Geschichts-Podcasts

Was wäre, wenn George Custer die Schlacht von Little Bighorn überlebt hätte?

Was wäre, wenn George Custer die Schlacht von Little Bighorn überlebt hätte?

George Custer ist, wenn man sich überhaupt erinnert, eine warnende Geschichte von Hybris. Er hat die Streitkräfte von Sitting Bull in der Schlacht von Little Big Horn stark unterschätzt und wurde bei einer der schlimmsten Niederlagen des amerikanischen Militärs in seiner Geschichte getötet. Diese Niederlage trübt sein Erbe, was bis dahin bemerkenswert war. Während des Bürgerkriegs galt er als mutiger und äußerst erfolgreicher Kavallerieoffizier. Er wurde als „Boy General“ der Unionsarmee bezeichnet und brachte das Kavalleriekorpus der Unionsarmee im Alter von 23 Jahren in Form. Ein von allen geliebter Mann nahm an der Hochzeit eines konföderierten Offiziers (eines Freundes aus West Point) während der Civil teil Krieg, in Union Blues gekleidet. Er mochte die Südstaatler, gegen die er kämpfte, und schätzte seine indischen Kundschafter.

Dies alles wirft die Frage auf, ob Custer die Schlacht am Little Bighorn überlebt hat. Was wäre, wenn er eine Mietwaffe würde? Und was wäre, wenn er sich mit einer Truppe von Cancan-Tänzern, chinesischen Akrobaten, einem Augenklappen-Rebellen-Kartenscharfen und einem mehrsprachigen Krähen-Scout zusammenschließen würde?

Diese Fragen beantwortet der heutige Gast Harry Crocker III., Autor eines neuen alternativen Geschichtsbuchs namens Armstrong.

Eifrig, seinen Namen von der Schmach seines letzten Kampfes zu befreien, aber dazu gezwungen, stößt Custer unter dem klugen Pseudonym Armstrong auf Übel in der mysteriösen Montana-Stadt Bloody Gulch, die ein skrupelloser indischer Händler als sein persönliches Lehen führt mit Gerüchten von Mord, Sklaverei und vergrabenem Schatz.

Harry und ich lernen das Leben in Old West Frontier kennen, wie man mit der Stimme Ihres Fachs schreibt und alles andere über die herrlichen Komplexitäten des amerikanischen Lebens im späten neunzehnten Jahrhundert.

Armstrong (Der Custer des Westens)