Kriege

Auswirkungen des Ersten Weltkriegs

Auswirkungen des Ersten Weltkriegs

Die Auswirkungen des Ersten Weltkriegs sind noch ein Jahrhundert nach seinem Ende zu spüren. Es war der tödlichste Krieg, an dem mehr Länder beteiligt waren und der teurer war als jeder andere Krieg zuvor. Die im Ersten Weltkrieg eingesetzten Waffen waren mit Panzern, U-Booten, Giftgas, Flugzeugen und Langstreckenartillerie weiter fortgeschritten als jeder andere Krieg zuvor. Während dieses Krieges starben über 9 Millionen Militärangehörige und über 7 Millionen Männer blieben dauerhaft behindert. Es ist nicht verwunderlich, dass die Auswirkungen des Ersten Weltkriegs noch Jahrzehnte später sichtbar waren.

Spezifische Auswirkungen des Ersten Weltkriegs:

  • Im Ersten Weltkrieg fielen vier Monarchien: Deutschland, die Türkei, Österreich-Ungarn und Russland.
  • Der Krieg machte die Menschen offener für andere Ideologien wie die Bolschewiki, die in Russland an die Macht kamen, und den Faschismus, der in Italien und später auch in Deutschland siegte.
  • Der Erste Weltkrieg war zum großen Teil das Ende des Kolonialismus, als das Volk nationalistischer wurde und das eine Land nach dem anderen Kolonialrevolten in Südostasien, im Nahen Osten und in Afrika auslöste.
  • Der Krieg veränderte das wirtschaftliche Gleichgewicht der Welt, ließ die europäischen Länder hoch verschuldet zurück und machte die USA zur führenden Industriemacht und zum Gläubiger der Welt.
  • Die Inflation schoss in den meisten Ländern in die Höhe und die deutsche Wirtschaft war stark von der Reparationspflicht betroffen.
  • Mit Truppen, die auf der ganzen Welt unterwegs waren, verbreitete sich die Influenza leicht und es kam zu einer Epidemie, bei der mehr als 25 Millionen Menschen auf der ganzen Welt ums Leben kamen.
  • Mit all den neuen Waffen, die eingesetzt wurden, hat der Erste Weltkrieg das Gesicht der modernen Kriegsführung für immer verändert.
  • Aufgrund der grausamen Methoden während des Krieges und der erlittenen Verluste verursachte der Erste Weltkrieg unter den Nationen viel Bitterkeit, die auch Jahrzehnte später zum Ersten Weltkrieg beitrug.
  • Das soziale Leben änderte sich ebenfalls: Frauen mussten Geschäfte führen, während die Männer im Krieg waren, und Arbeitsgesetze begannen aufgrund der Massenproduktion und der Mechanisierung durchzusetzen. Die Menschen wollten alle einen besseren Lebensstandard.
  • Nach dem Ersten Weltkrieg wurde die Notwendigkeit eines internationalen Gremiums von Nationen deutlich, das weltweit Sicherheit und Frieden fördert. Dies führte zur Gründung des Völkerbundes.
  • Durch den Ersten Weltkrieg wurde die Technologieforschung vorangetrieben, da die Länder durch bessere Verkehrs- und Kommunikationsmittel einen Vorteil gegenüber ihren Feinden erlangten.
  • Die harten Bedingungen des Vertrags von Versailles haben in Europa zu heftigen Meinungsverschiedenheiten geführt, insbesondere auf Seiten der Mittelmächte, die viel für finanzielle Wiedergutmachung zahlen mussten.

Es gibt viele andere Effekte, die man dem Ersten Weltkrieg zuschreiben kann, aber die Tatsache ist, dass nach diesem verheerenden Krieg die Welt nie wieder dieselbe sein würde. Viele Historiker sind sich einig, dass der Erste Weltkrieg eine Atmosphäre geschaffen hat, die den Aufstieg der NSDAP und den Beginn des Zweiten Weltkriegs ermöglichte.

Dieser Artikel ist Teil unserer umfangreichen Artikelsammlung zum Ersten Weltkrieg. Klicken Sie hier, um unseren umfassenden Artikel zum Ersten Weltkrieg zu lesen.


Tun Sie dies, bevor Sie gehen ...

Klicken Sie hier für unsere fantastische Weltkrieg-T-Shirt Sammlung


Schau das Video: 1. Weltkrieg Ende & Folgen Kriegsziele, Friedensvertrag von Versailles & St. Germain, Auswirkungen (Oktober 2021).