Geschichts-Podcasts

Was sind die Befugnisse des Präsidenten der USA?

Was sind die Befugnisse des Präsidenten der USA?

Der Präsident der Vereinigten Staaten hat verschiedene Befugnisse und Pflichten, die in der Verfassung in Artikel II festgelegt sind. Obwohl der Präsident dem Kongress noch antworten muss, haben die Unbestimmtheit und die Zweideutigkeit von Artikel II es den Präsidenten in der Vergangenheit ermöglicht, ihre Autorität über das hinaus auszudehnen, was in der Verfassung ausdrücklich festgelegt ist.

Exekutive Befugnisse

Der Präsident hat die Befugnis, von jeder Exekutivabteilung schriftliche Berichte zu verlangen, so dass er zum Chief Administrative Officer wird.

  • Ernennung und Abberufung von Personen in Verwaltungspositionen vorbehaltlich der Zustimmung des Senats
  • Empfehlungen für die Finanzpolitik und eine gewisse Kontrolle des Budgetierungsprozesses
  • Strafverfolgungsbefugnisse zum Einsatz von Streitkräften oder Milizen
  • Gnadenvollmacht, die ihm das Recht einräumt, Wiedergutmachung oder Begnadigung gegen die USA zu gewähren

Gesetzgebungsbefugnisse

  • Das Vetorecht erlaubt es dem Präsidenten, Gesetze zu verhindern, mit denen er nicht einverstanden ist. Dies kann vom Kongress außer Kraft gesetzt werden, jedoch nur mit einer Zweidrittelmehrheit.
  • Gesetzesvorschläge, die es ihm ermöglichen, eine große Rolle auf der Tagesordnung der US-Regierung zu spielen.
  • Verabschiedung von Executive Orders, was bedeuten könnte, dass er bürokratische Maßnahmen und Verfahren ändern oder neue Exekutivagenturen einrichten kann.
  • Notstandsbefugnisse ermöglichen es dem Präsidenten, in Krisenzeiten zu handeln

Außenpolitische Befugnisse

  • Die Befugnisse des Vertrags gestatten es dem Präsidenten, Verträge mit dem Ausland abzuschließen, falls eine Zweidrittelmehrheit des Senats dem zustimmt.
  • Exekutivvereinbarungen sind Pakte, die der Präsident mit anderen Regierungen ohne Zustimmung des Senats schließen kann, die jedoch möglicherweise nicht mit US-Gesetzen in Konflikt stehen.
  • Die Befugnis zu Botschaftern ist in der Verfassung nicht ausdrücklich festgelegt, aber diese Befugnis wird allgemein anerkannt.

Militärmächte

Die Verfassung nennt den Präsidenten den "Oberbefehlshaber" der US-Marine und der US-Armee, der ihm einige kriegführende Befugnisse verleiht, aber der Kongress allein hat die Befugnis, den Krieg zu erklären. Die Präsidenten haben jedoch häufig die Befugnis ausgeübt, die US-Armee in den Kampf zu zwingen, ohne den Krieg zu erklären. Sie übernehmen daher die Befugnis, das Militär in gewissem Umfang zu kontrollieren.

Weiche Kräfte

Der Präsident hat als US-Staatschef zeremonielle Funktionen und fungiert als Symbol der USA. Er hat bestimmte jährliche Pflichten und darf Botschafter aus dem Ausland empfangen. Diese Rolle gibt ihm die "sanfte Kraft", die Menschen als Führer der USA zu beeinflussen.