Geschichte Podcasts

Forrest DD-461 - Geschichte

Forrest DD-461 - Geschichte

Wald

Dulany Forrest trat am 22. Mai 1809 als Midshipman in die Marine ein und diente auf den Fregatten President und Essex. Der amtierende Lieutenant Forrest, der im Krieg von 1812 der Lake Erie Station angeschlossen war, wurde während seines Dienstes im Flaggschiff Lawrence in der Schlacht am Eriesee am 10. September 1813 schwer verwundet. Seine tapfere Aktion brachte ihm die Belobigung von Commodore O. H. Perry ein. Nach dem Krieg diente er in Java und John Adams und befehligte die Schoner Beagle und Porpoise im Feldzug gegen die westindischen Piraten. Lieutenant Forrest starb am 1. Oktober 1825 als Kommandant des Lagerschiffs Decoy in der Karibik.

(DD-461: dp. 1.630; 1. 348'4"; T. 36'1"; dr. 15'8";
S. 38 km.; kpl. 208; A. 4 5", 6 21" tt., 6 Dcp., 2 Dct.;
kl. Bristol)

Forrest (DD-461) wurde am 14. Juni 1941 von Boston Navy Yard gestartet, gesponsert von Miss Eileen F. Thomson, einer Urgroßnichte von Lieutenant Forrest

und in Auftrag gegeben 13. Januar 1942, Lieutenant Commander M. Van Meter im Kommando. Sie wurde am 15. November 1944 in DMS-24 umklassifiziert.

Forrest segelte am 15. Juni 1942 von Boston nach Argentia, Neufundland, um die Eskorte von Ranger (CV-4) zu verstärken, mit deren Truppen sie am 22. Juni nach Newport zurückkehrte. Am 1. Juli segelte sie mit der Ranger-Gruppe zur Küste Westafrikas, wo der Träger von Armeeflugzeugen zum aufkeimenden Stützpunkt Accra flog. Nach ihrer Rückkehr nach Norfolk am 5. August diente Forrest bis zum 21. Oktober in Trainingsoperationen, U-Boot-Suchen und Küstenbegleitung, als sie auf den Bermudas ankam, um sich der Ranger-Gruppe für die Invasion Nordafrikas anzuschließen. Sie überwachte vom 8. bis 12. November die Luftoperationen, die die Landungen in Safi, Casablanca und Fedhala umfassten, und diente dann bis zum 18. November in einer Anti-U-Boot-Patrouille vor einem ankommenden Konvoi. Forrest eskortierte einen Konvoi zu einem Punkt vor Norfolk, kehrte dann nach Bermuda zurück, um sich mit Augusta (CA-3) zu treffen, mit der sie am 30. November nach Norfolk zurückkehrte.

Zwischen dem 2. Dezember 1942 und dem 27. März 1943 überquerte Forrest zweimal den Atlantic Screening Ranger zu einem Ozeanstartpunkt vor Casablanca und diente auch im Küsten- und Golf von Mexiko als Begleitdienst. Nach dem Training in Casco Bay, Maine, schloss sie sich zwischen dem 17. Von diesem Stützpunkt der britischen Heimatflotte aus patrouillierte die Ranger-Gruppe auf der Suche nach deutschen Seestreitkräften und schlug am 4. Oktober mit großem Erfolg die Schifffahrts- und Landanlagen in Bodo, Norwegen, zu. Im Oktober segelte sie nach Süden, um sich der Eskorte eines britischen Trägers anzuschließen, der vom Mittelmeer nach Scapa Flow zurückkehrte.

Nach ihrer Rückkehr nach Boston für eine kurze Überholung am 3. Dezember 1943 verbrachte Forrest die Monate Januar und Februar 1944 damit, Besatzungen vor der Inbetriebnahme für neue Zerstörer auszubilden und die neue Hornet (CV-12) während ihres Shakedown-Trainings vor Bermuda zu eskortieren. Zwischen dem 7. März und dem 2. April patrouillierte sie mit der Jäger-Killer-Gruppe unter der Führung von Guadalcanal (CVE-60) im Atlantik. Forrest segelte am 20. April von Norfolk nach Nordirland und übernahm Begleitdienste rund um die britischen Inseln, als Männer und Schiffe für die Invasion in der Normandie konzentriert wurden. Als schlechtes Wetter die ursprünglich für den 6. Juni vorgesehene Landung verschoben hatte, wurde Forrest am 4. Juni ausgesandt, um bereits abgefahrene Konvois nach Utah Beach zurückzurufen. Während der eigentlichen Invasion am 6. Juni überwachte sie Transporte, die in der Baie de la Seine lagen, und beschoss am 12., 16. und 17. Juni Küstenziele, um den an Land vorrückenden Truppen zu helfen. Nachdem er am 18. Juni Schlachtschiffe nach Plymouth, England, eskortiert hatte, kehrte Forrest in das Angriffsgebiet zurück
21. Juni, um die Kehroperationen vor der Halbinsel Cotentin abzudecken. Sie griff am 22. und 24. Juni an Landbatterien an und kehrte am nächsten Tag nach Portland, England, zurück.

Vier Tage später machte sich die Forrest auf den Weg nach Belfast Oran und Taranto, von wo aus sie am 11. August 1944 zur Invasion Südfrankreichs segelte und am 15. August im inneren Feuerunterstützungsgebiet vor St. Tropez eintraf. In den nächsten 2 Monaten eskortierte sie Konvois von Palermo, Neapel, Ajaccio und Oran zur Südküste Frankreichs und bewachte die Männer und Vorräte, die den Vorstoß nach Norden ermöglichten. Sie kehrte am 8. November nach Norfolk zurück, um sie zu einem Hochgeschwindigkeits-Minensuchboot umzubauen.

Forrest trainierte in der Chesapeake Bay für den Pazifikdienst, für den sie am 17. Januar 1945 segelte, San Diego und Pearl Harbor zur weiteren Ausbildung anlegte und am 9. März 1945 in Ulithi ankam April, danach diente sie auf Patrouille, überprüfte kleinere Minensucher, führte lokale Eskortmissionen durch und führte die übliche Vielzahl von Zerstöreraufträgen in der üblichen seemannsähnlichen Art des vielseitigen Zerstörers durch. Mehrmals unterstützte sie Schiffsstreikenden durch Kamikaze-Angriffe, und am 27. Mai war sie selbst an der Reihe. Drei feindliche Flugzeuge wurden gesichtet, von denen sie zwei abgeschossen hat. Die dritte stürzte jedoch mit ihrer Steuerbordseite an der Wasserlinie ab, tötete 5 und verwundete 13 ihrer Männer. Als Schadensbegrenzungs- und Brandbekämpfungsmaßnahmen ergriffen wurden, machte sie sich auf den Weg nach Kerama Retto und zur Reparatur.

Die Forrest segelte am 25. Juni 1945 von Okinawa zur Ostküste und erreichte Boston am 6. August 1945. Dort wurde sie am 30. November 1945 außer Dienst gestellt und am 20. November 1946 verkauft.

Forrest erhielt sechs Kampfsterne für den Dienst im Weltkrieg


USS Forrest (DD 461)

Umgebaut in High Speed ​​Minesweeper DMS-24 15. November 1944.
Außer Dienst gestellt am 30. November 1945.
Getroffen 19. Dezember 1945.
Am 20. November 1946 verkauft und zum Schrott zerlegt.

Aufgeführte Befehle für USS Forrest (DD 461)

Bitte beachten Sie, dass wir an diesem Abschnitt noch arbeiten.

KommandantVonZu
1Lt.Cdr. Merle van Meter, USN13. Januar 194212. März 1943
2T/Kdr. Kenneth Pearle Letts, USN12. März 194311. November 1944
3T/Lt.Cdr. Sanford Elza Woodard, USN11. November 194417. November 1945

Sie können helfen, unseren Befehlsbereich zu verbessern
Klicken Sie hier, um Ereignisse/Kommentare/Updates für dieses Schiff einzureichen.
Bitte verwenden Sie dies, wenn Sie Fehler entdecken oder diese Schiffsseite verbessern möchten.

Zu den bemerkenswerten Ereignissen mit Forrest gehören:

24. August 1943
HrMs O 15 (Lt.Cdr. AJ Schouwenaar, RNN) führte A/S-Übungen bei/off Scapa Flow mit HMS Zetland (Lt.Cdr. JV Wilkinson, DSC, RN) und USS Forrest (Lt.Cdr. KP Letts, USN .) durch ). ( 1 )

2. September 1943
HMS Tantivy (Cdr. MG Rimington, DSO, RN) führte Angriffsübungen bei/off Scapa Flow mit USS Ranger (Capt. G. Rowe, USN) durch, die von USS Forrest (T/Cdr. KP Letts, USN), USS . begleitet wurde Hobson (Lt.Cdr. K. Loveland, USN) und USS Corry (T/Cdr. LB Ensey, USN). ( 2 )

21. Oktober 1943
HMS Tuna (Lt.Cdr. (A.D.) JRG Harvey, RN) führte A/S-Übungen mit HMS Royalist (Capt. MH Evelegh, RN), HMS Ashanti (Lt.Cdr. JR Barnes, RN) und USS Forrest (Lt .Cdr. KP Letts, USN). ( 3 )

Medienlinks

  1. Datei 2.12.03.6398 (Niederländisches Archiv, Den Haag, Niederlande)
  2. ADM 173/18199
  3. ADM 173/18313

ADM-Nummern bezeichnen Dokumente im British National Archives in Kew, London.


DD-461 Wald

Forrest (DD-461) wurde am 6. Januar 1941 auf Kiel gelegt, am 14. Juni 1941 von Boston Navy Yard vom Stapel gelassen, gesponsert von Miss Eileen F. Thomson, einer Urgroßnichte von Lieutenant Forrest und am 13. Januar 1942, Lieutenant Commander M. Van Meter in Befehl. Sie wurde am 15. November 1944 in DMS-24 umklassifiziert.

Forrest segelte am 15. Juni 1942 von Boston nach Argentia, Neufundland, um die Eskorte der Ranger (CV-4) zu verstärken, mit deren Truppen sie am 22. Juni nach Newport zurückkehrte. Am 1. Juli segelte sie mit der Ranger-Gruppe zur Küste Westafrikas, wo der Träger von Armeeflugzeugen zum aufkeimenden Stützpunkt Accra flog. Nach ihrer Rückkehr nach Norfolk am 5. August diente Forrest bis zum 21. Oktober in Trainingsoperationen, U-Boot-Suchen und Küstenbegleitung, als sie auf den Bermudas ankam, um sich der Ranger-Gruppe für die Invasion Nordafrikas anzuschließen. Sie überwachte vom 8. bis 12. November die Luftoperationen, die die Landungen in Safi, Casablanca und Fedhala umfassten, und diente dann bis zum 18. November in einer Anti-U-Boot-Patrouille vor einem ankommenden Konvoi. Forrest eskortierte einen Konvoi zu einem Punkt vor Norfolk, kehrte dann nach Bermuda zurück, um sich mit Augusta (CA-31) zu treffen, mit der sie am 30. November nach Norfolk zurückkehrte.

Zwischen dem 2. Dezember 1942 und dem 27. März 1943 überquerte Forrest zweimal den Atlantic Screening Ranger zu einem Ozeanstartpunkt vor Casablanca und diente auch im Küsten- und Golf von Mexiko als Begleitdienst. Nach dem Training in Casco Bay, Maine, schloss sie sich zwischen dem 17. Von diesem Stützpunkt der britischen Heimatflotte aus patrouillierte die Ranger-Gruppe auf der Suche nach deutschen Seestreitkräften und schlug am 4. Oktober mit großem Erfolg die Schifffahrts- und Landanlagen in Bodo, Norwegen, zu. Im Oktober segelte sie nach Süden, um sich der Eskorte eines britischen Trägers anzuschließen, der vom Mittelmeer nach Scapa Flow zurückkehrte.

Nach ihrer Rückkehr nach Boston für eine kurze Überholung am 3. Dezember 1943 verbrachte Forrest die Monate Januar und Februar 1944 damit, Besatzungen vor der Inbetriebnahme für neue Zerstörer auszubilden und die neue Hornet (CV-12) während ihres Shakedown-Trainings vor Bermuda zu eskortieren. Zwischen dem 7. März und dem 2. April patrouillierte sie mit der Jäger-Killer-Gruppe unter der Führung von Guadalcanal (CVE-60) im Atlantik. Forrest segelte am 20. April von Norfolk nach Nordirland und übernahm Begleitdienste rund um die britischen Inseln, als Männer und Schiffe für die Invasion in der Normandie konzentriert wurden. Als schlechtes Wetter die ursprünglich für den 5. Juni vorgesehene Landung verschoben hatte, wurde Forrest am 4. Juni ausgesandt, um bereits abgefahrene Konvois nach Utah Beach zurückzurufen. Während der eigentlichen Invasion am 6. Juni überwachte sie Transporte, die in der Baie de la Seine lagen, und beschoss am 12., 16. und 17. Juni Küstenziele, um den an Land vorrückenden Truppen zu helfen. Nachdem er am 18. Juni Schlachtschiffe nach Plymouth, England, eskortiert hatte, kehrte Forrest am 21. Juni in das Angriffsgebiet zurück, um umfassende Operationen vor der Halbinsel Cotentin zu decken. Sie griff am 22. und 24. Juni an Landbatterien an und kehrte am nächsten Tag nach Portland, England, zurück.

Vier Tage später machte sich die Forrest auf den Weg nach Belfast Oran und Taranto, von wo aus sie am 11. August 1944 zur Invasion Südfrankreichs segelte und am 15. August im inneren Feuerunterstützungsgebiet vor St. Tropez eintraf. In den nächsten 2 Monaten eskortierte sie Konvois von Palermo, Neapel, Ajaccio und Oran zur Südküste Frankreichs und bewachte die Männer und Vorräte, die den Vorstoß nach Norden ermöglichten. Sie kehrte am 8. November nach Norfolk zurück, um sie zu einem Hochgeschwindigkeits-Minensuchboot umzurüsten.

Forrest trainierte in der Chesapeake Bay für den Pazifikdienst, für den sie am 17. Januar 1945 segelte, San Diego und Pearl Harbor zur weiteren Ausbildung anlegte und am 9. März 1945 in Ulithi ankam April, danach diente sie auf Patrouille, überprüfte kleinere Minensuchboote, führte lokale Eskortmissionen durch und führte die übliche Vielzahl von Zerstörereinsätzen in der gewohnten Seemannsart des vielseitigen Zerstörers durch. Mehrmals half sie Schiffen, die von Kamikaze-Angriffen heimgesucht wurden, und am 27. Mai war sie selbst an der Reihe. Drei feindliche Flugzeuge wurden gesichtet, zwei davon abgeschossen. Die dritte stürzte jedoch mit ihrer Steuerbordseite an der Wasserlinie ab, tötete 5 und verwundete 13 ihrer Männer. Als Schadensbegrenzungs- und Brandbekämpfungsmaßnahmen ergriffen wurden, machte sie sich auf den Weg nach Kerama Retto und zur Reparatur.

Forrest segelte am 25. Juni 1945 von Okinawa zur Ostküste und erreichte Boston am 6. August 1945.


1943 [ bearbeiten | Quelle bearbeiten]

Zwischen dem 2. Dezember 1942 und dem 27. März 1943 Wald zweimal über den Atlantik gescreent Ranger zu einem Ozeanstartpunkt vor Casablanca sowie als Begleitdienst an der Küste und im Golf von Mexiko. Nach ihrer Ausbildung in Casco Bay, Maine, trat sie dem Ranger Gruppe für Patrouillendienst aus Argentia, Neufundland, zwischen dem 17. Mai und 24. Juli, dann in Boston für die Überfahrt nach Scapa Flow, Orkney-Inseln aufgefüllt. Von diesem Stützpunkt der britischen Heimatflotte aus Ranger Gruppe patrouillierte auf der Suche nach deutschen Seestreitkräften und schlug am 4. Oktober mit großem Erfolg die Schifffahrts- und Küstenanlagen in Bodø, Norwegen, ein. Im Oktober segelte sie nach Süden, um sich der Eskorte eines britischen Trägers anzuschließen, der vom Mittelmeer nach Scapa Flow zurückkehrte.


Міст

Після введення до строю «Форрест» увійшов до складу 20-го дивізіону есмінців, до якого входили також «Коррі», «Гобсон», «Фітч», які разом з 19-м дивізіоном есмінців компонували 10-ту ескадру есмінців на чолі з « Еллісон», у свою чергу — 4-ту флотилію есмінців з флагманом «Вейнрайт» Атлантичного флоту США.

15 червня 1942 року «Форрест» відплив з Бостона до ВМБ Аргентія, штат Ньюфаундленд, де увійшов до складу супроводження авіаносця «Рейнджер», з якими він повернувся в Ньюпорт 22 червня. 1 липня есмінець відплив з оперативною групою «Рейнджер» до узбережжя Західної Африки. 5 серпня, після повернення у Норфолк, «Форрест» залучався до проведення тренувальних місій, пошуку підводних човнів та прибережного ескортування до 21 жовтня, коли він відбув до Бермудських островів, щоб приєднатися до групи «Рейнджер», яка вирушала для вторгнення в Північну Африку. 8 по 12 листопада корабель рикривав дії авіаносної групи, о проводила повітряні операції в Сафі, Касаблан. сля ого есмінець еребував у протичовновому атрулі до 18 листопада. У подальшому «Форрест» супроводжував конвой до Норфолка, потім повернувся до Бермуди, на зустріч з важким крейсером «Огаста» типу «Нортгемптон», з яким він 30 листопада повернувся у Норфолк.

19 листопада 1943 року оперативна група британського флоту, до якої входили й американські кораблі, уабаезпо 1] .

Наприкінці червня 1944 року «Форрест» вирушив до Белфаста, Орану та Таранто, звідки вона відплив 11 серпня 1944 року для участі у вторгненні на південь Франції, 15 серпня він прибув до визначеної зони артилерійської підтримки біля Сен-Тропе. Протягом наступних двох місяців корабель супроводжував конвої з Палермо, Неаполя, Аяччо та Орана до південного узбережжя Франції, охороняючи людей та припаси, що були потрібні в операції «Драгун». 8 листопада «Форрест» овернувся до Норфолка для роведення модернізації та перебудови на ескадний міноносець

17 січня 1945 року корабель рибув до есапік-Бей для проведення дготовчих заходів і тренування дляиодальшо 9. Februar 1945 19 Mehr anzeigen 27 травня він був атакований трьома японськими камікадзе, двох збила зенітна артилерія корабля, але третій влучив у правий борт вище ватерлінії, вбивши 5 та поранивши 13 осіб.

25 червня 1945 року «Форрест» відплив з Окінави до східного узбережжя, досягнувши Бостона 6 серпня 1945 року. 30 листопада 1945 року він ув виведений складу флоту і 20 листопада 1946 року роданий на рухт.


Sommaire

1942, nicht l'operation Torch

Du 2. Dezember 1942 bis 27. März 1943 , le Wald Traverse deux fois l’Océan Atlantique en Escorte du Ranger jusqu’à a point de lancement océanique au large de Casablanca tout en agissant comme Escorte sur les côtes et dans le Golfe du Mexique. Après-un-Entraînement nach Casco Bay, ME, il rejoint le groupe du Ranger für eine Mission der Patrouille nach Large d'Argentia, nach Terre-Neuve, vom 17. Mai bis 24. Juli, dann ist eine Ravitaillement-Mission nach Boston für die Durchquerung nach Scapa Flow, auf den Inseln Orkney. partir de cette base de la British Home Fleet, le groupe du Ranger Wirkung der Patrouillen in der Forschung der Streitkräfte in der Allemagne, am 4. Oktober, Wirkung auf eine frappe couronnée des Erfolgs gegen die Installationen d'Expédition und Debarquement in Bodø, en Norvège. En octobre, il met le cap vers le Sud gießen Sie in Verbindung mit der Begleitung von Porte-Avions in englischer Sprache, die auf das Meer Méditerranée à Scapa Flow angewiesen ist. Im November, die Teilnahme an einer kombinierten Expeditionsgruppe in der Patrouille der Nordküste der Norvège für den Schutz eines Konvoi gegen die Russie.


Canavan-Krankheit

Die Canavan-Krankheit oder spongiforme Leukodystrophie ist eine autosomal-rezessiv vererbte Erkrankung, die durch einen Mangel an N-Acetylaspartylase verursacht wird und zu einer Ansammlung von N-Acetylasparaginsäure im Urin, Plasma und Gehirn führt. Sie manifestiert sich in der Regel im frühen Säuglingsalter als Hypotonie, gefolgt von Spastik, kortikaler Blindheit und Makrozephalie ( , 2). Die Canavan-Krankheit ist eine schnell fortschreitende Erkrankung mit einer durchschnittlichen Überlebenszeit von 3 Jahren, obwohl auch langwierige Fälle auftreten. Eine definitive Diagnose erfordert normalerweise eine Hirnbiopsie oder Autopsie.

Die Canavan-Krankheit ist bei der pathologischen Analyse durch eine ausgedehnte Vakuolisierung gekennzeichnet, die zunächst die subkortikale weiße Substanz befällt und sich dann auf die tiefe weiße Substanz ausbreitet ( , , , , Abb. 14c). Die Elektronenmikroskopie zeigt einen erhöhten Wassergehalt innerhalb des Gliagewebes, das die Textur eines nassen Schwamms aufweist, sowie eine Dysmyelinisierung ( , 32, , 33).

Die T1-gewichtete MR-Bildgebung zeigt symmetrische Bereiche homogener, diffuser niedriger Signalintensität in der gesamten weißen Substanz, während die T2-gewichtete Bildgebung eine nahezu homogene hohe Signalintensität in der gesamten weißen Substanz zeigt. Die subkortikalen U-Fasern sind bevorzugt früh im Krankheitsverlauf betroffen ( , , , , Abb. 14a, , , , , 14b). In schnell fortschreitenden Fällen sind die inneren und äußeren Kapseln betroffen, und die weiße Substanz des Kleinhirns ist normalerweise ebenfalls betroffen. Mit fortschreitender Krankheit wird die Atrophie auffällig.


Mục lục

Wald c chế tạo tại Xưởng hải quân Boston. Nó được đặt lườn vào ngày 6 tháng 1 năm 1941 được hạ thủy vào ngày 14 tháng 6 năm 1941, và được đỡ đầu bởi cô Eileen F. Thomson, chắt gái của Forrest.Đại úy Con tàu được cho nhập biên chế cùng Hải quân Hoa Kỳ vào ngày 13 tháng 1 năm 1942 dưới quyền chỉ huy của Thiếu tá Hải quân M. Van Metre.

1942 Sửa đổi

Wald khởi hành từ Boston, Massachusetts vào ngày ngày 15 tháng 6 năm 1942 để đi Căn cứ Hải quân Argentinien, Neufundland, tăng cường thành phần hộ tống cho tàu sân bay Ranger (CV-4), và Kai trở về Newport, Rhode Island vào ngày 22 tháng 6. Đến ngày 1 tháng 7, nó lên đường cùng với đội của Ranger để đi sang vùng bờ biển Tây Phi, nơi chiếc tàu sân bay vận chuyển máy bay tiêm kích Không lực Hoa Kỳ đến căn cứ Accra ở khu vực Bờ biển Vâcàng, Phun Vcàng. Quay trở về Norfolk, Virginia vào ngày 5 tháng 8, nó hoạt động huấn luyện, tuần tra chống tàu ngầm và hộ tống vận tải ven biển cho đến ngày 21 tháng Ranger cho Chiến dịch Fackel, cuộc đổ bộ lực lượng ng Minh lên Bắc Phi. Nó bảo vệ cho các hoạt động không lực nhằm hỗ trợ cuộc đổ bộ lên Safi, Casablanca và Fedhala từ ngày 8 đến ngày 12 tháng 11, rồi phục vụ tu ngđườ tra chố n ch n ch n tu n tun tháng 11 Augusta (CA-31) cùng Kai trở về Norfolk vào ngày 30 tháng 11.

1943 Sửa đổi

Từ ngày 2 tháng 12 năm 1942 đến ngày 27 tháng 3 năm 1943, Wald đã hai lượt hộ tống cho Ranger vượt Đại Tây Dương, đi n một điểm phóng máy bay ngoài khơi Casablanca, cũng như làm nhiệm vụ hộ tống vận tải ven biển và tại vùng vịnh Mexiko Sau một đợt huấn luyện tại Casco Bay, Maine, nó lại tham gia cùng đội của Ranger cho nhiệm vụ tuần tra ngoài khơi Argentinien, Neufundland từ ngày 17 tháng 5 đến ngày 24 tháng 7, rồi được tiếp liệu tại Boston trước khi vượt đại dương i qu s ang Từ căn cứ này của Hạm đội Nhà Anh Quốc, đội của Ranger tuần tra truy tìm những lực lượng Hải quân Đức, và vào ngày 4 tháng 10 đã không kích thành công nhắm vào tàu bè và cơ sở đối bờng trn. Trong tháng 10, nó di chuyển về phía Nam tham gia hộ tống một tàu sân bay Anhđi từ Địa Trung Hải trở về Scapa Flow, và vào tháng 11 biển Tây Bắc Na Uy, bảo vệ cho một đoàn tàu vận tải di chuyển sang Nga.

1944 Sửa đổi

Kai trở về Boston để i tu vào ngày 3 tháng 12 năm 1943, Wald trải qua tháng 1 và tháng 2 năm 1944 huấn luyện thủy thủ đoàn cho các tàu khu trục mới, và hộ tống chiếc tàu sân bay mới Hornisse (CV-12) trong chuyến đi chạy thử máy và huấn luyện ngoài khơi Bermuda. Từ ngày 7 tháng 3 đến ngày 2 tháng 4, nó tuần tra Đại Tây Dương cùng một đội tìm-diệt do tàu sân bay hộ tống Guadalcanal (CVE-60) dẫn u. Nó khởi hành từ Norfolk vào ngày 20 tháng 4 để i sang Bắc Irland, và làm nhiệm vụ hộ tống vận tải chung quanh quần đảo Anh khi nhân lng nhân lc và phươ Khi hoàn cảnh thời tiết xấu buộc phải trì hoãn cuộc đổ bộ, nguyên được dự định vào ngày 5. Khi cuộc đổ bộ cuối cùng cũng diễn ra vào ngày 6 tháng 6, nó bảo vệ cho những tàu vận chuyển tại Baie de la Seine, và vào các ngày 12, 16 v cho cuộc tấn công của quân đổ bộ. Sau khi hộ tống các thiết giáp hạm kai trở lại Plymouth, Anh vào ngày 18 tháng 6, nó kay trở lại khu vực tấn công vào ngày 21 tháng 6 để hỗ trợ chon cho cn kh. Chiếc tàu khu trục đã i đầu với các khẩu đội pháo bờ biển vào các ngày 22 và 24 tháng 6, Kai trở về Portland, Anh vào ngày hôm sau.

Bốn ngày sau, Wald lên đường đi Belfast, Oran và cuối cùng là Taranto, nơi nó khởi hành vào ngày 11 tháng 8 để tham gia Chiến dịch Dragoner, cuộc đổ bộ của lực lượng Đồng Minh ln Nó đi đến khu vực hỗ trợ hỏa lực vòng trong ngoài khơi St. Tropez vào ngày đổ bộ 15 tháng 8, và trong hai tháng tiếp theo, nó hộ tống các on tào Neapel phía Nam nước Pháp, bảo vệ luồng di chuyển người và tiếp liệu để cuộc tấn công có thể tiếp nối lên phía Bắc. Nó kai trở về Norfolk vào ngày 8 tháng 11 để được cải biến thành một tàu quét mìn cao tốc, và được xếp lại lớp với ký hiệu lườn mới DMS-24 vào ngày 15 tháng 11 năm 1944.

1945 Sửa đổi

Wald được huấn luyện trong vịnh Chesapeake trước khi nhận nhiệm vụ tại khu vực Thái Bình Dương và nó lên đường vào ngày 17. ngày 9 tháng 3. Nó lên đường mười ngày sau đó cho hoạt động quét mìn nhằm dọn sạch vùng biển Okinawa, chuẩn bị cho cuộc tấn công quét mìn nhằm dọn sạch vùng biển Okinawa, chuẩn bị cho cuộc tấn công bộ v quét mìn nhỏ, thực hiện các chuyến hộ tống tại chỗ cùng các hoạt động khác của một tàu khu trục. Nhiều lần nó đã trợ giúp những tàu chiến bị máy bay tấn công cảm tử kamikaze đánh trúng, và vào ngày 27. Ba máy bay đối phương bị phát hiện đang hướng vào nó và hai chiếc đã bị bắn rơi tuy nhiên chiếc thứ ba đã đâm vào mạn phải con tà ngay mm. Các biện pháp kiểm soát hư hỏng và chữa cháy có hiệu quả đã cứu được con tàu, và nó rút lui về Kerama Retto để sửa chữa.

Wald khởi hành từ Okinawa vào ngày 25 tháng 6 để Kai về vùng bờ Đông, về n Boston vào ngày 6. tháng 8. Nó được cho xuất biên chế tại đây vàthàn ngày 30 b tháng 11 năm 1946.

Wald c tặng thưởng sáu Ngôi sao Chiến trận tun thành tích phục vụ trong Thế Chiến II.


Forrest DD-461 - Geschichte

Aufgrund von Unterbrechungen in den Lieferketten wird dieses Design auf eine Champion-, Gildan-, Jerzees- oder vergleichbare Marke gestickt.

Zeigen Sie stolz Ihr Schiff und bewerten Sie mit unseren hochwertigen USS FORREST DD-461 Rates T-Shirts, Sweatshirts und Hoodies. Diese feinen Kleidungsstücke der US-Marine werden Sie bei Ihren Veteranenfreunden beneiden oder sind ein schönes Geschenk! Unsere USS FORREST DD-461 Shirts werden stolz in den USA bedruckt!

Die Damenshirts fallen eine halbe Nummer kleiner aus.
Sofern kein Verarbeitungs- oder Materialfehler vorliegt, sind diese Hemden vom Umtausch ausgeschlossen.

Wählen Sie Ihren Tarif aus der Dropdown-Liste oben aus. Nachfolgend finden Sie unsere verfügbaren Preise.

Verfügbare Preise
AB AC ANZEIGE AE AG AK
BIN AO AQ WIE BEI AW
AXT AZ BM BT BU CE
CM CS CT DC DK DM
DP DS DT EA EM DE
EOD ET EW FC FT GM
GS HM HT NS ICH BIN IST
ES JO LI LN MA MM
MN HERR FRAU MT MU NC
OM OT PC PR PS QM
RD SB NS SK SM SO
NS NS TM UT JN

Größentabelle für T-Shirts
S m L XL 2XL 3XL
Brustweite 18 20 22 24 26 28
Länge 28 29 30 31 32 33
Größentabelle für Sweatshirts
S m L XL 2XL 3XL
Über die Schultern 19 1/4 21 1/4 22 3/4 24 1/4 25 3/4 27 1/4
Körper Länge 27 28 29 30 31 32
Körperbreite 20 22 24 26 28 30
Ärmellänge (von der Mitte hinten) 36 36 3/4 37 1/4 38 1/4 39 39 3/8
Größentabelle für Hoodies
S m L XL 2XL 3XL
Über die Schultern 19 1/4 21 1/4 22 3/4 24 1/4 25 3/4 27 1/4
Körper Länge 27 28 29 30 31 32
Körperbreite 20 22 24 26 28 30
Ärmellänge (von der Mitte hinten) 36 36 3/4 37 1/2 38 1/4 39 39 3/8

Ein Prozentsatz des Verkaufs jedes MilitaryBest U.S. Navy Ship and Rate Shirts wird an die Lizenzabteilung der U.S. Navy weitergeleitet, um das MWR-Programm (Morale, Wellness, & Recreation) zu unterstützen. Unser Team dankt Ihnen für Ihren Service und Ihre Unterstützung dieses Programms.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Wartungsvorgänge 101

Unmittelbar vor dem Wechsel zwischen Kommandos oder dem Überseeeinsatz von Geräten.

Nach Wartung, Überholung oder Austausch einer Komponente

AOAP SONDERMUSTER, Fortsetzung

Nach Anzeige eines Problems, z. B. Überhitzung, übermäßiger Ölverlust oder Öldruckverlust.

Nach Anzeichen von Verunreinigungen trüb, Schlamm, M60A1 Tankwasser, stark verschmutzt, sichtbare Metallpartikel.

WIEDERHERSTELLUNG UND BEWERTUNG VON SCHÄDEN IM SCHLACHTFELD UND REPARATUR

Bergungsverfahren, das unbewegliche oder funktionsunfähige Fahrzeuge durch Abschleppen, Heben und Winden bergen oder befreien.

BDAR – Alle Maßnahmen, die ergriffen werden, um während des Kampfes – “Jury-Rigging” kampfunfähige Ausrüstung schnell an den Einsatzkommandanten zurückzugeben

Im Kampf gemacht/in Friedenszeiten trainiert

Standardwartung ist immer die erste Wahl&8211Entscheidung basierend auf Teileverfügbarkeit und METT-T

BDAR-Kits sollten in jedem Fahrzeug vorhanden sein

Beurteilen Sie, bevor Sie eine Reparatur versuchen

Nur notwendige Reparaturen durchführen–Kosmetische Reparaturen sind unnötig

Der anwesende Senior entscheidet, wann und ob BDAR . durchgeführt wird

Auf Kraftstoff-/Ölspritzer, beschädigte Kabel und Drähte sowie stromführende/geladene Munition prüfen.

Gegebenenfalls auf chemische Kontamination prüfen.

Halten Sie hohe Alarmbereitschaft für Sprengfallen auf verlassenen Geräten.

Nicht operieren, bis Sie eine vollständige Bewertung vorgenommen haben.

Dedizierte Fahrzeugwiederherstellung

Aufgegebene Ausrüstung zurückholen

Verhindern Sie die feindliche Erfassung von Ausrüstung

Erhalten Sie Geheimdienstinformationen

Mit Wartungsaufwand koordinieren

Zurück zum Sammelpunkt für Einheitenwartung (UMCP)

Befolgen Sie die Richtlinien für sicheres Rigging

Überlasten Sie Bodenstöße und Ankerspaten nicht

Seien Sie beim Abschleppen äußerst vorsichtig und verwenden Sie gegebenenfalls die Bremse des Fahrzeugs

Seien Sie vorsichtig bei allen schwebenden Lasten

Lassen Sie nur das minimal erforderliche Personal in der Umgebung zu

ARTEN VON WARTUNGSPUBLIKATIONEN

Abteilung der Armee Flugblätter

Lieferbulletins/Rundschreiben (SBs/SCs)

Änderungsarbeitsaufträge (MWOs)

Historische Aufzeichnungen

DA-FORMULAR 5823
EQUIPMENT IDENTIFICATION CARD

TIES A PARTICULAR EQUIPMENT RECORD TO AN ITEM OF EQUIPMENT.

THE DISPATCHER AND OPERATOR USE IT TO KEEP UP WITH SERVICES AND TO MAKE SURE THEY ISSUE THE RIGHT FOLDER.

DISPOSITION:

REPLACE WHEN IT IS NO LONGER READABLE.

DA FORM 2401/5982-E
DISPATCH CONTROL LOG

A RECORD OF OPERATORS AND LOCATION OF EQUIPMENT ON DISPATCH OR IN USE.

DISPATCHERS NOTE THE DISPATCH OR USE OF EQUIPMENT.

DISPOSITION:

DESTROY ONE MONTH AFTER YOU CLOSING OUT THE LAST ENTRY IN COLUMN ONE.

DA FORM 2404/5988-E
EQUIPMENT INSPECTION/MAINTENANCE WORKSHEET

IT IS THE CENTRAL RECORD FOR MANAGING AND CONTROLLING MAINTENANCE .

USED BY PERSONNEL PERFORMING INSPECTIONS, MAINTENANCE SERVICES, DIAGNOSTICS CHECKS, AND SPOT CHECKS.

DISPOSITION:

KEPT IN THE EQUIPMENT RECORD FOLDER OR PROTECTED COVER UNTIL COMPLETED IF YOU HAVE FOUND NO FAULTS.

DD FORM 314/DA FORM 5986-E
PREVENTIVE MAINTENANCE SCHEDULE AND RECORD

IS A RECORD OF SCHEDULED AND PERFORMED UNIT MAINTENANCE INCLUDING LUBRICATION SERVICES.

SCHEDULE PERIODIC SERVICES ON EQUIPMENT.

DISPOSITION:

DESTROY AFTER TRANSFERRING NEEDED INFORMATION TO A NEW FORM.

DESTROY WHEN YOU SEND THE EQUIPMENTTO SALVAGE.

DD FORM 1970/5987-E
MOTOR EQUIPMENT UTILIZATION RECORD

A RECORD OF MOTOR EQUIPMENT USE

CONTROL THE USE OF SPECIAL PURPOSE AND MATERIAL HANDLING EQUIPMENT, COMBAT, TACTICAL, AND NON-TACTICAL VEHICLES

RECORD OPERATING TIME ON EQUIPMENT THAT REQUIRES SERVICES BASED ON HOURS ONLY

DISPOSITION:

DA FORM 2026/5991
OIL ANALYSIS REQUEST

USED TO ORDER TEST OR SERIES OF TESTS

COMPLETE THE FORM FOR EACH SAMPLE REQUESTED

LAB INDICATES TESTING RESULTS ON THE FORM

DA FORM5984-E
OPERATORS PERMIT RECORD

PROVIDES VERIFICATION OF LICENSING FOR THE OPERATOR.

CATEGORIES OF MAINTENANCE IN ULLS-G

Maintenance Support Functions

The Army Materiel Status System

MAINTENANCE MANAGEMENT TOOLS

Non-Mission Capable Report

Equipment Maintenance and Inspection Worksheet

Copyright © 2020 EducationDynamics. All Rights Reserved.

This is a private website that is not affiliated with the U.S. government, U.S. Armed Forces or Department of Veteran Affairs. U.S. government agencies have not reviewed this information. This site is not connected with any government agency. If you would like to find more information about benefits offered by the U.S. Department of Veteran Affairs, please visit the official U.S. government web site for veterans’ benefits at http://www.va.gov.

The sponsored schools featured on this site do not include all schools that accept GI Bill® funding or VA Benefits. To contact ArmyStudyGuide, email us.

Disclosure: EducationDynamics receives compensation for the featured schools on our websites (see “Sponsored Schools” or “Sponsored Listings” or “Sponsored Results”). So what does this mean for you? Compensation may impact where the Sponsored Schools appear on our websites, including whether they appear as a match through our education matching services tool, the order in which they appear in a listing, and/or their ranking. Our websites do not provide, nor are they intended to provide, a comprehensive list of all schools (a) in the United States (b) located in a specific geographic area or (c) that offer a particular program of study. By providing information or agreeing to be contacted by a Sponsored School, you are in no way obligated to apply to or enroll with the school.

This is an offer for educational opportunities that may lead to employment and not an offer for nor a guarantee of employment. Students should consult with a representative from the school they select to learn more about career opportunities in that field. Program outcomes vary according to each institution’s specific program curriculum. Financial aid may be available to those who qualify. The financial aid information on this site is for informational and research purposes only and is not an assurance of financial aid.

Enter to Win $1,000 for College From Lending Tree. Deadline to Enter January 31, 2022.


Schau das Video: U-461 in PEENEMÜNDE - Größtes U-Boot Museum der Welt (Januar 2022).