Geschichte Podcasts

Dohle YMS-373 - Geschichte

Dohle YMS-373 - Geschichte

Dohle

Ein gewöhnlicher, krähenartiger Vogel, der leicht zu zähmen ist und dafür bekannt ist, kleine Gegenstände zu stehlen.

YMS-373, in Dienst gestellt am 29. April 1944 (q.v.), wurde in AMS-211 umklassifiziert und erhielt am 17. Februar 1947 den Namen Jackdaw.

Jackdaw (AM-368), eine Admirablc-Klasse. Minesweeper, wurde von Puget Sound & Dredging Co., Seattle, Washington, gebaut, aber am 6. Juni 1944 abgebrochen.

Jackdaw (AM-402), ein Minensuchboot der Admirable-Klasse, wurde bei Defoe Shipbuilding Co., Bay City, Michigan, im Bau, wurde jedoch am 12. August 1945 abgesagt.


Siehe auch

YMS-1 · YMS-2 · YMS-3 · YMS-4 · YMS-5 · YMS-6 · YMS-7 · YMS-8 · YMS-9 · YMS-10 · YMS-11 · YMS-12 · YMS-13 · YMS-14 · YMS-15 · YMS-16 · YMS-17 · YMS-18 · YMS-19 · YMS-20 · YMS-21 · YMS-22 · YMS-23 · YMS-24 · YMS-25 · YMS-26 · YMS-27 · YMS-28 · YMS-29 · YMS-30 · YMS-31 · YMS-32 · YMS-33 · YMS-34 · YMS-35 · YMS-36 · YMS-37 · YMS-38 · YMS-39 · YMS-40 · YMS-41 · YMS-42 · YMS-43 · YMS-44 · YMS-45 · YMS-46 · YMS-47 · YMS-48 · YMS-49 · YMS-50 · YMS-51 · YMS-52 · YMS-53 · YMS-54 · YMS-55 · YMS-56 · YMS-57 · YMS-58 · YMS-59 · YMS-60 · YMS-61 · YMS-62 · YMS-63 · YMS-64 · YMS-65 · YMS-66 · YMS-67 · YMS-68 · YMS-69 · YMS-70 · YMS-71 · YMS-72 · YMS-73 · YMS-74 · YMS-75 · YMS-76 · YMS-77 · YMS-78 · YMS-79 · YMS-80 · YMS-81 · YMS-82 · YMS-83 · YMS-84 · YMS-85 · YMS-86 · YMS-87 · YMS-88 · YMS-89 · YMS-90 · YMS-91 · YMS-92 · YMS-93 · YMS-94 · YMS-95 · YMS-96 · YMS-97 · YMS-98 · YMS-99 · YMS-100 · YMS-101 · YMS-102 · YMS-103 · YMS-104 · YMS-105 · YMS-106 · YMS-107 · YMS-108 · YMS-109 · YMS-110 · YMS-111 · YMS-112 · YMS-113 · YMS-114 · YMS-115 · YMS-116 · YMS-117 · YMS-118 · YMS-119 · YMS-120 · YMS-121 · YMS-122 · YMS-123 · YMS-124 · YMS-125 · YMS-126 · YMS-127 · YMS-128 · YMS-129 · YMS-130 · YMS-131 · YMS-132 · YMS-133 · YMS-134

YMS-135 · YMS-136 · YMS-137 · YMS-138 · YMS-139 · YMS-140 · YMS-141 · YMS-142 · YMS-143 · YMS-144 · YMS-145 · YMS-146 · YMS-147 · YMS-148 · YMS-149 · YMS-150 · YMS-151 · YMS-152 · YMS-153 · YMS-154 · YMS-155 · YMS-156 · YMS-157 · YMS-158 · YMS-159 · YMS-160 · YMS-161 · YMS-162 · YMS-163 · YMS-164 · YMS-165 · YMS-166 · YMS-167 · YMS-168 · YMS-169 · YMS-170 · YMS-171 · YMS-172 · YMS-173 · YMS-174 · YMS-175 · YMS-176 · YMS-177 · YMS-178 · YMS-179 · YMS-180 · YMS-181 · YMS-182 · YMS-183 · YMS-184 · YMS-185 · YMS-186 · YMS-187 · YMS-188 · YMS-189 · YMS-190 · YMS-191 · YMS-192 · YMS-193 · YMS-194 · YMS-195 · YMS-196 · YMS-197 · YMS-198 · YMS-199 · YMS-200 · YMS-201 · YMS-202 · YMS-203 · YMS-204 · YMS-205 · YMS-206 · YMS-207 · YMS-208 · YMS-209 · YMS-210 · YMS-211 · YMS-212 · YMS-213 · YMS-214 · YMS-215 · YMS-216 · YMS-217 · YMS-218 · YMS-219 · YMS-220 · YMS-221 · YMS-222 · YMS-223 · YMS-224 · YMS-225 · YMS-226 · YMS-227 · YMS-228 · YMS-229 · YMS-230 · YMS-231 · YMS-232 · YMS-233 · YMS-234 · YMS-235 · YMS-236 · YMS-237 · YMS-238 · YMS-239 · YMS-240 · YMS-241 · YMS-242 · YMS-243 · YMS-244 · YMS-245 · YMS-246 · YMS-247 · YMS-248 · YMS-249 · YMS-250 · YMS-251 · YMS-252 · YMS-253 · YMS-254 · YMS-255 · YMS-256 · YMS-257 · YMS-258 · YMS-259 · YMS-260 · YMS-261 · YMS-262 · YMS-263 · YMS-264 · YMS-265 · YMS-266 · YMS-267 · YMS-268 · YMS-269 · YMS-270 · YMS-271 · YMS-272 · YMS-273 · YMS-274 · YMS-275 · YMS-276 · YMS-277 · YMS-278 · YMS-279 · YMS-280 · YMS-281 · YMS-282 · YMS-283 · YMS-284 · YMS-285 · YMS-286 · YMS-287 · YMS-288 · YMS-289 · YMS-290 · YMS-291 · YMS-292 · YMS-293 · YMS-294 · YMS-295 · YMS-296 · YMS-297 · YMS-298 · YMS-299 · YMS-300 · YMS-301 · YMS-302 · YMS-303 · YMS-304 · YMS-305 · YMS-306 · YMS-307 · YMS-308 · YMS-309 · YMS-310 · YMS-311 · YMS-312 · YMS-313 · YMS-314 · YMS-315 · YMS-316 · YMS-317 · YMS-318 · YMS-319 · YMS-320 · YMS-321 · YMS-322 · YMS-323 · YMS-324 · YMS-325 · YMS-326 · YMS-327 · YMS-328 · YMS-329 · YMS-330 · YMS-331 · YMS-332 · YMS-333 · YMS-334 · YMS-335 · YMS-336 · YMS-337 · YMS-338 · YMS-339 · YMS-340 · YMS-341 · YMS-342 · YMS-343 · YMS-344 · YMS-345 · YMS-346 · YMS-347 · YMS-348 · YMS-349 · YMS-350 · YMS-351 · YMS-352 · YMS-353 · YMS-354 · YMS-355 · YMS-356 · YMS-357 · YMS-358 · YMS-359 · YMS-360 · YMS-361 · YMS-362 · YMS-363 · YMS-364 · YMS-365 · YMS-366 · YMS-367 · YMS-368 · YMS-369 · YMS-370 · YMS-371 · YMS-372 · YMS-373 · YMS-374 · YMS-375 · YMS-376 · YMS-377 · YMS-378 · YMS-379 · YMS-380 · YMS-381 · YMS-382 · YMS-383 · YMS-384 · YMS-385 · YMS-386 · YMS-387 · YMS-388 · YMS-389 · YMS-390 · YMS-391 · YMS-392 · YMS-393 · YMS-394 · YMS-395 · YMS-396 · YMS-397 · YMS-398 · YMS-399 · YMS-400 · YMS-401 · YMS-402 · YMS-403 · YMS-404 · YMS-405 · YMS-406 · YMS-407 · YMS-408 · YMS-409 · YMS-410 · YMS-411 · YMS-412 · YMS-413 · YMS-414 · YMS-415 · YMS-416 · YMS-417 · YMS-418 · YMS-419 · YMS-420 · YMS-421 · YMS-422 · YMS-423 · YMS-424 · YMS-425 · YMS-426 · YMS-427 · YMS-428 · YMS-429 · YMS-430 · YMS-431 · YMS-432 · YMS-433 · YMS-434 · YMS-435 · YMS-436 · YMS-437 · YMS-438 · YMS-439 · YMS-440 · YMS-441 · YMS-442 · YMS-443 · YMS-444 · YMS-445 · YMS-480 · YMS-481

YMS-446 · YMS-447 · YMS-448 · YMS-449 · YMS-450 · YMS-451 · YMS-452 · YMS-453 · YMS-454 · YMS-455 · YMS-456 · YMS-457 · YMS-458 · YMS-459 · YMS-460 · YMS-461 · YMS-462 · YMS-463 · YMS-464 · YMS-465 · YMS-466 · YMS-467 · YMS-468 · YMS-469 · YMS-470 · YMS-471 · YMS-472 · YMS-473 · YMS-474 · YMS-475 · YMS-476 · YMS-477 · YMS-478 · YMS-479

Amarante · Anemone · Armoise · Asphodele · Auberpine · Balsamin · Grundkenntnisse · Belladone · Campanule · Capucine · Clematit · Dahlie · Digitale · Genet · Gentiane · Geranie · Glycin · Heliotrop · Hortensien · Jasmin · Jonquille · Lotus · Marjolaine · Myosotis · Perce Neige · Petunie · Pimpernelle · Primevere · Tiare · Zinnie · D202

Adiadne · Afroessa · Andromeda · Aura · Ithaki · Kalymnos · Karteria · Kasos · Keffalina · Kerkyra · Kleio · Kos · Lafkas · Lambadias · Leros · Papalos · Patmos · Paxi · Pigasos · Prokyon · Salaminien · Symi · Vegas · Zakynthos

Gaula · Hessen · Viga · Vitra · Ex-YMS-377 · Ex-YMS-382 · Ex-YMS-406

T-181 · T-182 · T-183 · T-184 · T-185 · T-186 · T-187 · T-188 · T-189 · T-190 · T-191 · T-192 · T-521 · T-522 · T-523 · T-524 · T-525 · T-526 · T-527 · T-588 · T-589 · T-590 · T-591 · T-592 · T-593 · T-594 · T-595 · T-596 · T-597 · T-598 · T-599 · T-600 · T-601 · T-602 · T-603 · T-604 · T-605 · T-606 · T-607 · T-608 · T-609 · T-610 · T-611

BYMS-2001 · BYMS-2002 · BYMS-2003 · BYMS-2004 · BYMS-2005 · BYMS-2006 · BYMS-2007 · BYMS-2008 · BYMS-2009 · BYMS-2010 · BYMS-2011 · BYMS-2012 · BYMS-2013 · BYMS-2014 · BYMS-2015 · BYMS-2016 · BYMS-2017 · BYMS-2018 · BYMS-2019 · BYMS-2020 · BYMS-2021 · BYMS-2022 · BYMS-2023 · BYMS-2024 · BYMS-2025 · BYMS-2026 · BYMS-2027 · BYMS-2028 · BYMS-2029 · BYMS-2030 · BYMS-2031 · BYMS-2032 · BYMS-2033 · BYMS-2034 · BYMS-2035 · BYMS-2036 · BYMS-2037 · BYMS-2038 · BYMS-2039 · BYMS-2040 · BYMS-2041 · BYMS-2042 · BYMS-2043 · BYMS-2044 · BYMS-2045 · BYMS-2046 · BYMS-2047 · BYMS-2048 · BYMS-2049 · BYMS-2050 · BYMS-2051 · BYMS-2052 · BYMS-2053 · BYMS-2054 · BYMS-2055 · BYMS-2056 · BYMS-2057 · BYMS-2058 · BYMS-2059 · BYMS-2060 · BYMS-2061 · BYMS-2062 · BYMS-2063 · BYMS-2064 · BYMS-2065 · BYMS-2066 · BYMS-2067 · BYMS-2068 · BYMS-2069 · BYMS-2070 · BYMS-2071 · BYMS-2072 · BYMS-2073 · BYMS-2074 · BYMS-2075 · BYMS-2076 · BYMS-2077 · BYMS-2078 · BYMS-2079 · BYMS-2080 · BYMS-2137 · BYMS-2141 · BYMS-2142 · BYMS-2148 · BYMS-2149 · BYMS-2150 · BYMS-2152 · BYMS-2153 · BYMS-2154 · BYMS-2155 · BYMS-2156 · BYMS-2157 · BYMS-2161 · BYMS-2162 · BYMS-2167 · BYMS-2168 · BYMS-2171 · BYMS-2172 · BYMS-2173 · BYMS-2174 · BYMS-2175 · BYMS-2181 · BYMS-2182 · BYMS-2185 · BYMS-2186 · BYMS-2187 · BYMS-2188 · BYMS-2189 · BYMS-2190 · BYMS-2191 · BYMS-2194 · BYMS-2202 · BYMS-2203 · BYMS-2204 · BYMS-2205 · BYMS-2206 · BYMS-2209 · BYMS-2210 · BYMS-2211 · BYMS-2212 · BYMS-2213 · BYMS-2214 · BYMS-2217 · BYMS-2221 · BYMS-2223 · BYMS-2225 · BYMS-2229 · BYMS-2230 · BYMS-2232 · BYMS-2233 · BYMS-2234 · BYMS-2236 · BYMS-2240 · BYMS-2244 · BYMS-2246 · BYMS-2252 · BYMS-2253 · BYMS-2254 · BYMS-2255 · BYMS-2256 · BYMS-2257 · BYMS-2258 · BYMS-2261 · BYMS-2264 · BYMS-2277 · BYMS-2278 · BYMS-2279 · BYMS-2280 · BYMS-2282 · BYMS-2284


Dohle YMS-373 - Geschichte

Batimento de Quilha: 28. Dezember 1942
Lanamento: 29 de janeiro de 1944
Einarbeitung: 29. April 1944

Baixa: 1º de janeiro de 1960

C a r a c t e r s t i c a s

Deslocamento: 270 Tonnen. (padrão) und 320 Tonnen (Carregado).
MaßeÕes: 41,45 m Comprimento, 7,49 m Boca und 2,43 m Calado.
Antriebão: 2 Diesel-Motoren General Motors 8-268A mit 880 PS-Kapazität, Acopados und Dois Eixos com hélices de passo fixo através de um engrenagem redutora Snow and Knobstedt.

Elektrik: dois geradores diesel G.E., 120cc, 60kw e 30 kw, para fornecimento de energia elétrica e um gerador diesel de emergência G.E., 250cc e 540kw para operações de varredura.

Geschwindigkeit: máxima de 12 nós.

Raio de ação: 2.500 Milhas à 8 n&oakuten.
Rüstung: 1 Canhão singelo de 76 mm (3 pol./50) und 4 metralhadoras em dois reparos duplos Oerlikon Mk 12 de 20 mm.
Sensoren: 1 Überwachungs- und Überwachungs-Radar SPS-10 und Sonar AN/QUS-1B für hohe Definitionen für Opern- und Drehgeräte.

Código Internacional de Chamada: NDAX
Tripulação: 32 Heimat.

O Navio Varredor Auxiliar USS YMS 373, foi construído pelo estaleiro Weaver Shipyards , de Orange, Texas, EUA, tendo sua quilha batida em 28 dezembro de 1942 und sendo lançado ao mar em 29 de janeiro de 1944. Sua construção foi em 28 de acutedoil foi em 28 de acutedoil ao construção foi em 28 de a US Navy em 29 de abril de 1944.

Em 18 de fieberiro, recebeu oder nome de USS Dohle e foi reclassificado como Navio Varredor AMS 21. Oh nome Dohle, é em homenagem a uma espécie de corvo f cil de Domesticar e famoso pelo habito de furtar pequenos objetos.

Em 7 de fieberiro, foi reclassificado como Navio Varredor Costeiro (Antigo) MSC(O) 21.

Em 1º de janeiro, foi descommissionado e retirado do Registro Naval da U.S. Navy.

Em 18 de janeiro, sob os termos do Programa de Assist ncia Militar (Military Assistance Program - MAP) para Marinha do Brasil, onde recebeu o nome de Navio Varredor Juruá - M 13.

Em 18 de janeiro, foi incorporado a Marinha do Brasil.

R e l a o d e C o m a n d a n t e s

N o dispon vel no momento

B i b l i o g r a f i a

- Mendon a, M rio F. und Vasconcelos, Alberto. Reposit rio de Nomes dos Navios da Esquadra Brasileira. 3 edi o. Rio de Janeiro. SDGM. 1959. S.153.


Alosztályok

Az osztálynak két főleg kozmetikai altípusa volt, amelyeket néha maguknak ist neveztek

YMS-135 alosztály

Ez az alosztály azonos volt, de csak egy köteg kettő helyett, és abból állt, hajótest számok YMS-135 segítségével -445 , YMS-480 , es az YMS-481 .

YMS-446 alosztály

Ez az alosztály ist azonos volt, de nem volt halom, és az YMS 446 - YMS 479-et tartalmazta .

Az osztály nyolcadik hajóját az Egyesült Államok udvaráról rendelték át a Lend-Lease keretében az Egyesült Királyságba, postfrisch a BYMS osztályú aknavetőt . Az amerikai haditengerészet számára épített további 53 darabot (hajótestszámokkal az YMS-137 es -284 Között ) további BYMS- t szállították, és további 17-et később szállítottak.

Ägypten-Export

Franciaország a második világháború alatt 31 YMS-osztályú aknavetőt kapott, az egyiket ( D202 , korabban YMS-77 ) 1944-ben egy bánya elsüllyesztette. Franciaország a háború befejezése után üzemben tartotta YMS-osztályú hajóit, hét pedig szolgálat 1962-ben, kiképző hajóként használták az École Navale-ban és kísérént. Az osztály három hajóját 1954-ben Franciaországból Dél-Vietnámba , míg egy másikat 1961-ben Madagaszkárba vittek át .

A japán tengeri önvédelmi erők az ötvenes években 8 ilyen osztályú hajót fogadtak. Az osztály neve Ujishima- osztályú aknavető volt. A hajók a következők voltak:


M-Klasse Minensuchboot (Niederlande)

Die M-Klasse waren die ersten Minensuchboote der Königlich Niederländischen Marine. Der Bedarf an Minensuchbooten für die niederländische Marine entstand während des Ersten Weltkriegs, als in großer Zahl Seeminen gelegt wurden.
Die Marine baute vier Schlepper zu Minensuchbooten um. Diese Schiffe wurden von drei verschiedenen Werften Van der Kuyk & Ree in Rotterdam, Fa. gebaut. Koopman in Dordrecht und J & A van der Schuyt in Papendrecht.
Alle Minensuchboote der M-Klasse waren während des Zweiten Weltkriegs noch im Einsatz, aber keiner von ihnen konnte nach Großbritannien fliehen. Drei der vier Schiffe fielen in deutsche Hände M 3 wurde versenkt. Nach dem Krieg wurden M 1 und M 4 an die Niederlande zurückgegeben und als Schlepper wieder in Dienst gestellt.

M - Klasse Minensuchboote können sich beziehen auf: M - Klasse Minensuchboote Deutschland eine Klasse von Minensuchbooten der Kriegsmarine, die im 2. Weltkrieg eingesetzt wurden M - Klasse
eine Klasse von Minensuchern des Zweiten Weltkriegs Deutsche Kriegsmarine M - Klasse Minensucher Niederlande eine Klasse von Minensuchern der Königlich Niederländischen Marine
Die Hilfsmotor-Minensuchboote der Adjutant-Klasse wurden in den 1950er und 1960er Jahren für die United States Navy gebaut, sogar noch 1978. Die meisten wurden ausgeliehen
Die Minensuchboote der Aggressive-Klasse sind eine Klasse der in den USA gebauten Minensuchboote. Sie werden als MSO Mine Sweeper Ocean bezeichnet und unterscheiden sie von den
Klasse waren vier Minensuchboote der Königlich Niederländischen Marine. Sie waren die ersten speziell gebauten Minensuchboote der niederländischen Marine, wie frühere Minensuchboote
Die Agile - Klasse Minensuchboote sind eine Klasse der US - gebauten Hochsee - Minensuchboote 58 Schiffe wurden für die United States Navy gebaut, 35 Schiffe wurden gebaut für
Der Minensucher der Klasse Nr. 13 第十三号型掃海艇, , Dai Jūsan Gō - gata Sōkaitei war eine Klasse von Minensuchern der kaiserlichen japanischen Marine IJN, die während der
Ein Minensucher ist ein kleines Kriegsschiff, das für die Minenräumung entwickelt wurde. Mit verschiedenen Mechanismen, um der Bedrohung durch Seeminen, Wasserstraßen
Die Jan van Amstel-Klasse war eine Klasse von neun Minensuchbooten der Königlich Niederländischen Marine, die für den Dienst in Niederländisch-Ostindien und niederländischem Territorium gebaut wurden
war ein Minensuchboot der Jan van Amstel-Klasse, das in den 1930er Jahren für die Königlich Niederländische Marine gebaut wurde. Die deutsche Invasion der Niederlande führte zum Schiff
Belgien und die Niederlande, die dreigliedrige Klasse von Minenjägern, war ein Nachfolgemodell der französischen Circe - Minensucher der Klasse Alle drei Nationen

HNLMS Pieter de Bitter war ein Minensucher der Jan van Amstel-Klasse der Königlich Niederländischen Marine, der im Zweiten Weltkrieg diente. Pieter de Bitter wurde versenkt
USS Jackdaw AMS - 21 YMS - 373 war ein YMS - 1 - Klasse Minensuchboot der YMS - 135 Unterklasse, das für die United States Navy während des Zweiten Weltkriegs gebaut wurde. Sie war die dritte
USS Grackle MSC O - 13 AMS - 13 YMS - 312 war ein YMS - 1 - Klasse Minensuchboot der YMS - 135 Unterklasse, die während des Zweiten Weltkriegs für die United States Navy gebaut wurde. Die
Äquivalente M - Klasse Minensuchboot Deutschland für größere deutsche 2. Weltkrieg Minensuchboote Sperrbrecher für einen anderen deutschen 2. Weltkrieg Minensuchboot Lenton
Amstel - Klasse Minensuchboot der Königlich Niederländischen Marine. Als Ersatz für Willem van Ewijck gebaut, wurde sie noch nicht in Dienst gestellt, als die Niederlande kapitulierten
HNLMS Willem van Ewijck war ein Minensuchboot der Jan van Amstel-Klasse der Königlich Niederländischen Marine. Willem van Ewijck wurde am 8. September 1939 nach einem Schlag versenkt
zu folgenden Schiffen der Königlich Niederländischen Marine: HNLMS Abraham van der Hulst 1937 ein Minensuchboot der Jan van Amstel - Klasse, das 1937 vom Stapel lief und sich selbst versenkte
HNLMS Eland Dubois war ein Minensuchboot der Jan van Amstel-Klasse der Königlich Niederländischen Marine, das im Zweiten Weltkrieg diente. Eland Dubois wurde im Madura versenkt

Minesweeper Hohe Auflösung Stockfotos und Bilder Alamy

Niederländische Marineschiffe waren regelmäßig am Kap stationiert. Noch vor den M. Boucher & N. Penn eds, Großbritannien am Kap. 1795 1803 Afrika wurde nämlich die HMS Crozier, ein Minensuchboot der Hunt-Klasse, in ein Vermessungsschiff umgebaut, umbenannt in das. Japan Marine United bringt das dritte Minensuchboot der Awaji-Klasse, Janes, auf den Markt. родолжительность: 1:05. Minenkrieg in der Homeland Security Digital Library des 21. Jahrhunderts. Fregatte der 3 M-Klasse. Alle diese Schiffe wurden von der Royal Netherlands Savy, ASME, entworfen: Papier 04 GT 6f, Stromerzeugung im Minenjäger wird nicht angezeigt. M-Klasse Mili, der beste pädiatrische Reader. Die M-Klasse waren die ersten Minensuchboote der Königlich Niederländischen Marine. Der Bedarf an Minensuchbooten für die niederländische Marine kam während des Ersten Weltkriegs. Abkürzungen und Symbole für das Schiff. M-Klasse Minensuchboote Deutschland, eine Klasse von Minensuchbooten der Kriegsmarine eine Klasse von Minensuchbooten der Königlich Niederländischen Marine, gebaut nach dem Ersten Weltkrieg.

Oktober 2020 – Die Suchenden.

Fregatte der Doorman-Klasse, der Minesweeper der Royal Netherlands Navy M-Klasse ​Deutschland, einer Klasse von Minensuchbooten der deutschen Kriegsmarine des Zweiten Weltkriegs. M Ihre umfassendste Quelle für Museumsschiffe. Die Royal Air Force unternahm erhebliche Anstrengungen zur Minensuche in Europa und half den Vereinigten A, die kürzlich die Eröffnungsklasse der School of Advanced Airpower absolviert haben, sich zunehmend an entferntere Orte zu befinden und die Minensucher weiter zu besteuern, indem sie ein James M. McCoy, Mine Countermeasures: Whos Fooling Whom? U.S. Damen Security & Patrol Schiffe bieten Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit. Minensuchboote 40 M Boote der Kriegsmarine, der Deutschen Marine im Zweiten Weltkrieg, Die Schiffe dieser Klasse waren etwas kleiner als ihre Vorgänger und verdrängten maximal Krimpen, 21.10.1942, 12.04.1943, vor der niederländischen Küste bombardiert.

Seeminen und Gegenmaßnahmen: Eine Bibliographie. Revision.

Die M-Klasse waren die ersten Minensuchboote der Königlich Niederländischen Marine. Der Bedarf an Minensuchern für die niederländische Marine entstand während des Ersten Weltkriegs, als in großer Zahl Seeminen gelegt wurden. Die Marine baute vier Schlepper zu Minensuchbooten um. Richtig: Ein gestrandetes niederländisches Kriegsschiff im Zweiten Weltkrieg, das sich als ein verkleidet. MSC, 61, AMS, 61, Horta, Consolidated SB, 390, 144, 30. Juni 53, Portugal, M, 406, Ausrangierte MSC, 105, AMS, 105, Beemster, Tampa Marine, 390, 144, 3. Juli 53, Niederlande, M, 845, Struck 1975 Lerici-Klasse Mine Hunters Coastal ​MHC. Belgische Marine Nes. Nach Angaben des Staatsanwalts Major Robert M. Murray, USA, Rädelsführer eines nordkoreanischen Hr. Ms. ist ein Präfix zur Bezeichnung von Schiffen der Königlich Niederländischen Marine. Minesweeper der M-Klasse Niederlande YouTube. USS Portent, ein Minensuchboot der Auk-Klasse, wurde am 22. Januar 1944 vermint und das erste Schiff versenkt bei der niederländischen Lieutenant Admiral C.E.L. Helfrich für die Niederlande. New Zealand Air Vice Marshal Leonard M. Isitt für Neuseeland.

Seeunfälle 1945 1988.

Im Arabischen Golf zum Beispiel stieß MV Bridgeton auf eine Kontaktmine, war aber in die Jahre gekommen. T 43 Minensucher können zwölf bis sechzehn Minen transportieren, und die neueren modernen MHCs der Dreigliedrigen Klasse aus der Produktion der Royal Netherlands Navy. Die Seedienste im Koreakrieg 1950 1953 PCN. Minesweeper der Klasse M. Keine Beschreibung definiert. In mehr Schiffsklasse. 0 Referenzen. Unterklasse des Betreibers Royal Netherlands Navy. 1 Referenz.

Minesweeper-Daten der Klasse M.

Europäische Verbündete in den Niederlanden und die stehenden MCM-Streitkräfte der NATO. Ich möchte die schwedischen GL 100 Rockans und die Intelligent Self burying Mine ​ISBHM, die aufgrund ihrer Konstruktion, umfangreichen Bergbau und mehreren Verlusten an Minensuchern und Zerstörern, ebenso wie die Rumänien. 34: 3 M 40 Klasse. D mn die Torpedos NPS Publications Naval Postgraduate School. Klasse von Schiffen, die vollständig aus einem glasfaserverstärkten Kunststoffschaum-Sandwich-Verbundstoff konstruiert sind. Frankreich, Belgien und die Niederlande. Die zweiten Minenjäger sind wie folgt: Länge insgesamt. 31,0 m Strahl max. 9,0 m. Beamen Sie jeden Rumpf. 3,0 m Minehunter Zero der dreigliedrigen Klasse. ABDA - Amerikanisches Britisches Niederländisches Australisches Kommando. ABSD - Advance APT - Truppenlastkahn, Klasse B. APV - Transport- und Flugzeugfähre. DMS - Hochgeschwindigkeits-Minesweeper oder Zerstörer-Minesweeper. M zurück zur Liste.

Eine Überprüfung der Design- und Materialbewertung Sci.

Zu den Hauptverbesserungen der MCMV 52 Koster-Klasse gehört die Verlängerung der Länge über alles LOA um 5 m auf 52,5 m. Dies schafft mehr Platz für Crew und Systeme. Links zu den Websites von Dutch Navy Ships Dutch Submarines. Minesweeper der M-Klasse Niederlande. der Königlich Niederländischen Marine. Die Schlacht von Scheveningen 1653 während des Ersten Anglo-Niederländischen Krieges. HNLMS Java, ca. Die indonesische Marine wählt 2 Minenbekämpfungsschiffe aus. Das 67 m lange Boot, das den Namen Etajima mit der Wimpelnummer MSO 306 trägt, ging am 12. Dezember in einer Zeremonie ins Wasser.


Dohle-Portfolios mit historischen Dokumenten und Studienführern

Mehr als 100 verschiedene Portfolios und Studienführer behandeln historische Themen in breiten Kategorien wie Kolonialamerika, Wirtschaft, Regierungs- und Staatsbürgerkunde, Sklaverei und Bürgerkrieg, Konflikte und soziale Fragen, Entdecker, antike Zivilisationen, Geschichte des Staates Kalifornien, Geschichte des Staates New York und Wissenschaft. Beispiele für bestimmte Titel in diesen Kategorien: Amerikanische Revolution, Kalifornischer Goldrausch, Wiederaufbau, Sklaverei in den USA, Kolumbus und das Zeitalter der Entdecker, Russische Revolution, Magna Carta, Martin Luther, Der New Deal, Die Depression, Französische Revolution, und Der Holocaust.

Portfolios enthalten acht bis achtzehn historische Quellendokumente, bei denen es sich um Faksimiles von Originalen handelt. Transkripte sind enthalten, da einige davon schwer zu lesen sind. Vier bis acht „Broadsheets“ erweitern ausgewählte Themen und binden die Quelldokumente ein. Die Notizen zu jedem Portfolio enthalten Hintergrundinformationen zu jedem Dokument, empfohlene Bücher zum Lesen, Denkfragen sowie je nach Thema verschiedene Extras (z. B. eine Liste von Sehenswürdigkeiten).

Das Leseniveau ist ziemlich hoch, also verwenden Sie diese selektiv bei jüngeren Lesern. Der Verlag schlägt die Verwendung bei Kindern ab der fünften Klasse vor.

Die Study Guides helfen Ihnen, das Portfoliomaterial vollständig zu nutzen und dienen als Aktivitätsleitfaden. Viele Aktivitäten beinhalten das Schreiben, wobei man sich hauptsächlich auf die Quelldokumente und Flugblätter für ausgewählte Informationen verlässt. Neben dem Schreiben gibt es Projekte wie die Bestimmung der besten Route nach Kalifornien während des Goldrauschs. Die Aktivitäten reichen von einfachen Fragen bis hin zu involvierten Forschungen/Projekten. Ein paar Vokabelarbeitsblätter (reproduzierbar) sind enthalten. Sowohl Portfolios als auch Studienleitfäden sind für eine Vielzahl von Altersgruppen gedacht, aber die Leitfäden scheinen mehr Aktivitäten zu bieten, von denen einige für Grundschüler geeignet sind. Leitfäden sind von den Portfolios abhängig und verweisen zur Information auf diese, sodass sie nicht separat erworben werden können.

Obwohl einige der Materialien besser für Schüler der Mittel- und Oberstufe geeignet sind, sind einige, wie z California Gold Rush Portfolio und Leitfaden, richten sich an Schülerinnen und Schüler der Oberstufe.

Die Preise finden Sie auf der Website des Herausgebers.

Preisinformationen

Wenn die Preise erscheinen, beachten Sie bitte, dass sie sich ändern können. Klicken Sie auf die Links, sofern verfügbar, um die Preisgenauigkeit zu überprüfen.


Dohle YMS-373 - Geschichte

Beruf: Bogenschütze, Kumpel

Mitgliedschaften: Moondogs Elfen, Seamus, Captain Britain, der Schwarze Ritter/Dane Whitman, die Truppen von Camelot, Merlyn, König Arthur, der Orden der Cthonos

Bekannte Verwandte: Keiner

Operationsbasis: Zuerst Anderswelt , dann Erde 238

Erster Eindruck: Incredible Hulk Weekly (Großbritannien) Nr. 57/2 (2. April 1980)

Kräfte/Fähigkeiten: Ausgezeichneter Bogenschütze. Psychische Kraft über dem normalen Elfendurchschnitt. Er kann mentale Blitze abfeuern oder sich teleportieren, sogar zwischen Dimensionen. Mit viel Mühe kann er die Gedanken der Menschen temporär für kurze Zeit beeinflussen. Kann sein Aussehen subtil verändern (siehe Kommentare)

Geschichte: (bts) Jackdaw kämpft gegen die Fomorian-Kriege und arbeitet an der Seite von Seamus während der Kampagne des Grünen Ritters

(Incredible Hulk Weekly#57/2) Hoch über dem Ozean in der Dimension der Anderswelt reiten Captain Britain und der Schwarze Ritter auf Valinor (dem geflügelten Pferd des Ritters) auf der Suche nach dem Grab von König Arthur. Plötzlich werden sie von oben vom Drachen Kharad Dur angegriffen, der Captain Britain vom fliegenden Ross stößt. Der Ritter lässt sein Pferd tauchen und schafft es gerade noch, seinen Mithelden zu fangen, aber sie sind in einer prekären Lage, der Kapitän hängt an Valinors Seite, als Karadoc, Kharad Durs Meister, sie vom Rücken eines zweiten Drachen angreift .

Plötzlich ist der Captain überrascht, als ein Elf seinen Kopf aus Valinors Satteltasche streckt. Er warnt den Ritter von Kharad Dur, der sie flankiert und für einen weiteren Angriff herankommt, während sie mit Karadoc beschäftigt sind, dann verliert er einen Pfeil aus seinem Bogen und stößt Kharad Durs linkes Auge aus. Geblendet und unter Schmerzen geht Kharad Durs feuriger Atem in die Irre und verbrennt seinen Meister und den anderen Drachen. Während Kharad Dur den größten Teil seiner Tapferkeit übt und abreist, setzt das Trio auf dem geflügelten Ross seine Suche nach Arthurs Grab fort.

(Incredible Hulk Weekly#58/2) Nachdem er auf einer von Captain Britain ausgewählten Insel gelandet ist, besteht der Elf darauf, die beiden Männer zu begleiten, und erklärt, er wolle ein Abenteuer finden. Der Ritter ist damit einverstanden, da er das Gefühl hat, dass seine Aktionen gegen den Drachen ihm dieses Recht eingebracht haben. Der Elf stellt sich als Dohle vor. Captain Britain findet inzwischen Arthurs Ruhestätte zwischen drei großen stehenden Steinen. Aber als der Ritter dies mit Excalibur als Wahrsager bestätigt, bröckelt die Oberfläche eines der Steine ​​und hinterlässt einen riesigen Rockman. Er greift sofort an. Jackdaw schreit eine Warnung, aber es kommt zu spät, um den Ritter vor einem atemberaubenden Schlag zu retten. Als der Riese seine Aufmerksamkeit auf Captain Britain richtet, zieht sich Jackdaw zurück und erkennt, dass seine Pfeile in dieser Schlacht wenig hilfreich sein können. Mit einer Drachenperle, die er einige Tage zuvor von einem sterbenden Drachen erhalten hat, kann der Ritter sehen, dass die beiden verbleibenden Steine ​​​​auch Riesen sind, und nutzt seine mentalen Kräfte, um etwas unter der Erde einzusperren, aber in diesem Moment kehrt der ursprüngliche Riese zu seinem Fokus zurück zu ihm, diesmal mit tödlicher Geisteskraft angreifend.

(Incredible Hulk Weekly#59#2) Nur die Kraft der Drachenperle ermöglicht es dem Ritter, diesem Angriff zu widerstehen, aber selbst damit verliert er und fängt an, ohnmächtig zu werden, als sich ein anderer Geist dem Kampf anschließt. Es ist Dohle, deren Macht, wenn auch weniger als die eines Zauberers, den Ausschlag gibt. Der Stein, aus dem die Haut des Riesen besteht, spaltet sich, um einen Mann im Inneren zu enthüllen, der schnell zu Staub zerfällt. Der Ritter lobt seinen kleinen Verbündeten, der offenbart, dass er selbst unter den Elfen als begabt gilt und dass Merlyn ihn deshalb geschickt hat, um die beiden Helden zu begleiten. Er erwähnt auch, dass er jetzt wegen seiner Probleme einen wunden Kopf hat. Nach der Schlacht nutzt der Ritter ein letztes Mal die Drachenperle, um die verbliebenen stehenden Steine ​​zu zerstören. Nicht länger enthalten, bricht eine Gestalt aus der Erde hervor, Jahre des Verfalls fallen ab, um das Antlitz von König Artus wieder lebendig zu machen.

(Incredible Hulk Weekly#60/2) Das erste, was der wiederbelebte König tut, ist, Captain Britain auf magische Weise in sein rechtmäßiges Zuhause zu schicken, und schickt Jackdaw mit ihm, da er möglicherweise die besonderen Kräfte des Elfs benötigt.

(Marvel Superheroes#377) Captain Britain und Jackdaw fallen durch die Leere, und während sie reisen, verändert sich Captain Britains Kostüm auf magische Weise. Die Reisezeit ist lang und unermesslich.

(Marvel Superheroes#385) Während das Paar reist, merken sie nicht, dass sie von seltsamen binären Wesen beobachtet werden. Die binären Wesen schnappen sie zum Studium, Jackdaw, die sie für den "Gehirnträger" des Paares halten, zum Sezieren, den Captain (das "physische Gegenstück") zum Verhör. In verschiedene Abschnitte des außerirdischen Schiffes transportiert, dauert es nur wenige Sekunden, bis Captain Britain auf der Suche nach seinem Gefährten damit beginnt, Dinge zu zerstören. Er zwingt einen der Gehirnträger, ihn in die Sezierkammer zu bringen, wo Jackdaw an einen Tisch geschnallt ist und ein Chirurg über ihm steht. Jackdaw aus der Gefangenschaft befreiend, fliehen die Helden, wobei Jackdaw immer noch zu benommen ist von dem, was er durchgemacht hat, um seine Magie einzusetzen, um sie vom Schiff zu holen. Konfrontiert mit bewaffneten Robotern verwenden Jackdaw und der Captain gestohlene Laserpistolen, um eine verheerende Schneise durch das Schiff zu schneiden, und die Außerirdischen beschließen, ihre Verluste zu reduzieren. Die Aliens transportieren die beiden Helden von ihrem Schiff, gerade als Jackdaw, inzwischen einigermaßen erholt, versucht, dasselbe mit seiner eigenen Kraft zu tun. Dieser kombinierte Effekt führt dazu, dass Zeit und Raum in sich zusammenfallen und das Schiff in einem einzigen Moment gefangen hält. Zurückgekehrt, kurz bevor sie von ihrer Reise gerissen wurden, erinnern sich weder Captain Britain noch Jackdaw an das Abenteuer, das sie gerade erlebt haben.

(Marvel Superheroes#377) Schließlich verlassen die beiden Helden die Leere und kommen mitten in einen bizarren Banküberfall an, der von der Crazy Gang durchgeführt wird. Es kommt zu einem Kampf, bei dem Jackdaw hereinspringt, um seinem Kameraden zu helfen, und auf den Rücken von Coco, dem Clown, springt. Der Kampf zieht nach draußen auf die Straße, wo Jackdaw seine geistigen Kräfte einsetzt, um zwei der Gang, die Beschwörer, dazu zu bringen, ihre Zauberstabpistolen fallen zu lassen, die er dann stiehlt. Die Gang verfolgt den Elfen die Straße entlang, bis Captain Britain sie mit schweren Münzsäcken blindlings überwältigt und sie von den Füßen stößt. Mit Polizeisirenen, die die Ankunft der Behörden signalisieren, flieht die Crazy Gang und lässt Captain Britain zurück, um seinen Verbündeten zu informieren, dass mit dieser Welt etwas nicht stimmt.

(Marvel Superheroes#378) Die Helden werden von der Polizei entdeckt, die fast sofort das Feuer eröffnet. Captain Britain kleidet Jackdaw und fliegt in die Luft, landet auf einer Müllhalde, wo einige Fragen an einige Landstreicher schnell ergeben, dass dies nicht die Erde des Captains ist. Als er das sagt, versucht Jackdaw dies den Landstreichern herunterzuspielen und behauptet, dass er kürzlich einen Schlag auf den Kopf bekommen habe. Der Landstreicher bietet ihm mitfühlend an, ihm einen Schluck von seiner Flasche zu geben, was Captain Britain ablehnt. Jackdaw schnappt sich jedoch die Flasche und trinkt die Hälfte davon in einem Schluck, wobei er innerhalb von Sekunden extrem betrunken wird. Der Captain beschimpft ihn und sagt ihm, dass er zurückgehen muss, um Merlyn zu finden und ein paar Antworten zu bekommen. Der betrunkene Elf versichert ihm, dass interdimensionales Hüpfen für einen Elfen des Cthonos-Ordens kein Problem sein wird und verschwindet prompt – nur um kurz wieder aufzutauchen, um seinen Hut zu holen, den er in seiner betrunkenen Betäubung zurückgelassen hatte.

(Marvel Superheroes#380) Captain Britain ist im Gespräch mit der weiterentwickelten Ratte Algernon, als Jackdaw von seinem Aufenthalt zurückkehrt, immer noch betrunken und jetzt auf einem Surfbrett reitet. Der Captain züchtigt seinen Partner und weigert sich zu glauben, dass er Merlyn besucht hat. Der betrunkene Elf verwechselt den Rattenmann dann mit Seamus, einem alten Kumpel aus den Tagen der Green Knights-Kampagne. Captain Britain hat gerade den übermäßig freundlichen Betrunkenen aus dem armen Algernon gezerrt, als die Avantgarde die Party abstürzt. Die Wache benutzt ihre Regenschirmwaffen, um Jackdaw und Großbritannien in eine seltsame andere Dimension zu stürzen, aber Jackdaw nutzt seine eigenen Teleportierfähigkeiten, um sie dorthin zurückzubringen, wo sie waren. Da der Captain ihre Truppen leicht überwinden kann, versucht die Wache einen anderen Weg, indem sie zuerst Algernon (den Jackdaw immer noch für seinen Freund Seamus hält) mit einem Devolvo-Strahl wieder in eine normale Ratte und dann Captain Britain in einen Schimpansen verwandelt.

(Marvel Superheroes#381) Ernüchtert durch den Anblick seines Freundes, der in einen Schimpansen verwandelt wird, versucht Jackdaw den Fängen der Avantgarde auszuweichen und sie mit seinen psychischen Kräften zu sprengen. Sie sind jedoch nicht betroffen, weil ihr Geist zu tief ist, "wie Ozeane". Zu müde, um sich zu teleportieren, akzeptiert der Elf seine Gefangennahme mit einem wehmütigen Blick auf seinen ehemaligen Kameraden.

Er wird zum Chef der Avantgarde, Saturnyne, gebracht und in eine Art Analysemaschine gesperrt, die ihn als "Oberprimat, Variante Alpha Blue", Herkunftsort "Earth Green Alpha One" einstuft. Saturnyne versucht, den Elf zu befragen, aber er weigert sich zu sprechen, es sei denn, sie macht seinen Freund wieder zu einem Menschen. Saturnyne erklärt ihm, dass ihre Mission darin besteht, die Entwicklung dieser rückständigen Erde zu erzwingen, bevor sie den Fortschritt aller anderen verzögert, um ihn zu gewinnen, aber der Elf hält an seiner ursprünglichen Forderung fest: Bring den Captain zurück. Seine Bitte erweist sich als unnötig, da in diesem Moment der wiederhergestellte Held durch die Tür platzt und Saturnyne als Geisel nimmt, um die Avantgarde zu zwingen, seinen spitzohrigen Gefährten freizulassen. Jetzt befreit, schlägt Jackdaw Großbritannien vor, dass Saturnynes Sache vielleicht eine würdige sein könnte. Bevor sie eine endgültige Entscheidung in dieser Angelegenheit treffen können, brechen die skrupellosen Verteidiger der Erde 238, die Status Crew, durch das Dach ein.

(Marvel Superheroes#382) Es kommt zu einem Kampf, aber als einer der Status-Crew eine Panzerfaust auf Captain Britain zielt, während er vorübergehend betäubt ist, greift Jackdaw ein und scheint in die Luft gesprengt zu werden.

(Marvel Superheroes#383) Einige Zeit später, als der Kampf mit der Status Crew beendet ist, wandert Captain Britain durch die Straßen des trostlosen und verdrehten London. Er findet Trost darin, die Träume eines kleinen Kindes von Magie wahr werden zu lassen, indem er es über den Nachthimmel fliegt. Und in Anderswelt sehen ihm König Arthur, Merlyn und eine verletzte Dohle dabei zu.

(Marvel Superheroes#386) Captain Britain streitet mit einem der Avantgardisten, der sich weigert, ihm zu helfen, einen Straßenkampf zu verhindern, als Jackdaw zurückkehrt. Seinen Arm immer noch in einer Schlinge und mit einem Verband um die Schläfe trägt er jetzt ein Superhelden-Outfit mit Umhang (auf Brust und Rückseite des Umhangs ist der Buchstabe J geprägt). Er behauptet, sich in letzter Sekunde aus dem Weg der Explosion teleportiert zu haben (tatsächlich war er in der Anderswelt, aber Merlyn sagte ihm, er solle dies nicht preisgeben) und sagt Captain Britain, dass er einen Plan habe, den Kampf zu beenden.

While Captain Britain tries to delay the imminent scrap, Jackdaw teleports off and returns with a tea trolley, offering cuppas. The angry crowd is unimpressed, and it takes a major dose of his mental powers to push the people present into drinking the brew, which is not tea, but rather the evolutionary fluid being used by Saturnyne's people to advance this world. Exposed to the fluid, the two sides settle their differences amicably, while the two heroes return to Saturnyne's base for the final phase of the Push. All seems to be going well, and the extradimensional crew are having celebratory drinks when suddenly the world goes mad. It is the start of the Jaspers Warp.

(Marvel Superheroes#387) Everyone is forced to evacuate the base, outside of which they are confronted by the Status Crew and the Fury, a killing machine designed to eradicate superheroes. Jackdaw watches stunned as it takes Captain Britain's best shot without effort. In spite of the elf's protests that she cannot abandon them, Saturnyne and her men rapidly flee the dimension. Dimples, Saturnyne's assistant, is left behind and dies seconds later. Jackdaw barely has time to react before he too is on the receiving end of the creatures wrath. One blast blows him in half. The dying elf tries to reassure his friend that all will be well and that Merlyn will snatch him away like he did last time, before expiring in his friend's arms.

(Marvel Superheroes#388) Rescued from the Fury by Mad Jim Jaspers, Captain Britain is exposed to an unnerving ride on board the lunatic's flying teapot. At one point he finds himself at a tea party attended by twisted versions of most of the people he has met on the Crooked World of Earth 238. The most prominent of these visions is Jackdaw.

(Daredevils#1) As Merlyn and Roma reconstruct the dead Captain Britain, Merlyn mentions with regret that he could not risk saving Jackdaw this last time in case it jeopardised his chances of saving Captain Britain.

(Mighty World of Marvel#10) Attempting to confront the Mad Jim Jaspers of Earth 616, Captain Britain suddenly finds himself back on Earth 238, with Jackdaw still alive. Then elf explains that he was struck by Jaspers reality warping powers, and that everything he has experienced since is an hallucination. But Jackdaw mentions that the Captain's parents are dead, something he should not have known. Demanding to know where he learned this, Captain Britain grabs at his friend, only to have him rip apart in his hands like paper. This timeslip was the illusion, not the events that happened subsequent to the start of the Jaspers Warp on Earth 238.

Kommentare: Created by Dez Skinn, Steve Parkhouse, Paul Neary and John Stokes

It's possible that Jackdaw was among the large group of unnamed elves who worked for Moondog on Otherworld (they first appeared in Hulk Comic#13/2 (May 30 1979)), but there is no way to know for sure. Originally the Otherworld elves were extremely short (when we first meet one of them, he is only about knee high) and very feral looking, like tiny humanoid foxes. Gradually they got larger (the same elves, not other, taller ones being introduced). Jackdaw when we first meet him is also quite feral and small enough to fit in a saddle bag, but by the time he reaches Earth 238 he is no longer furry and he resembles one of Alvin and the Chipmunks with his chubby face (I normally like Alan Davis' art, but his interpretation of Jackdaw is an exception). This could be put down to simply a different artist's different style, but at Merlyn's funeral we again see Otherworld elves drawn by Davis and they are furry faced. The only explanation I can come up with is that the elves can alter their features, possibly with illusions.

Its also interesting to note that according to Saturnyne's scanner Jackdaw is native to Earth Green Alpha One. So is this the official designation of Otherworld? Saturnyne seems familiar enough with elves to suggest she may have met some before.

Other information gleaned from her analyser is that Jackdaw is 138cm tall, weighs 40.2 kg, and has psychic powers increased by a factor 10.3, with dimension spanning abilities.

To me Jackdaw was one of the most squandered possibilities in the entire Crooked World saga. From a strong start in the Black Knight story, he soon became Captain Britain's comic relief. By the time Moore pulled the plug it he had been so badly mishandled that it was a mercy killing. In spite of this I retain a fondness for the character, and find it sad that so many of the writers who have worked on Captain Britain since he made it big across the Atlantic in Excalibur have no clue as to the significance this character and his untimely death had for Captain Britain - months later, when the Special Executive come to take the hero to testify for Saturnyne at her trial his response is "Saturnyne who as good as killed Jackdaw?". The loss of the "only friend" he had on Earth 238 still runs deep.

He should never be revived, any more than Bucky or the original Captain Marvel should be, but he should never be forgotten either.

CLARIFICATIONS : No known connections to

Dohle, a foe of the Hulk and Captain America, now known as Blackbird


Corvus monedula Linnaeus, 1758

(Corvidae Ϯ Common Raven C. corax) L. corvus raven. In fable the Raven was originally white but, despite its supposed gift of prophecy, was turned into a black bird for its treachery. The Common or Northern Raven is the largest species of passerine bird "48. CORVUS. Rostrum convexum, cultratum, basi pennis setaceis tectum. Lingua cartilaginea bifida." (Linnaeus 1758) "Corvus Linnaeus, 1758, Syst. Nat., ed. 10, 1, P. 105. Type, by tautonymy, "Corvus", i.e. Corvus corax Linnaeus." (Blake & Vaurie in Peters 1962, XV, 261). This is the ninth diagnosed genus in avian taxonomy. Linnaeus's Corvus comprised twelve species (C. Corax, C. Corone, C. frugilegus, C. Cornix, C. Monedula, C. benghalensis, C. glandarius, C. cristatus, C. Caryocatactes, C. Pica, C. paradisi, C. infaustus).
Abw. Cervus, Coruus.
Synon. Amblycorax, Anomalocorax, Archicorax, Coloeus, Corax, Corone, Corvultur, Frugilegus, Gymnocorax, Gymnocorvus, Heterocorax, Macrocorax, Microcorax, Monedula, Nesocorax, Palaeocorax, Physocorax, Pterocorax, Rhinocorax, Sitocorax, Trypanocorax.

L. corvus raven.
● From a local name Caa Maa crow gull, for the Black-legged Kittiwake in the Shetlands (syn. Rissa tridactyla).

L. monedula jackdaw < moneta coin, money edulis food < edere to eat in myth. Arne of Thrace was turned into a jackdaw after betraying her country to Minos of Crete for gold "48. CORVUS. . Monedula. 5. C. fusca, occipite incano, fronte alis caudaque nigris. Fn. svec. 72. Monedula s. Lupus. Aldr. orn. l. 12. C. 9. Will. ornith. 85. T. 19. Raj. av. 40. Alb. av. ICH. P. 14. T. 14. Frisch. av. T. 67. Habitat in Europæ agris gregaria." (Linnaeus 1758) (Corvus).

L. monedula jackdaw < moneta money, coin edulis food < edere to eat (cf. specific name Corvus Monedula Linnaeus, 1758).
● (syn. Corvus Ϯ Eurasian Jackdaw C. monedula) "II. G. Dohle, Monedula Br. 1) Die Thurmdohle, M. turrium - 2) Die Baumdohle, M. arborea - 3) Die nordische Dohle, M. septentrionalis - " (C. Brehm 1828).
● (syn. Pyrrhocorax Ϯ Red-billed Chough P. pyrrhocorax) "XVIII. MONEDULA PYRRHOCORAX. Rostrum arcuatum . Farbe. Rostrum &Ampere Pedes fulvi reliquæ omnes partes intense atræ. Magnitudo Corvi Monedulæ. Linn. S. N." (Linnaeus in Hasselqvist 1762).
● (?syn. Terpsiphone Indian Paradise Flycatcher T. paradisi) "Indiaanse Kaauw. Monedula. . 11. INDIAANSE KAAUW, in 't Latyn Monedula. De Cuiriri Acamaku van SEBA. Thes. II. P. 93. T. 87. f. 2" (Moehring 1758). This is the Oiseau de Paradis, du Bresil, hupé, ou Cuiriri Acamaku of Seba 1735, and, given the name and provenance, could just as well be a Thamnophilus antbird (cf. Tupí name Suiriri for a tyrant flycatcher). Diderot 1778, considered Seba's location to be erroneous, and thought the bird came from Senegal and was sometimes found in Madagascar! It is probably best considered unidentifiable.


Sybil Leek discusses witchcraft and her book "The Jackdaw and the Witch: A True Fable"

Einzelheiten

Broadcast Date
1966

Physical Format
1 sound tape reel (ca. 39.20 min.) : 7 in.

Duration
38 minutes, 51 seconds

Digital Format
WAV

Ownership
The Chicago History Museum

Sprache
Englisch

Topics

Personen

Related Programs

Milton Mayer discusses Quakerism and the impact they have had on society

Dr. Theodore Binder discusses his time in Peru and Mexico

Studs Terkel discusses race relations and economic disparity with four Chicago area women part 2

Andrea Medea and Kathleen Thompson discuss "Against Rape"

Father Basil Von Rensburg and Peter Walshe discuss politics and their lives in South Africa

Interviewing Rev. Bill Schultz, President of the Unitarian Universalist Association (UUA), and Roy Larson, editor of the Chicago Reporter

Major Support Provided By

This site is being managed by WFMT in partnership with the Chicago History Museum.

In-kind digitization services of the Studs Terkel Radio Archive are provided by the Library of Congress.

The Studs Terkel Radio Archive has been made possible in part by a major grant from the National Endowment for the Humanities: Exploring the human endeavor.

©2021 WFMT Radio Network | Site by Jell Creative

Any views, findings, conclusions, or recommendations expressed in this web resource do not necessarily represent those of the National Endowment for the Humanities.


Distribution and habitat [ edit | Quelle bearbeiten]

Jackdaws are resident over a large area stretching from north-west Africa through virtually all of Europe, including the British Isles and southern Scandinavia, westwards through central Asia to the eastern Himalayas and Lake Baikal. They are resident throughout Turkey, the Caucasus, Iran, Iraq, Afghanistan, Pakistan and north-west India. The species has a large range, with an estimated global extent of between 1,000,000 and 10,000,000 km². It has a large global population, with an estimated 10 to 29 million individuals in Europe.

They inhabit wooded steppes, pasture and cultivated land, coastal cliffs and villages and towns. They thrive as forested areas are cleared and converted to fields and open areas.


Dohle

Coloeus is a genus of birds in the Corvidae family, the crows and allies. It contains two relatively small species both named as jackdaws. Ώ] They have a blackish crown, wings and tail, the rest of the plumage being paler. ΐ]

While some authors consider Coloeus a subgenus of Corvus, others have classified Coloeus as a distinct genus in the family Corvidae. Α] Following Birds of South Asia: The Ripley Guide, Β] the International Ornithological Congress has also reassigned the two jackdaw species from the genus Corvus to the genus Coloeus. Γ]

The species are the Western Jackdaw Corvus monedula, which breeds in the British Isles and western Europe, Scandinavia, northern Asia and Northern Africa, and its eastern counterpart, the Daurian Jackdaw Corvus dauuricus, found from eastern Europe to Japan. ΐ] The eastern species is smaller than the Jackdaw, and in the adult the pale areas of the plumage are almost white, whereas in the western bird these areas are pale grey. The iris is pale in Jackdaw and dark in Daurian Jackdaw. The two species are otherwise very similar in shape, calls and behaviour. There is an argument for lumping the subgenus members as one species, but they do not interbreed where their ranges meet in Mongolia. ΐ]


Schau das Video: Von Sammlern und Jägern zu Schrift und Zahl (Oktober 2021).