehalten wurde: "Mit diesem Glauben werden wir in der Lage sein, aus einem Berg der Verzweiflung zu hauen, a Stein der Hoffnung." Das Denkmal zeigt Dr. King als "Stein der Hoffnung" und die beiden Granitstücke, die neben ihm aufgestellt wurden, als "Berg der Verzweiflung".

Nationales Denkmal des Zweiten Weltkriegs

Das National World War II Memorial, das den Geist und die Opferbereitschaft der 16 Millionen Männer und Frauen ehrt, die im Ausland gedient haben, und der mehr als 400.000, die umgekommen sind, wurde im April 2004 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Das Denkmal wurde errichtet, um die Helden der Größten zu feiern Generation bleibt mit mehr als 4,2 Millionen Besuchen im Jahr 2014 eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der National Mall. Jedes Jahr bringen mehr als 300 Ehrenflüge Veteranen des Zweiten Weltkriegs sowie diejenigen, die im Korea- und Vietnamkrieg gedient haben, nach die Gedenkstätten, die ihrem Dienst gewidmet sind.

Washington Monument

Dieser kürzlich wiedereröffnete monumentale Obelisk wurde zu Ehren von George Washington, dem ersten Präsidenten der USA, erbaut und ist heute das höchste freistehende Steingebäude der Welt. 1848 wurde mit dem Bau begonnen, doch Geldmangel, politische Streitereien und der Bürgerkrieg unterbrachen die Arbeiten von 1854 bis 1877. Etwa ein Drittel des Denkmals ist eine deutliche Veränderung der Farbe der Steine ​​zu erkennen, je etwas dunkler Steine ​​unten wurden vor Baupausen platziert, während die leichteren Steine ​​darüber nach dem Bürgerkrieg aus einem anderen Steinbruch gebracht wurden.

Lincoln Gedenkstätte

Das Lincoln Memorial, ein beständiger Besucherliebling, steht am westlichen Ende der National Mall als neoklassisches Denkmal für den 16. Präsidenten der USA. Eine 19-Fuß-Statue von Abraham Lincoln steht mit Blick auf den Reflecting Pool und das Washington Monument von seinem ständigen Sitz im Vorgarten Amerikas. Das 1922 eingeweihte Lincoln Memorial beherbergte viele entscheidende Momente der amerikanischen Geschichte. Martin Luther King, Jr. hielt seine Rede "I Have a Dream" von den Stufen des Lincoln Memorials vor 250.000 Besuchern.

Denkmäler und Denkmäler sind nicht das einzige, was man an der National Mall lieben kann. Holen Sie das Beste aus Ihrem Besuch in der Mall heraus, indem Sie sich über alle Museen informieren.


Schau das Video: National Mall: Stage for Our Democracy - History and Future (Dezember 2021).